1. Please do not install macOS 10.15 Catalina yet, as Native Instruments software and hardware products are not supported under macOS 10.15 yet. For more info, please go HERE!
    Dismiss Notice

Bassline aber Richtig?

Discussion in 'MASCHINE' started by THE STEPMAKER, Aug 5, 2009.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. THE STEPMAKER

    THE STEPMAKER NI Product Owner

    Messages:
    129
    Hi,
    Wollte mal fragen wie mit der Maschine richtig geile basslines hinbekommt?
    Bin immer noch am rumexperementieren aber irgendwie kommt nicht das dabei raus was ich will :-(

    Bin mal gespannt auf eure tipps!
    Nette gruss step....
     
  2. TechnicalD

    TechnicalD NI Product Owner

    Messages:
    475
    Ehrlich gesagt finde ich, dass man, außer der Subbasses die Synthsamples nicht richtig toll nutzen kann.

    Aber als Tipp. Nimm einen Basssample und gib dem eine schöne Filterhüllkurve. Die dann vieleicht noch über die Anschlagstärke modulieren lassen. Das klingt dann schon nicht mehr so statisch.
     
  3. THE STEPMAKER

    THE STEPMAKER NI Product Owner

    Messages:
    129
    Klingt gut muss ich gleich mal ausprobieren :)....danke...

    Noch jemand :))),,,
     
  4. spielor2

    spielor2 NI Product Owner

    Messages:
    276
     
  5. 75er

    75er Forum Member

    Messages:
    137
    Es kommt darauf an welche Musikrichtung man machen will.

    HipHop-Basslines spiele ich gern per Midikeyboard ein.
    Dubstep-Basslines lieber über die Pads der Maschine mit ganz viel Note Repeat und unterschiedlichen Parametern.
    Bei einigen Musikrichtungen hilft es auch mal mit doppeltem oder halben Tempo zu spielen. Hab z.B. schon 90 BPM HipHop Beats gemacht, aber beim Arbeiten Maschine auf 180 BPM gestellt. Aber auch 140 BPM Dubstep Dinger und Maschine auf 70 BPM gestellt.
    Da klingen einige Sachen beim einspielen manchmal gleich viel flüssiger.
    Ausserdem sollte man auch mal mit Quantisierungsparametern spielen. Ich arbeite oft mit einer Mischung aus Quantisierung an und aus. Spiele einige Töne quantisiert und andere eben ohne. Dann ist gleich viel mehr Leben im Track. Ein Paar Prozent Swing gehen auch immer klar.

    Voraussetzung ist in jedem Fall passendes Ausgangsmaterial. Also vorher schon am Sample schrauben und den richtigen Klang finden.
     
  6. pawcut

    pawcut NI Product Owner

    Messages:
    1,347
    kopiere öfter mal ein basic pattern auf eine zweite(3.) spur und mische 2 oder 3 basssounds so wie sichs gerade anhört (electric , sub und slap z.b.), bisschen rumeditieren, was erasen,quantis- velocity- und swing - tuning , bisschen chorus....
    machmal funzts....... beware of the muddy misch masch:)
     
Thread Status:
Not open for further replies.