1. Hi everyone,

    Apple just released Logic Pro 10.5 for MacOS 10.15. We found out that Massive X, Crush Pack, Mod Pack, Replika, and Replika XT will crash.

    Our teams are currently working on a fix, and we hope to have this out to you as soon as we can!

    Best wishes, 
    The NI Team

    Dismiss Notice

KOMPLETE Komplete 10 Installation auf Macbook Pro

Discussion in 'KOMPLETE' started by Mac123, Jun 17, 2015.

  1. Mac123

    Mac123 New Member

    Messages:
    1
    Hallo. Ich habe Komplete 10 Ultimate erworben und heute versucht es auf meinem Macbook Pro (Yosemite 10.10.2) zu installieren. Dabei sollten die Libraries auf eine externe Festplatte installiert werden. Die Installation dauerte weitaus länger als ursprünglich angezeigt. Über vier oder fünf Stunden zeigte der Rechner noch Eine Stunde und zehn Minuten dauer an, ohne dass es irgend einen Fortschritt gab. Schließlich tat sich doch etwas, die Anzeige zeigte "Dateien schreiben" und die angezeigte Dauer reduzierte sich konstant. Am Ende bekam ich dann aber eine Fehlermeldung: "Installation konnte nicht abgeschlossen werden, wenden sie sich an den Hersteller". Komplete wurde nicht installiert und auf der externen Festplatte fanden sich auch keinerlei Libraries.

    Weiß jemand woran das liegen könnte und ob es eine Lösung für dieses Problem gibt? Ich wäre für jede Hilfe dankbar.
     
  2. Aymara

    Aymara NI Product Owner

    Messages:
    1,654
    Ich habe auf einem Windows Notebook die K10U Libraries und VSTs auf eine externe mechanische eSATA-Platte installiert, den Rest auf die interne HDD ... dauerte zwar ewig, aber funktionierte tadellos.

    Auf meinem neuen Macbook Pro 15" Retina habe ich alles auf die interne SSD gepackt ... war in weniger als der Hälfte der Zeit abgeschlossen und funktioniert ebenfalls tadellos.

    Nun zu Deinem Problem:

    1. Vielleicht nicht kriegsentscheidend, aber warum datest Du nicht auf OSX 10.10.3 up?
    2. Wie war die externe Platte angeschlossen, USB oder Thunderbolt? SSD oder mechanisch? Ist ein Fehler der externen HDD auszuschließen? Wie wurde sie formatiert? Freie Kapazität?
    3. Was ist das für ein Macbook Pro, Generation und Ausstattung?
    4. Wurde Yosemite per Upgrade oder clean installiert?

    Ansonsten kann es auch nicht schaden, den Support zu kontaktieren ... telefonisch soll's am flottesten Hilfe geben ;)
     
    Last edited: Jun 22, 2015
  3. Sanjin

    Sanjin New Member

    Messages:
    4

    Huhu,

    die Library auf die Systemplatte zu installieren bringt abgesehen von der etwas kürzeren Installationszeit viele Risiken und Nachteile mit sich.

    Apples Updatepolitik ist die letzten Jahre desaströs geworden. So bringen zT selbst nur kleinere Hotfixes viele Probleme mit sich. (Yosemite zB hatte zu Beginn sogar eine Verschlechterung der Audioqualität zur Folge.
    Da mittlerweile empfohlen wird, die Mac's neu aufzusetzen, statt nur upzudaten, kannst du die Installationen alle wieder von vorne machen. Jedesmal. Aber egal, wenns klappt - es sei dir gegönnt :)

    Zum Thema:
    Ich würde dir folgendes empfehlen:

    Frische OS Installation und gleich danach den ganzen Bloat und Apps, die du nicht brauchst runter vom Mac.
    Per Time Maschine oder Backuptool ein Image ziehen
    Soundkartentreiber und Treiber für eventuelle externe Geräte (Synths, MidiInterfaces, ...) drauf
    Per Time Maschine oder Backuptool ein Image ziehen
    DAW, VST's lokal installieren und Libraries und Samples auf eine externe USB 3.0 Platte und in Kontakt bzw. Maschine einrichten
    Per Time Maschine oder Backuptool ein Image ziehen

    Du hast nun 3 verschiedene Images, die du bei Bedarf wie zB Neuinstallation oder Update immer wieder drüber ziehen kannst und das dir auch die Fehlersuche um einiges erleichtert und du brauchst die ganzen Expansions nicht immer wieder installieren, da beim 3. Backup auch die Settings für die Libraries usw mitgesichert werden.

    Hoffe dir ein bisschen geholfen zu haben.

    Gruss,
     
  4. Aymara

    Aymara NI Product Owner

    Messages:
    1,654
    Ich persönliche tendiere eher dazu die Libraries auf der internen SSD zu belassen, solange der Platz reicht, denn diese Geschwindigkeit schafft selbst eine gute Thunderbolt SSD nicht und SSD an USB zwecks Kostenersparnis ist keine gute Idee, da dann Trim nicht funktioniert. Ich habe aber überlegt eine mechanische 7200 RPM USB-Platte für Projekte zu nehmen, die viele Audio-Aufnahmen beinhalten, da ist eine schnelle mechanische Platte immer noch die beste Wahl.

    Ich hatte übrigens Glück ein Yosemite ohne Bloatware zu ergattern.

    Mir persönlich ehrlich gesagt nicht, da ich schon einiges über OSX weiß, aber ich hoffe doch so manchem anderen Leser hilft's.
     
    Last edited: Jun 25, 2015