1. Please do not install macOS 10.15 Catalina yet, as Native Instruments software and hardware products are not supported under macOS 10.15 yet. For more info, please go HERE!
    Dismiss Notice

TRAKTOR Kaufentscheidung Notebook! Wie stabil läuft Traktor auf euren Notebooks?

Discussion in 'Allgemeine DJ-Themen' started by RCF-ler, Mar 28, 2009.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. Dj Mad-Dan

    Dj Mad-Dan NI Product Owner

    Messages:
    433
    So hier jetzt die Bilder!
    Aber du hast schon recht muss jeder selber Wissen!
    Alle Bilder sind mit Lichteinfall auf dem Display.
    Man kann auch schön erkennen das trotz kleinster helligkeitseinstellung das Display gut zuerkennen ist.
    Deutlich zu erkennen ist auch das Spiegeln des Displays was aber nicht stört!
    Und im Club siehste das eh nicht!

    Ps. Bild Quali ist nicht die Beste ist mit Handy gemacht!
    Meine Frau hat die Große Digicam mit!
     

    Attached Files:

  2. mfshva

    mfshva NI Product Owner

    Messages:
    815
    Danke für deine hinweise ich werde nächste Woche auch mein Macbook verkaufen , und den neuen Studio 1555 ordern , hat ne bessere Graka wie deiner und nen P8600 mit 2,4GHZ für 780€ , dazu nehm ich noch die beleuchtete Tastatur und Full HD Display (ist ein traum habe heute in der Firma Traktor drauf probiert man kann wirklich alle Panel aufreissen und genial arbeiten)

    Bin ich effektiv bei 900€ , das bringt mir das gebrauchte Macbook was mir langsam (musik produzieren mit Cubase und HD-Videos schneiden) zu langsam wird
     
  3. Hellraiser

    Hellraiser Forum Member

    Messages:
    128
    Also ich tendiere generell zum Macbook white mit 13,3'' da es für mich immer n mobiles gerät bleibt, früher hab ich ein Thinkpad X40 benutzt
     
  4. mfshva

    mfshva NI Product Owner

    Messages:
    815
    War das X40 nicht kleiner als das Macbook? Ich finde das Macbook White auch in Sachen Preis/Leistung interessant aber man sollte mal in die Foren schauen das Plastikgehäuse ist verdammt mies verarbeitet, kenne fast keinen bei dem es nicht gebrochen oder gesplittert ist, das schreckt natürlich ab
     
  5. BDX

    BDX Moderator

    Messages:
    5,266
    Foren sind eine be****** Informationsquelle, wenn es um Qualität geht. Wer schreibt in der Regel in einem Forum? Leute die probleme haben.
    Ich selbst hatte ein weißes MacBook (das allererste), das läuft bis heute bei meienr Ex-Freundin Tag für Tag, wird ständig umher geschleppt - in der Handtasche!
    Ansonsten kenne ich 4 DJ-Freunde, die es eindetzen, alle heile.
    Dazu hunderte zufriedene Forums-User und und und...
    Beim besten Willen, das Gehäuse ist weder schlechter noch besser als andere Kunststoffgehäuse.
     
  6. stereo82

    stereo82 New Member

    Messages:
    4
    danke für die antworten, ich hatte ja vor einiger zeit in diesem topic nachgefragt.

    seit dem hat sich etwas bei mir getan.

    mein neues notebook ist ein

    IBM/Lenovo ThinkPad X61, Core2Duo 1.8 GHz, 12.1"

    Als OS habe ich WinXP SP3 installiert und ein wenig optimiert. Das System läuft im Leerlauf bei unter 1% Prozessorlast.
    TS läuft hervorragend, kein knistern mehr, keine Aussetzer, kein Haken oder irgendwelche anderen Probleme. Ich habe jetzt ca 10 Stunden Testbetrieb durchgeführt, Test im Club folgt kommende Woche.

    Verarbeitung: Top!
    Größe und Gewicht: Sehr klein, sehr leicht - Top!
    Akkulaufzeit: knapp 3 Stunden mit TS - Top!

    Und jetzt kommts: Das Ding ist knapp 2 Jahre alt, ich habe ein Gebrauchtgerät gekauft, der Akku ist der kleine (4 Zellen) und auch gebraucht - der große (8 Zellen) kann einiges mehr.

    Fazit: Business-Notebook, ultra-portable, gut verarbeitet, schnell, alle Treiber direkt beim Hersteller (nicht wie bei meinem alten (aber eigentlich neueren) Toshiba) -> ich kanns jedem empfehlen. Wenn man kein Design-N0tebook will (also Mac) und sich nicht scheut, bei der Installation von Windows mal eine Stunde länger zu konfigurieren (abspecken), dann ist das die beste Lösung. Wer einfach den Karton nach dem kaufen aufmachen möchte um dann gleich loszulegen (ohne weiter nachzudenken), der sollte einen Mac kaufen (Hausfrauenrechner ;) - nur Spaß).

    In diesem Sinne ...
    ---
    ... ich würde wieder ein ThinkPad der X-Serie nehmen. Das X40 wird mit TS jetzt nicht mehr klarkommen. Ein X200 oder 300 ist jedoch schon fast überdimensioniert. Es kommt dabei halt darauf an, was man noch mit seinem Rechner anstellen möchte (neben der Nutzung von TS).

    Ich habe mein X61 jetzt nur für Musik vorgesehen, es wurde geupdated, eingestellt und offline gesetzt. Installiert ist nur TS. So verhindert man, dass das System langsam wird, du Zumüllen infolge von Internetnutzung ;)
     
  7. ati25

    ati25 Forum Member

    Messages:
    21

    Hi,
    so hatte ja das problem mit dem studio xps 16 wegen der hohen Latency jede 4 sec. durch den neuesten update der Bios Version A07 keine dropouts mehr sichtbar.Läuft einwandfrei.
     
  8. deeage

    deeage NI Product Owner

    Messages:
    45
    Als frisch gebackener MacBook Besitzer muss ich mal was los werden:
    Hab das Ding gekauft, nach Hause gebracht, ausgepackt, angeschmissen, Traktor drauf, Turntables und Midicontroller dran, und los gings. 3 Stunden nonstop mixen ohne Probleme. Und das bei einer Latenz von 1ms.
    Hab versucht das Ding zum knacksen oder Ruckeln zu bringen indem ich beide Effekt Sektionen gleichzeitig benutzt habe, hintereinander ohne zu warten 6 Songs ins gleiche Deck geladen haben während ein Deck lief, und? nichts passierte. Das Deck lief ohne Probleme durch. Ich hab noch nicht mal irgendetwas optimiert am MacBook.
    Heute Abend wird es nochmal 7Stunden im Club getestet.Nimm zwar mein altes Notebook mit als Sicherheit, denke aber das es nicht nötig sein wird (drei mal klopf auf Holz).
    Bis jetzt hab ich den Kauf noch nicht bereut, und hoffe das bleibt auch so.
    Ach ja! Und was noch supergeil ist: die Tastatur leuchtet im Dunkeln.
     
Thread Status:
Not open for further replies.