Jam oder Crossgrade auf Komplete 11 ?

Discussion in 'MASCHINE' started by Mac Tinitus, Sep 22, 2016.

  1. Mac Tinitus

    Mac Tinitus NI Product Owner

    Messages:
    278
    Hi, hab da mal ne bescheidene Frage .. wollte mir grad Maschine Jam vorbestellen und da viel mir auf das das Crossgrade auf Komplete 11 mich das gleiche kosten würde . Mir ist klar das es 2 total verschiedene Produkte sind und nicht zu vergleichen .. aber möchte jetzt wo ich mit der Maschine vertraut bin einen Schritt weiter gehen . Meine Frage ist : Nutzt ihr Komplete ? Ist die intergration in Maschine so super wie beworben ? Oder ist es am Ende viel zu viel und man hätte mehr Spaß mit Jam einfach mit select abfeuern ? Danke
     
  2. mkopter

    mkopter Member

    Messages:
    66
    Schwer zu sagen, so ganz ohne nähere Infos.
    - Welche Version von Komplete hast du denn?
    - Studio oder Bühne?
    - Was sind deine musikalischen Vorlieben?

    Würde Jam einem Komplete-Update vorziehen. Habe Version 10 aber auch noch lange nicht ausgereizt. Wenn du einen elektronischen Live-Act planst, nimm Jam.

    Wenn du lieber produzierst und auch mit Orchestersounds was anfangen kannst, könnte Komplete für dich interessant sein. Una Corda bringt ungewöhnliche Pianosounds. Bist du experimentierfreudig? Wenn du Ultimate hast, bekommst du mit Symphonic Essentials auch ganz brauchbare Orchestersamples dazu.
    Alles in allem ist mir persönlich der Sprung von 10 auf 11 aber zu gering.

    Integration von Komplete in Maschine ist ok, richtig Spaß macht's aber vor allem mit einem Kontrol-S-Keyboard.

    Edit: Gerade erst gemerkt, dass es hier ja gar nicht um ein Update, sondern um ein Crossgrade geht. In diesem Fall würde ich sagen: Komplete größer Jam, außer man will sofort auf die Bühne. Weil deine Frage ja schon beantwortet ist, das hier nur als Ergänzung für Leute, die den Thread erst später lesen.
     
    Last edited: Sep 27, 2016
    • Informative Informative x 2
  3. Mac Tinitus

    Mac Tinitus NI Product Owner

    Messages:
    278
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Bin seit 20 Jahren mehr oder weniger aktiv und durch Maschine Studio wieder so richtig auf den Geschmack gekommen an Beats zu schrauben . Habe mir vor kurzem noch das Z2 zugelegt was mich ein Stück weiter brachte .Problem ist : Mein Kollege ist Dj ( yeahhh...:p ) und wir wollen mal was auf die Beine stellen . Maschine ist schon sehr krass und bietet viele möglichkeiten ... bin eher der HipHop / DuB Typ... er geht Richtung House /Elektro ...was sich eigentlich neulich sehr gut ergänzen hat lassen-live .Nur stellt sich mir die Frage.. Jam sieht sehr sehr gut aus für die Session!! Nur habe ich das Gefühl ohne Kontakt was zu verpassen in Sache Kreativität .. Andererseits ist es ein wildes hin und her Zappen mit Maschine - in der Session - um seine Beats abzufeuern :)) Hab diverse Soundpacks .. was an Auswahl von Sounds schon viel Beats hergibt .Will einfach nur versuchen meine Kohle am sinnvollsten zu nutzen ( klar.. Hobby gleich sinnvoll ..ähhhh - nein ? ) Diesmal :D zumindest . Ahso Keyboard Korg MInicontrol ist auch vorhanden. (Woooww...)
     
    Last edited: Sep 23, 2016
  4. loachm

    loachm NI Product Owner

    Messages:
    2,006
    Hi,

    ich benutze eigentlich nur Komplete und Maschine (und die DAW mittlerweile weitgehend nur noch als Audiorekorder). Ich finde, das ist erst einmal, wie Du selbst schon sagst, aufgrund mangelnder Vergleichbarkeit eine schwierige Frage. Um sie leichter zu beantworten - wie arbeitest Du denn? Arbeitest Du viel mit Samples (One-Shots, Loops, selbst samplen)? Oder spielst Du Deine Sachen lieber selbst mit virtuellen Instrumenten ein? Wenn Du Letzteres mit "Ja" beantworten würdest, dann ist es klar, denn Komplete ist nach wie vor, das beste Bundle am Markt (auch wenn mittlerweile viele Produkte etwas betagt sind). Du hat auch Kontakt erwähnt - ich finde, dass es keinen besseren Sampler gibt und er geht über die Möglichkeiten, die man mit Maschine hat, beträchtlich hinaus. Nur ist er in der Benutzung nicht Jedermanns Sache - auch das wäre vielleicht zu bedenken, wenn Du Kontakt noch nicht kennst. Dann solltest Du ihn vielleicht mal vorher ausprobieren. Und wenn Du Fragen hast - gerne!

    Maschine Jam scheint mir auf jeden Fall eine gute Ergänzung zu Maschine zu sein, da es einem zusätzliche Hardware-Kontrolle verschafft und die Handhabung dahingehend erweitert, dass man damit leichter Zugriff auf übergeordnete Sachen hat (Patterns, "Song-Struktur") - neben dem, dass man mit Jam wohl auch das Meiste machen kann, wozu man auch den Standardkontroller benutzt. Ich vermute mal, dass Du eher mit Samples arbeitest und Du auch mit Deinem Kollegen zusammen jammen willst und da scheint mir ein gut zu bedienendes Instrument wichtiger zu sein, als eine Rieseninstrumente-Sammlung - zudem man mit dem beiliegenden Komplete Select auch schon ziemlich viel machen kann.
     
    • Informative Informative x 2
  5. Mac Tinitus

    Mac Tinitus NI Product Owner

    Messages:
    278
    Vielen Dank . Deine Antwort hat es sehr auf den Punkt gebracht .Denke das löst mein Problem .Jam scheint da sehr gut zu passen . Die Entscheidung kann mir letztendlich keiner nehmen aber manchmal hilft eim einfach mal drüber zu reden ;) .
     
    Last edited: Sep 23, 2016
    • Like Like x 2
  6. loachm

    loachm NI Product Owner

    Messages:
    2,006
    ...immer gerne! :)
     
    • Like Like x 1
  7. Pesict

    Pesict NI Product Owner

    Messages:
    599
    Für den Fall würd ich dir auch zur Maschine Jam empfehlen, auch wenn es kein Crossgrade für die Jam gibt :D
    Das upgrade von K10 auf K11 gibts immer, und wenn wir ein wenig warten, gibts da auch 'n Rabatt :>
     
    • Like Like x 2
  8. Supercreative

    Supercreative NI Product Owner

    Messages:
    1,936
    Jepp!
    Mit den GB an Sounds die mit Maschine kommen geht so Einiges! Außerdem ist ja auch noch K-select dabei. Gerade jetzt, wo man mit JAM in der Song-Matrix sämtliche Pattern der Kits/Groups schnell und kreativ miteinander verschmelzen kann (hab´s gerade ausprobiert), kann ich auch nur dazu raten. Mit K10 bin ich oft überfordert, weil einfach zu viel Stuff! Lieber "nur" mit Massive, Monark und Prism herumhantieren - dafür aber richtig - wird im Endeffekt mehr Spaß und Erfolg bringen (meine Meinung). ;)
     
    • Like Like x 2
  9. Mac Tinitus

    Mac Tinitus NI Product Owner

    Messages:
    278
    War heute im Store .. konnte es leider nicht Software seitig testen da der Typ das nicht zum laufen bekommen hat . Leider muss ich sagen das ich .. obwohl ich es heute kaufen wollte (Ziel ) mich das Teil alleine optisch schon vergrault hat . Auch die Tasten konnten mich nicht überzeugen . Wie gesagt .. das wichtigste konnte ich nicht testen aber irgendwie ist mir die Lust drauf auch schon vergangen . Das war alles leicht am flackern und irgendwie hat es mir nicht gereicht um zu sagen das ich das Haben will .. mag seltsam klingen aber habe mir irgendwie besseres feeling vorgestellt .. liebe auf den ersten Blick ist es jedenfalls nicht .. aber mal schauen .. man sieht sich immer zwei mal
     
    Last edited: Sep 29, 2016
  10. Mac Tinitus

    Mac Tinitus NI Product Owner

    Messages:
    278
    Trotzdem vielen Dank für die Hilfe und so von den Funktionen her und mein Anliegen , wäre auf jedenfall Jam die perfekte Wahl gewesen . Eventuell einfach noch mal mit Funktion testen und nochmal entscheiden .
     
  11. Supercreative

    Supercreative NI Product Owner

    Messages:
    1,936
    Für mich ist JAM ersteimal die Erfüllung, Tasten hin oder her. Die Möglichkeiten sind der Hammer! Da geht noch mehr ^^
     
  12. mkopter

    mkopter Member

    Messages:
    66
    Ich finds auch super. Mit den Touchstrips kann ich viel besser spielen, als mit Buttons. Die Modulationen gehen wesentlich leichter von der Hand und man kann mehr auf einmal bedienen. Allein dafür hat sich JAM für mich schon gelohnt.

    Vielleicht kann dich ja ein Hands-On umstimmen. Tipp: In ein leeres Projekt ein Kit aus der 2.5 Library laden (inkl. Patterns!) und mit den vorgefertigten Groupmacros die Effekte auf dem Kit verbiegen. Da kriegt man ne ganz gute Vorstellung, wie sich das anfühlt.
     
    • Like Like x 1
  13. Pesict

    Pesict NI Product Owner

    Messages:
    599
    Also ich find die Tasten aus der 8x8 Matrix auch ein wenig merkwürdig, aber nutzbar. Die Strips sind super, die Belegung will noch gemerkt werden.

    Und das dein lokaler Händler nix vorbereitet hat, ist fast normal, mein Händler is da nich besser :(
     
  14. Crazy-Sunny

    Crazy-Sunny Member

    Messages:
    29
    Ich habe mir das auch überlegt...

    Ich habe Komplete 10 Ultimate und müsste 399.- Euro für ein Upgrade zahlen und bekäme dafür:

    12 neue Instumente/Plug-Ins (Reaktor 6 hab ich schon)

    Hätte ich Ultimate 8 würde ich 38 Instumente/Plug-Ins für den gleichen Preis bekommen... Hier werden Stammuser ausgenommen!

    Gerechter wäre hier von KU 8 399.-, von KU 9 299.- und von KU 10 199.- Euro.. oder 100.- Euro mehr pro Pack...

    So bleibt einem nichts anderes Übrig einen Black Friday Deal oder ähnliches abzuwarten!

    Die Jam ist mittlerweile hier und alles ist Gut... Also wenn DU KU 10 hast hol Dir die JAM und irgendwann mal das S49 dazu... Das Jammt...
     
  15. mkopter

    mkopter Member

    Messages:
    66
    Genau so geht's mir auch. Bin dann zu dem Schluss gekommen, dass sich ein Update frühestens jede zweite Version lohnt. Aber eigentlich hat Supercreative ja recht, dass man mit Komplete Select schon sehr weit kommt. Ich sitze manchmal vor meiner riesigen Library und weiß vor lauter Möglichkeiten gar nicht, wo ich anfangen soll. ;)
     
    Last edited: Sep 30, 2016
    • Like Like x 1
  16. loachm

    loachm NI Product Owner

    Messages:
    2,006
    ...kenne ich. Deswegen glaube ich, dass es besser ist, für sich selbst herauszufinden, was man für ein Instrument braucht und das dann zu verstehen versucht. Am Ende ist man dann schneller und effektiver, wenn man dann dieses spielt bzw. seine Sounds darin baut, als endlos verschiedene Instrumente/Presets auszuprobieren. Dieser ganze Kram mit den 17.000 (oder wie viel auch immer) Sounds lenkt ziemlich vom Musik machen ab (erst recht, wenn die Instrumente schlecht gemappt und die Sounds schlecht getaggt sind)...
     
    • Like Like x 1
  17. Mac Tinitus

    Mac Tinitus NI Product Owner

    Messages:
    278
    Ja das stimmt wohl .. kreative Freiheit ist ok aber oft ist weniger Auswahl meist mehr . Zumal soviel Möglichkeiten geboten werden sich alles so zurecht zu schrauben wie man es haben möchte . Das fasziniert mich noch heute immer wieder und mal ehrlich .. grade das macht doch mit den meisten Spaß .Maschine Studio ist nach wie vor eine der besten Investition die ich bisher gemacht hab ... mal sehen was sich ergibt in Sachen Jam . Das gute ist .. hab Zeit und bin geduldig .
     
  18. Supercreative

    Supercreative NI Product Owner

    Messages:
    1,936
  19. Pesict

    Pesict NI Product Owner

    Messages:
    599
    Also nach ein paar Tagen mit der Maschine Jam, lautet meine bisherige Erkenntnis: Ich will ne Maschine Jam "Pro" :D
    Nä, also der Controller ist super, aber noch ein wenig merkwürdig.
    Nicht so intuitiv wie die Maschine, aber das kann durch üben, üben, üben kompensiert werden.

    Was nicht geht ist, das man gänzlich mit der Jam arbeitet.´
    Nur so ein Gefühl. Evtl. halte ich es falsch.
    Mal sehen was ich in 'nem Monat sagen werde :D
     
    • Informative Informative x 1
  20. loachm

    loachm NI Product Owner

    Messages:
    2,006
    ...danke! Halt uns mal auf dem Laufenden. :)