1. Please do not install macOS 10.15 Catalina yet, as Native Instruments software and hardware products are not supported under macOS 10.15 yet. For more info, please go HERE!
    Dismiss Notice

TRAKTOR Kaufentscheidung Notebook! Wie stabil läuft Traktor auf euren Notebooks?

Discussion in 'Allgemeine DJ-Themen' started by RCF-ler, Mar 28, 2009.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. RCF-ler

    RCF-ler Forum Member

    Messages:
    32
    Hallo zusammen!

    So ich wollte mir en neuen Notebook kaufen! Deshalb wollte ich mal von euch wissen wie Stabil Traktor Scratch PRO auf euren Notebooks läuft, da ich schon des öfteren gelesen hab das trotz der guten Notebook Daten trotzdem Probleme hat mit Traktor, das es oft abstürzt und etc.! es ist mir klar das es auch extrem drauf ankommt wie man das Notebook benutzt sprich viel im Internet rumsurft oder ein haufen Spiele usw. drauf hat oder den Traktor Einstellungen wollte mich mal informieren ob es bei manchen Notebooks gerade bei den von mir ausgewählten, starke Probleme mit Traktor gibt! Ich schwanke momentan zwischen diesen:
    Macbook PRO 17"
    Dell Studio XPS 16 Notebook
    Sony Vaio VGN-FW21Z
    oder Alternativen!

    Ich würde am ehesten zum Macbook PRO tendieren, wobei ich halt net weiß wie Traktor mit der Leopard Betriebsversion so harmoniert! Oder wie des mit Vista ist des sowieso schon sehr viel Arbeitspeicher brauch um überhaupt zu laufen! Will jetzt auch keine Diskusionen zwischen Windows Usern und Mac Usern entfachen :D


    Vielen Dank schonmal im Vorraus!

    MFG
     
  2. dj_sko

    dj_sko NI Product Owner

    Messages:
    403
    Über der ganzen Diskussion ob Mac oder PC steht ja auch noch die Frage wie transportabel es sein soll und wie oft es in Clubs zum Einsatz kommen soll. Da können sich durchaus andere Anforderungen bzgl. Display und Robustheit des Laptops ergeben, was mit der Software reingar nix zu tun hat. Ein paar mehr Infos zum Anwendungsprofil wären hilfreich um weitere Empfehlungen abgeben zu können.
     
    Last edited: Mar 28, 2009
  3. mfshva

    mfshva NI Product Owner

    Messages:
    815
    Letzlich bringen solche Fragen überhaupt nichts wenn man nicht weiss was genau du damit machen willst, jedes der obengenannten Geräte sollte problemlos mit Traktor funktionieren (vor defekten Geräten ist kein Hersteller gefeit) letzlich musst du selber wissen ob du mit Mac OS oder Windows arbeiten willst und welches Gerät dir am ehesten zusagt. Willst du auch Multimedia und zb. Blueray nimm das Dell hat ja sogar eine 16:9 Auflösung und nicht 16:10 , Apple bekommt es leider nicht gebacken mal Blueray anzubieten vom Mini-displayport Chaos mal ganz abgesehen (das Dell sollte wenigstens HDMI haben)
     
  4. RCF-ler

    RCF-ler Forum Member

    Messages:
    32
    Hi! Danke für die Antworten.

    Das Notebook sollte in Erster Linie für DJ Zwecke verwendet werden!
    Wie z. B. Traktor Scratch, Abelton, usw. und halt zum Archivieren meiner ganzen Musiksammlung! Spiele, Multimedia usw. ist nicht so wichtig! Mir persönlich gefällt das Mac System sehr gut, jedoch wenn die Stabilität bei Mac nicht so gegeben ist wie bei Windows, dann bevorzuge ich logischerweise Windows. Also es kommt drauf an welches Betriebsversion sag ich mal mit Traktor besser funktioniert! Da ich des öfteren gelesen habe das Traktor in Kombination mit Mac öfters Probleme macht als jetzt z.B. Windows. Deshalb wollte ich halt wissen ob ihr schon oft z.B. bei Mac OS Softwareabstürze gehabt habt! Weil dadurch das ich Traktor dann sehr oft auf Partys verwende bringts mir ja auch nix wenn am abend die Software 3-4mal abstürzt!
    Zum Display und Robustheit: Das Notebook sollte schon sehr robust sein, weil es wie gesagt dann sehr oft zum Einsatz kommen würde! und das Display sollte schon mindestens 16"
    betragen

    Danke!

    MFG
     
  5. mfshva

    mfshva NI Product Owner

    Messages:
    815
    Dann ist das Macbook Pro dein Notebook, das Unibody Gehäuse aus Alu ist einfach Top. OSX ist genauso stabil wie Windows und hat sogar gewisse Vorteile in Sachen stabilität da Software und Hardware aus einer Hand kommt. (auch wenn Apple in meinen Augen da langsam etwas nachlässt, siehe Macforen "miese Grafiktreiber Performance" , "Wlan Probleme nach Update" aber logisch sie verbauen mittlerweile den selben Crap wie Dell , HP , Lenovo und Co.)

    DAS BESSERE System für Traktor gibt es nicht, es liegt immer auch am Nutzer und seinen sagen wir mal Gewohnheiten (illegale Seiten , Dreckssoft usw.)

    ich empfehle dir das Macbook Pro auch wenn es in meinen Augen hoffnungslos überteuert ist, wenn du auf´s Geld gucken musst dann würde ich das Dell empfehlen hatte ich selber in der Hand (ich arbeite bei dem Verein aber keine Sorge ich antworte ehrlich und würde dir auch abraten wenn du einen Dell Vostro Müll oder Studio kaufen wolltest) ist auch sehr wertig verarbeitet und sieht edel aus, windows kennst du ja sicher
     
  6. dj_sko

    dj_sko NI Product Owner

    Messages:
    403
    Ich würde mal als Alternative zum MacBook Pro (das zweifelsfrei eine gute Wahl ist) einen Blick auf die semi-ruggedized Notebooks werfen, die sich durch besondere mechanische Stabilität und Unempfindlichkeit gegn Temperaturschwankungen und Luftfeuchtigkeit auszeichnen. Z.b. Panasonic Toughbook CF-52 Serie oder die neuen Lenovos (R400, SL300, T400, T500, X200, X200s, X301 - laut c't 7/09)
     
  7. DjDayyan

    DjDayyan Forum Member

    Messages:
    282
    Hey Ho!
    Kurz was zu meinen Erfahrungen:
    Letztes Jahr mehrere Gigs mit 2 Windowsrechnern gehabt.
    1. Sony Vaio
    2. Acer Aspire

    Beide eigentlich von den Leistungen weit über den Anforderungen von Traktor. Beide auch ausschließlich fürs Musikmachen benutzt. Und ich sage dir: Acer kannst du weghauen...der ist mir regelmäßig bei Gigs abgestürzt, teilweise 3-4 mal in einem Set (5 Stunden) ...
    Der Sony dagegen hat nen relativ guten Job gemacht, aber auch da galt: WLAN aus, Akku raus, Programme alle schließen - sonst ist mir der auch einpaar mal abgekackt.

    Mittlerweile bin ich auf ein MacBook White umgestiegen. Hat zwar nur 13 Zoll und ist schon über einem Jahr alt, hat mich aber meine letzten 5 Gigs nie im Stich gelassen. Der hat noch nie Mukken gemacht - lief einwandfrei und stabil in jeder Hinsicht... dazu muss gesagt werden, das ich ihn gebraucht gekauft habe, und er schon 3 Risse (2 auf der Klappe und 1 Haarriss bis zur Tastatur am USB) ...nie machte er Probleme!

    Meine Empfehlung: Such dir nen günstigen Mac... wenns dir auf die Kohle ankommt, dann such bei privat...
     
  8. mfshva

    mfshva NI Product Owner

    Messages:
    815
    Hmm Dayyan ich verstehe nicht was du mit deinen Notebooks machst? Ich hatte bisher seit Traktor 1.6 ,etwa 5 Windows Notebooks und ausser 1mal ist nie eins während der Musik ausgestiegen? Ich denke gerade mit Schrecken an mein weißes Macbook (Late 2006) zurück das ist mit Traktor 3.2.0.85 und FS2 zweimal hängen geblieben hatte Stromprobleme an einem USB Port (Serienfehler siehe SSL Foren aus der Zeit) von den Rissen im Topcase ganz zu schweigen.

    Mittlerweile habe ich ein Macbook (Late 2008) womit ich bisher mit Itch ohne jedes Problem arbeiten konnte, zum Glück.

    Seltsam das die immer abstürzenden Acer Geräte fast 6 mal so viel verkauft werden wie deine Macbooks (in Units) scheinen doch viele Leute mit zufrieden zu sein? Genauso kenne ich keinen Sony Vaio Nutzer der Probleme hat und kenne 4 Leute mit diesen Geräten.

    Solche Diskussionen sind Hirnlos und entbehren jeder Grundlage (imho) wie gesagt meine Empfehlungen hast du, und Finger weg vom weißen Macbook die Dinger sind verarbeitungstechnisch totaler Plastikmüll siehe Risse in diversen Macforen
     
  9. DjDayyan

    DjDayyan Forum Member

    Messages:
    282
    Risse sind echt mies, aber reich Stabilitätstechnisch betrachtet hat mich mein Mac noch nie im Stich gelassen...

    Naja, wahrscheinlich hast du mit deiner Aussage recht, das sollche Diskusionen total hirnrissig sind... Am besten sind halt immer noch die eignen Erfahrungen...

    Und ich denke das die Acer Laptops so gut verkauft werden, weil sie von der Optik und vom Preis-Leistungsverhältniss sehr gut angelegt sind. Außerdem bieten sie ein breites Spektrum an Funktionalität...In Sachen "Musik" finde ich jedoch ein Mac empfehlenswert ... Jedem das Seine :p
     
  10. mfshva

    mfshva NI Product Owner

    Messages:
    815
    Nur wenn die Acer dauernd abstürzen, würde Sie trotzdem keiner kaufen, Oder?

    Ich habe ihm ja von der Verarbeitung her zu einem Macbook Pro geraten, stabilität der Software sollte kein Problem sein wenn er ein Markengerät kauft habe bisher mit Asus, Apple, Dell, Lenovo gearbeitet und da machte kein Gerät faxen, egal ob Vista oder XP
     
  11. DJ_Maggi

    DJ_Maggi Account Suspended

    Messages:
    11,011
    OK ich klinke mich kurz ein, werde mich aber nicht bei der Diskussion miteinbinden ;-)
    Ich kann dir die Asus ans Herz legen....ich selbst nutze ein relativ aktuelles Modell, ein Kollege hat einen älteren mit Centrino 1,8 GHz...und auf beiden läuft TPRO Scratch mit 2 faderfoxen DX2, Loops, Effekte usw. ohne Aussetzer!
    Auf meinem ist VISTA Ultimate, auf dem alten XP Professional.
    Einziger Unterschied:
    Display Auflösung! Und das sag ich jedem der was neues kaufen will, denn ein 17" ist zwar schön groß, bringt dir aber nix, wenn die Auflösung bei 1200x800 rum krebst...Ich habe ein 15" mit 1680x1050 Auflösung und hade im 4 Deck Modus noch alles schön im Überblick, in einer vernünftigen Größe, was bei der kleinen Auflösung nicht der Fall ist.
    Transportabel ist das ganze auch noch (NIKE EPIC Rucksack).

    Mein Tip lass die Auflösung entscheiden, und was preislich dann noch passt, denn wenn du den Rechner Semi Professionell einsetzt und damit Geld verdienst, wird er nicht ewig leben in den Betriebsumständen...ich rechne mit ca 2 Jahren Lebensdauer, bis wieder was neues her muss!

    Im übrigen hab ich letzte Jahr im August meinen für 1200 Euro gekauft und wollte zuerst auch ein Mac, allerdings fangen da die Geräte mit der größeren Auflösung bei 2500 Euro an!
     
  12. ati25

    ati25 Forum Member

    Messages:
    21
    Hallo,
    ich würde dir von dell abraten mein studio xps 16 hat latency probleme obwohl ich jeden misst ausprobiert habe.ich kontaktiere nun dell vll wissen sie noch etwas was ich machen könnte ich vermute es an irgendeinem gerät was verbaut ist naja obwohl ich alles ausgeschaltet habe.
     
  13. mfshva

    mfshva NI Product Owner

    Messages:
    815
    das hört man garnicht gerne ati25 ich arbeite ja bei dell werde mal in der Technik rumfragen ob die was wissen, das xps1330 zb. hatte auch üble probleme am anfang da wurden dann allen usern gratis die boards getauscht nach 1-2 monaten
     
  14. RCF-ler

    RCF-ler Forum Member

    Messages:
    32
    erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

    Ja stimmt das Macbook ist halt sehr übertrieben teuer, 2500€ und mit AppleCare Protection Plan 2849€
    Des ist eigentlich auch ne Frechheit auf dieses Macbook nur
    1 Jahr Garantie zu geben, das man da noch extra den Protection Plan sich dazukaufen muss damit man länger Garantie hat!
    Aber dennoch nach längerer Überlegung, und den von euch gegebenen Ratschlägen werd ich mir auf jeden Fall nen Macbook PRO kaufen! Bloß bezüglich des Displays bin ich mir noch nicht ganz einig! :) Hab grad bei Apple geschaut, und da kann man ja das Macbook noch Leistungstechnisch aufrüsten! Weil ich glaube mittlerweile auch das 17" zu groß ist! Was würdet ihr machen lieber den Macbook PRO 15" und anstatt 2,66 Ghz nen 2,93Ghz Prozessor nehmen kostet dann 2519€ oder den
    Macbook PRO 17" und halt den 2,66Ghz Prozessor! Würde dann 2500€ kosten! Arbeitsspeicher und Festplatte wäre bei beiden gleich! Was würd sich eher rendieren? Weil noch mehr Geld für nen Notebook will ich dann auch nicht ausgeben!
    Noch ne Frage meine momentane Musiksammlung ist ja auf Windows XP! Wenn ich die dann auf das Macbook rüberschieben will muss ich da vorher die Musikfiles noch Formattechnisch ändern damit ich sie dann auf den Macbook anhören kann? Kenn mich dies bezüglich überhaupt net aus! Da Dateien von Windows ja net auf Mac gehen, oder ist des bei Musikfiles anderst!

    Vielen Dank

    MFG
     
  15. DjDayyan

    DjDayyan Forum Member

    Messages:
    282
    Musik spielen beide :) Mp3 und Wav geht bei Mac genausogut!
    WMA leider nicht...
     
  16. Reenstrømen

    Reenstrømen NI Product Owner

    Messages:
    767
    Ein paar weitere Gedankengänge die immer wieder darauf hinauslaufen "was will ich und was werde ich wollen".


    Die 1440er Auflösung der 15,4" Zoll sind für Dual Deck ok aber als Quattro zu klein. Das 17" ist was für LKW Fahrer hat dafür aber wunderhübsch aufgelöste 1920er Displays.

    Willst du das? ja [ ] nein [ ]

    Was willst du eigentlich überhaupt? Was machst du? Wie bist du unterwegs und wo?

    Warum ein einzelnes teureres Gerät kaufen wenn man für 1200€ ne Windowsbüchse gleich doppelt bekommen kann?
    Macht es da nicht Sinn damit Quasi ein Hardwarebackup zu haben? Was passiert wenn dir das Gerät kaputt geht und du nur noch 2h Zeit hast etwas zu regeln? Nützt da ein Care Protection Plan? Sind Vinyls als Kompensatoren am Start? Kann vielleicht auch die Mutti singen?


    blablabla

    Die ganzen pro/contra Argumente ausarbeiten könnte "man" da wohl mal als FAQ zusammenhämmern oder? :D


    And use some usefull **** like this:

    http://www.amazon.de/Von-Windows-zu...=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1238373394&sr=8-1


    Wie wärs RFC? Ur Part? :cool:
     
  17. mfshva

    mfshva NI Product Owner

    Messages:
    815
    Wenn du das Macbook Pro kaufst brauchst du nix zu wandeln mp3 ist mp3 , beim umwandeln würde dir auch Qualität verloren gehen.

    Ob du das 15" oder das 17" kaufst ist eigentlich rein deine Entscheidung, Vorteil 17" es ist noch mit einem matten Display lieferbar die Glasscheibe vorm Display bei meinem 13" ist doch sehr störend was Reflektionen angeht

    Ob du 2,66 oder 2,9GHZ kaufst ist erstmal total Rille du wirst bei deinen beschriebenen Anforderungen keinerlei unterschied feststellen, das einzige wo so ein Upgrade Sinn machen würde *imho* ist wenn du im CAD Bereich arbeitest oder mit dem Gerät permanent irgendwelche HD Videos schneidest und renderst beide CPU sind Topklasse
     
  18. DJTAK

    DJTAK Forum Member

    Messages:
    87
    Die Boards wurden bei allen Usern getauscht ?
    Das ist leider nicht ganz der Fall, aber ich denke du beziehst dich auf das NVidia Problem mit der 8000er Grafikkartenserie.
    Ich habe selber ein XPS 1330 und das Ding lief tadellos seit Oktober 2007, bis mir vor 4 Wochen ohne Ankündigung die Grafikkarte abgeraucht ist. :(
    Anruf bei Dell, Servicetechniker war am nächsten Tag vor Ort, Austausch des kompletten Boards - und weiter geht die wilde Fahrt :D
    Bisher hatte ich bis auf einen defekten USB Port keine Probleme mit Traktor Scratch unter Vista Home Premium.
    Super Latenz, das 13er reicht mir persönlich für den 2 Deck Betrieb völlig aus und das Handling ist großartig.
    Eine vernünftige Grafikkarte ist auch noch verbaut (wenn einen die Zockerei doch mal überfällt), dazu damals schon LED Display... I like it :cool:
    Wenn du mich fragst, ich würde es wieder kaufen... mit einer Einschränkung: Wenn du 4 Decks benutzen möchtest, solltest du wie oben weiter schon erwähnt, unbedingt auf die Auflösung achten...

    Gruß, TAK
     
  19. DJ_Maggi

    DJ_Maggi Account Suspended

    Messages:
    11,011
    Fassen wir nochmal zusammen.
    15" Mac hat nur 2 USB Ports (wegen anschluß eines Kontrollers?) und eine maximale Auflösung von 1440x900 für 1800,- mit 2,4 GHz CPU und nur 2 GB RAM, 250 HDD
    und der größeren für 2250,- mit 2,66GHz CPU und 4 GB RAM, 320 HDD

    17" MAC hat 3 USB was besser ist aber in der größe eigentlich zuwenig wenn man ihn als halben Desktop verwenden möchte.
    Große Auflösung 1920x1200 (würde ich mir z.B. beim nächsten gönnen).....die restlichen Daten habe ich nun nicht gesucht bei dem Preis 2500,-!

    Ergo 15" fällt aus wegen zu kleiner Auflösung und zu wenig USB
    17" wegen unhandlicher Größe (17" eben) und Preis....

    Also doch ein Windoof 15" mit großer Auflösung zum halben Preis.....;-)
     
  20. mfshva

    mfshva NI Product Owner

    Messages:
    815
    Die Boards wurden prophylaktisch bei allen Käufern getauscht die wegen irgendwas im Techsupport aufschlugen, das Nvidia Graka Problem wurde erst vor etwa 1 Jahr mit Boardrevision 3 endgültig behoben beim 1330 , diese Revision hast du jetzt und sollte keinerlei Probleme machen, Apple tauscht übrigens auch auf Kulanz alle Geräte mit Geforce8600 die Probleme haben egal ob Garantie oder nicht. Allerdings haben Sie keinen Vor-Ort-Service also muss man das Gerät wegschicken oder wegbringen.
    Die erste Boardrevision beim 1330 hatte noch einige andere Probleme die zb. die HD abrauchen ließen

    Ich kümmer mich heute Nachmittag mal um das XPS16 Problem
     
Thread Status:
Not open for further replies.