1. Hi everyone,

    Apple just released Logic Pro 10.5 for MacOS 10.15. We found out that Crush Pack, Mod Pack, Replika, and Replika XT will crash.

    Our teams are currently working on a fix, and we hope to have this out to you as soon as we can!

    Best wishes, 
    The NI Team

    Dismiss Notice

TRAKTOR Faderfox 3rd Generation

Discussion in 'DJ-Controller' started by DiDigital, Jun 7, 2010.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. DiDigital

    DiDigital NI Product Owner

    Messages:
    915
  2. superjenne

    superjenne NI Product Owner

    Messages:
    2,746
    Sehr geile Dinger, puuh da wird man ja schon schwach, für mich wäre das FX Teil super.
    Gibts schon iwo Preise?
    hab nix finden können auf der Seite und Google spuckt auch nix aus.
    Wird sich wohl im alten Preisrahmen bewegen nehme ich an?
     
  3. der arzt

    der arzt NI Product Owner

    Messages:
    1,574
    Preis ist 250€ incls. MwSt ...


    Steh bei den einzelnen Controllern (wenn man eine Bezeichnung anklickt) ganz unten ...
     
  4. superjenne

    superjenne NI Product Owner

    Messages:
    2,746
    Ah ok soweit runter hatte ich wohl nicht gescrollt. :D
    habe aber mittlerweile auch im anderen Thread schon gelesen was Sache ist.

    Der hier kann dann doch eigentlich zu.
    Wobei, ansich passt der ja besser hier ins Sub.

    Also einer sollte mal zu.
     
  5. FaNa

    FaNa Forum Member

    Messages:
    123
    habs eben angeschaut und war ehrlich gesagt etwas enttäuscht. die controller sind viel zu viel auf shift und durchschalten zu einzelnen funktionen ausgelegt statt dedizierte knöpfe für einzelne funktionen.
    gerade das hab ich bei faderfox geliebt, da man gerade wenn man mal wieder rotzevoll war nicht so viel nachdenken musste wenn man mal schnell den loop verlängern musste. jetzt muss man sich entweder den loop controller kaufen oder bei dem dx3 umschalten.
    der dj3 ist zudem immer noch nicht auf 4band-EQs ausgelegt. und wo ist gain?

    hab mir außerdem die tutorials mal angeschaut und den filter zu bedienen ist ja mal total umständlich. erst anschalten, dann regler drehen, dann für ein anderes deck erst abschalten den regler in die richtige position, dann wieder anschalten.... da werden sich 90% aller leute soft takeover draufmappen. eine viel bessere lösung wär ein led Kranz um den poti herum!

    das feature haben andere controller und da hängt faderfox hinterher... gerade bei dem DL3 wo man die looplänge angezeigt bekommt. warum kein kleines display mit der zahl drin? teurer? auf die paar kröten kommts bei dj controllern auch nich an ;)
     
  6. DJ_Maggi

    DJ_Maggi Account Suspended

    Messages:
    11,001
    Filter hast du im direkten Zugriff bei DX3, DL3 und DJ3....ich weiß nicht was du da gesehen hast, aber lade dir mal die Short manuels runter und schau sie dir an, dann merkst du was da alles direkt im zugriff ist ;-)
     
  7. DiDigital

    DiDigital NI Product Owner

    Messages:
    915
    der gain könnte beim dj3 auf shift > filter liegen .. das könntest du dir ja auch um belegen wenn du es "direkter" brauchst

    die kontrolle des midlow eqs liegt auf shift mid
    wo ist das problem ?

    so wie ich den mathias kenn hat er an mehr gadacht als wir alle zusammen ;-)
     
  8. DiDigital

    DiDigital NI Product Owner

    Messages:
    915
    Uiiiiiiiiiiiiiiiii .. hab mir gerade alle Tutorials angeschaut !

    In den Faderfoxes steckt wieder mal mehr drin als draufsteht :D

    Kompliment ! Richtig gute Arbeit Maggi ! Danke dafür !
     
  9. FaNa

    FaNa Forum Member

    Messages:
    123
    wo soll denn beim DJ3 folgendes sein:
    loop aktivieren und gleichzeitig setzen (loop active + set)
    loop nur scharf stellen. (loop active)

    beim dx2 hab ich das auf den beiden grauen knöpfen neber den roten.
    alles ohne shift.
    die zwei schwaren darunter sind loop länge (kürzer länger)
    und die beiden schwarzen darunter sind loop verschieben.

    edit: und wo sind frei belegbare knöpfe auf den gesamten faderfox teilen für die 8 cues draufzumappen? auf meinem dx2 sind die cues 1 bis 4 auf den schwarzen tasten unten neber den beiden blauen, welche wiederum als play und CUP funktionieren.. mit shift + 4 schwarze tasten erreicht man die cues 5 bis 8.

    3. generation: zu wenig knöpfe, zu wenig innovation, zu viel shift und tastenkombinationen und umschalten für die kernfunktionen.

    einziges positives: ein dedizierter filter poti.

    fazit: wenn man wieder ordentlich betrunken ist passiert 100% was schlimmes ;-)
     
  10. DiDigital

    DiDigital NI Product Owner

    Messages:
    915
    @FaNa

    Meckertante ;)

    http://www.faderfox.de/mark/images/manuals/Manual DJ3 V01

    Du vergleichst den DX2 mit dem DJ3 (Äpfel mit Birnen)
    beim DJ3 gibts nur eine "einfache" Loopsection (Encoder rechts oben > Seite4 im Manual)
    beim DJ2 gabs diesen Bereich gar nicht ;) (Äpfel mit Äpfel)

    Schau dir einfach mal die Manuals im Downloadbbereich der einzelnen Controller an .. da ist jede Funktion genau beschrieben.

    DX3
    http://www.faderfox.de/mark/images/manuals/Manual DX3 V01

    Ein weiterer Controller speziell für Hotcues wird laut Maggi noch dazu kommen.
     
  11. DJ_Maggi

    DJ_Maggi Account Suspended

    Messages:
    11,001
    Also ich kann dich beruhigen...ich tat mir am Anfang (die ersten drei Abende) auch schwer mit der Umstellung, aber danach rocken die DX3 in verbindung mit dem reinen FX3 super gut!

    Gain ist übrigens Shift+Hi EQ ;-)
    Loop Wird aktiviert wenn du auf den Rotary drückst beim DJ3
    Beim DX3 natürlich das selbe wenn der Loop gewählt ist...da kann man aber auch manuel über Shift und die zwei schwarzen Buttons unterhalb des Rotarys auch Loop In und Out schalten.

    Übrigens kann jeder nach herzenlust das mapping auf seine bedürfnisse abändern....sowie ich z.B.
    Hab mir die oberen grünen Buttons als Hotcues deklariert und die Effect Steuerung komplett in dem DX3 und DL3 gelöscht, da ich ja den FX3 habe ;-)
    Alles eine Sache des willens...und nun darf ich mal vorlaut werden, wer damit noch nicht gearbeitet hat, kanns schlichtweg nicht beurteilen ;-)))
    Denn auch beim DX2 Mapping war imho niemals ein Hotcue da drauf...das hatte ich mir damals nämlich auch selber zusammen basteln müssen.

    Ich seh schon dass es Zeit wird für noch nen Controller ;-) auf den ich persönlich schon warte ;-)

    Bytheway....Alkoholtest haben die Controller gut überstanden...da war nix mit sinnlos verdrücken ;-)
     
  12. DJ_Maggi

    DJ_Maggi Account Suspended

    Messages:
    11,001
    Noch kurz ein paar Infos....

    Tutorial Videos werden gerade auf Youtube eingestellt, bzw. dafür aufgearbeitet.
    Der Grund:
    Bessere Qualität, da MPG Format
    Auslagerung des Traffics ;-)

    Zufinden wäre es ganz einfach:
    Faderfox + Gerätename (z.B. DL3) in die Suche eingeben. (wer will kann auch noch Tutorial dazu eingeben.

    Aufgrund der Längenbeschränkung müssen teilweise die Tutorials in 2 teile zerlegt werden.....

    Nochwas bezüglich Verfügbarkeit bevor wieder welche hier fragen....
    Verfügbar sind die 3rd Generation ab sofort direkt bei www.faderfox.de...lt seiner Aussage haben die Händler noch keine geordert, so dass hier natürlich der Umweg über nen Händler zeitintensiv sein wird.....mein Tip...kauft direkt bei Mathias, dann sind etweiige Service oder Garantieansprüche viel schneller abgewickelt, als über einen Händler! Mathias ist für absolut schnelles Abarbeiten von Serviceaufträgen und Reparaturen (auch im Rahmen einer Garantie) bekannt!
     
  13. DJ_Maggi

    DJ_Maggi Account Suspended

    Messages:
    11,001
    UNd nochwas...alt und neu gemeinsam auf einem Set ;-)
     

    Attached Files:

  14. FaNa

    FaNa Forum Member

    Messages:
    123
    achja, ich hatte in meinem beitrag weiter oben den DL3 gemeint, nicht den DJ3.
    tut mich sorry ;-)
    gain wieder >>>SHIFT<<< + HiQ. is doch doof. das ist der regler den man wohl am meisten braucht!
    gain, hi, highlow, midlow, low.. das wär mal ein anständiges füchschen!
     
  15. DiDigital

    DiDigital NI Product Owner

    Messages:
    915
    FaNa .. dann mapp ihn dir doch einfach um :D

    jetzt mal ehrlich .. wenn du den Gain so oft brauchst dann map ihn auf den Filter
    und den Filter mapst du auf shift Filter ..

    wenn du neben dem DJ3 noch den DL3 oder den DX3 stehen hast .. wird ja einiges in den Encodern frei

    Dann kannst du dir ja den Gain auf die Encoder links und rechts oben mappen .. den Filter auf High, den High auf Midhigh, den Mid auf Midlow .. geht doch eigentlich alles

    glaub mir die können auch für dich passend gemacht werden ;)
     
  16. DJ_Maggi

    DJ_Maggi Account Suspended

    Messages:
    11,001
    Ja manche stellen sich schon komisch an....;-)

    Fana will ja nicht nur den Gain sondern auch extra noch den Xone Mixer verwenden ;-)

    Manche haben echt noch nicht verstanden, dass man alles nach seinen Vorstellungen umstellen kann.....nachdem Traktor ja relativ gut den AutoGain berechnet, benötigt man den Deck Gain eigentlich gar nicht....noch einfacher kann mans eigentlich nicht machen...aber ich will das auch nicht madig reden, denn jeder arbeitet anders ;-)
     
  17. FaNa

    FaNa Forum Member

    Messages:
    123
    als party dj musst du bei time of my life am anfang ordentlich stoff per gain draufgeben, da brauchst du das schon.

    ihr kapiert nicht auf was ich raus will: ich habe einen dx2 und den auch gleich komplett gelöscht und ein eigenes mapping drauf gemacht. es geht nur drum dass ich von der 3rd generation enttäuscht bin, da sie KEINE innovationen bringt und wesentliche wichtige neuerungen nicht drin sind (gain + xone mixer), zu viel SHIFT gedöns.

    das sind im prinzip 2. generation teile mit geändertem layout, und die kompaktheit geht auch wieder verloren da man jetzt mindestens 2 controller braucht und dann überlappen sich teilweise die funktionen, gerade bei der fx sektion die jeder controller hat, da hat man schnell unnütze grüne knöpfe
     
  18. DJ_Maggi

    DJ_Maggi Account Suspended

    Messages:
    11,001
    Naja unnütze würde ich sagen sind die Knöpfe nicht...

    Keine Innovation? Hol dir die Teile oder lies mal die manuels...dann siehst du was da Innovativ ist, schließlich ist Mathias nun fast am Ende der verfügabren CCs und Notes angelangt, soll heißen, mehr kann man über Midi Signale fast nicht raus holen.

    Preset Funktion im FX3, ist auch neu und wird sich sicherlich etablieren.

    Schnelle Umschaltung der Decks am Controller selbst, ohne groß irgendwelche Channels zu wechseln.

    Schließlich muss man noch bedenken, dass Traktor sich auch ständig weiter entwickelt (Thema 4 FX Units z.B.) Die sind jetzt hier vernünftig abgedeckt.

    Das man natürlich mehr geräte braucht liegt nicht an den Füxen sondern an der schon erwähnten umfangreichen Ausstattung der Software, wer glaub hier irgendwas sich einzusparen wird in Zukunft sicherlich noch mehr enttäuscht werden, denn Traktor wird auch immer größer.
     
  19. DiDigital

    DiDigital NI Product Owner

    Messages:
    915
    .. und weil Traktor immer größer wird ist es schön, dass es faderfoxes gibt die man immer wieder anpassen kann :D

    aber FaNa erzähl' mir doch mal bitte welche Neuerungen du gerne hättest .. in klaren Worten damit wir endlich kapieren auf was DU hinaus willst ;)
    und wenn dir wesentlich wichtige Dinge nicht an der richtigen Stelle sind dann mappe sie dir doch um

    außerdem haben sich ja der DJ2 und der DX2 auch "überschnitten" .. das ist ja auch Teil des genialen modularen Konzepts (micromodul) .. klein anfangen und dann erweitern/reinwachsen können .. ist doch besser als 1200,- Euronen für einen DX auszugeben der in einem Jahr überholt ist weil sich die Software weiter entwickelt hat .. oder ?

    und bei time of my life dreh ICH immer den Master hoch ;)
     
    Last edited: Jun 10, 2010
  20. FaNa

    FaNa Forum Member

    Messages:
    123
    du drehst den master hoch und sagst dann was durchs mikro, dsa wird lustig :)
    ok, kleine zusammenfassung aus meinen beiträgen mit meinen wünschen:

    1: LED kranz um die potis wie auf dem stanton scs.1m, das ist genial, nur noch etwas feiner aufgelöst
    2. xone EQ belegung + dedizierter gain
    3. statt endlos viele grüne LEDs auf dem DL3 zur anzeige der looplänge hätte man auch ein schickes display machen können.
    4. dedizierte knöpfe für loop active, loop active + set, loop move
    allen
    einder wichtigsten punkte: 5. 8 dedizierte knöpfe für die 8 cue punkte!
    6. auf dem dx3 die zweite effekt sektion streichen.
    7. soft takeover in die standard mappings miteinbeziehen anders gibts böse überraschungen wenn man aus versehen dran dreht.
     
Thread Status:
Not open for further replies.