MASCHINE Hohe Latenzen/Dropouts wegen Wdf01000.sys (neuer Laptop)?

Discussion in 'MASCHINE' started by Ziggy0711, Jan 31, 2019.

  1. Ziggy0711

    Ziggy0711 New Member

    Messages:
    4
    Hallo zusammen,

    bis vor kurzem habe ich die Maschine MK3 an meinem älteren Asus Laptop betrieben. Da der Prozessor (Core M) bei anspruchsvollen Sounds leider in die Knie ging habe ich mir einen neuen Rechner zugelegt. Gestern ausgepackt, konfiguriert, alle Updates/Treiber dieser Welt installiert und die Maschine Software installiert (läuft über ASIO). Erster Eindruck: Die anspruchsvollen Sounds laufen jetzt einwandfrei, CPU Auslastung im grünen Bereich. ABER: Wo kommt dieses Knacken im Sound her (sowohl innerhalb Maschine als auch beim Abspielen von Audio Signalen über bspw. Spotify über die Maschine)? Also das Maschine Diagnose Tool angeworfen und siehe da: Audio Performance Problems detected.

    Also alles ausprobiert was im Troubleshooting empfohlen wird (Buffer Size/Samples/Sample Rate angepasst, Energieoptionen wie beschrieben justiert,…) Am Ende hat das Tool LatencyMon etwas mehr aufgedeckt und spuckt nach ein paar Sekunden Aufzeichnung bereits die rote Fehlermeldung aus. Der Treiber Wdf01000.sys hat mit 3,3 ms einen zu hohen Wert. Leider kommt man bei der Google Suche nach diesem Ding nicht viel weiter, es scheint ein generischer Treiber zu sein – unklar was man hier deaktivieren kann. Als nächstes habe ich noch probiert alle Soundkarten außer der Maschine zu deaktivieren. Hat aber leider auch nichts gebracht. In anderen Foren liest man oft das es einen Zusammenhang zwischen Wdf01000.sys und Audio-Latenzen gibt, aber keine Lösung. Wie kann das sein? Ich habe mir extra einen teuren leistungsfähigen Rechner zugelegt und habe nun Probleme mit irgendwelchen Treibern, die ich bei meinem 3 Jahre alten Laptop nicht hatte? Ich bin wirklich sehr frustriert und ratlos. Bin kurz davor den Laptop abzugeben (14 Tage Rückgaberecht) und mir was anderes zu holen. Aber das kann´s eigentlich nicht sein. Freue mich daher über jeden Tipp!

    Ausstattung des neuen Laptop:

    - HP Pavilion Gaming 15 (cx0004ng)
    - i7-8750H (Hexa-Core)
    - 16 GB RAM
    - 256 GB SSD (Maschine läuft auf SSD)
    - Nvidia GeForce1050 Ti mit 4GB

    Vielen Dank vorab für jeden Ratschlag/Hinweis! Screenshots anbei.

    Gruß,
    Ziggy
     

    Attached Files:

  2. Paule

    Paule NI Product Owner

    Messages:
    6,472
  3. Ziggy0711

    Ziggy0711 New Member

    Messages:
    4
    Ja, bin alle Punkte durchgegangen. Leider ohne Erfolg. Auch den Betrieb an einem USB Hub habe ich ausprobiert. Hab es dann mal mit einer altern Soundkarte ausprobiert (M-Audio Fast Track Pro). Latenzen deutlich besser, aber dafür andere Probleme da die Karte nicht mehr von Windows 10 unterstützt wird. Also der Laptop geht jetzt zurück. Gibt es sowas wie eine Liste mit bekannten Hardware-Konstellationen wo es zu Problemen kommen kann?
     
  4. b-r@nno

    b-r@nno NI Product Owner

    Messages:
    443
    auch ich hatte solch komischen situationen: das einzige, was bei mir half, waren registry hacks / bios einstellungen bezüglich "speed stepping / cpu throttling" und das einstellen, dass der processor immer auf 100% läuft und dass die leistung primär für hintergrunddienste bereitstehen soll. weiss nicht, ob diese beiden "tipps" auch im link von NI enthalten sind, sind aber sicherlich wert, von Dir überprüft zu werden (einfache google anfrage nach windows 10 systemoptimierung für audio"...

    ich fühle mit Dir - ich hatte meinen neuen PC resp. komplete 12 UCE ca. 3 x installiert/installieren müssen, bis ich endlich mal vernünftig loslegen konnte. viel glück bei Deinem startversuch.
     
    • Like Like x 1
  5. David Klowski

    David Klowski New Member

    Messages:
    5
    Was bei mir enorm geholfen hat, war der Umstieg auf ASIO4ALL V2, Hardwarebuffer aktiviert und ab gehts ;) vielleicht hilft das bei dir auch
     
    • Like Like x 1