1. Please do not install macOS 10.15 Catalina yet, as Native Instruments software and hardware products are not supported under macOS 10.15 yet. For more info, please go HERE!
    Dismiss Notice

TRAKTOR MacBook für Traktor

Discussion in 'Allgemeine DJ-Themen' started by Matzi86, Mar 20, 2011.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. malzfreund

    malzfreund NI Product Owner

    Messages:
    2,495
    Hast Du schon die ganze Bloatware von HP deinstalliert? In Bezug auf Bloatware kommt mit HP keiner mit. Es koennte schon helfen, den Mist runterzuwerfen. Es gab erst kuerzlich nen Bericht auf slashdot, dass HP ne "Power Management" App bei 70,000 Laptops mitgeliefert hat, die nichts gemacht hat, ausser Win 7 Funktionen zu duplizieren, aber 100% CPU verschlang.
     
  2. Matzi86

    Matzi86 New Member

    Messages:
    9
    ne, den kram hab ich alles nicht mitinstalliert.

    ich hab nen xp aufgesetzt und nur die notwendigen treiber ohne sonstige software von hp installiert
     
  3. DJBerti

    DJBerti Account Suspended

    Messages:
    2,780
    Welchen XP Service Pack hast du mt installiert, und welches XP, Home oder Prof?
     
  4. Matzi86

    Matzi86 New Member

    Messages:
    9
    WinXP Prof mit SP3

    hab grad gesehen, dass du in arnsberg bist und ich sitze hier in neheim ;-)
     
  5. DJBerti

    DJBerti Account Suspended

    Messages:
    2,780
    Ok, dann kann es da nicht drann liegen, war wegen die USB ports, weil SP1 nicht usb2.0 unterstutzt.
    Hat das laptop an beide Seiten, links und rechts, USB porten? Wenn ja, dann kann es sein, das pro seite für die usb-ports, ein interner hub genutzt wird (virtuell), was sich dann auch wiederspiechelt wenn du an die gleiche seite auch den normalen USB Hub anschliesst mit deine Midi Geräte, also Wieder mit der Spannung zu tun hat, weil der den ja aufteilen muss dann.
    ---
    Wenn wir es so nicht hinbekommen, können wir uns gerne treffen und versuchen den hier oder bei dir flott zu machen ;)
     
  6. Matzi86

    Matzi86 New Member

    Messages:
    9
    jupp, ich habe rechts 2 und links 1 port

    jetzt ist aber gerade alles ohne den zusätzlichen hub angeschlossen und es funzt ja auch nicht. überlege grad, ob ich doch mal eben schnell fahre und nen aktiven hub hole
     
  7. DJBerti

    DJBerti Account Suspended

    Messages:
    2,780
    Ein USB Hub mit externer stromversorgung ist immer ratsam, also nie weggeschmissenes Geld.

    Teste mal an der andere seite von Laptop, muss du aber vorher die Audio2 treiber runter machen und neu installieren, aber bitte den 2.0.15 nehmen, weil von denen wissen wir das der keine probleme macht (erfahrungs), um auszuschliessen das die anderen eventuel zusammen sind(USB Ports).
     
  8. DJ_Maggi

    DJ_Maggi Account Suspended

    Messages:
    11,011
    Er schreibt USB 3.0?
    Gabs da nicht schon öfter Probleme mit?
    Und unbedingt 2.0.15 verwenden!
     
  9. DJBerti

    DJBerti Account Suspended

    Messages:
    2,780
    Nein er hat den USB 3.0 nicht, hatte ich ihm extra gefragt. Wenn wir es nicht hinbekommen mit sein Lappie, hier übers forum, werden wir uns, denke ich mal, treffen. Da der TE nur 10min. von mir entfernt wohnt.
     
  10. manonthemoon

    manonthemoon New Member

    Messages:
    4
    Also maximalen Erfolg bei der Lösung des HP Problems. Du bist hier bestimmt an der richtigen Adresse. Grundsätzlich wollte ich aber mal zur Anfangsfrage meine Erfahrung berichten. Ich stand nach dem Umstieg von BPM Studio auf Traktor Pro ebenfalls vor der Aufgabe ein neues WIn System aufzubauen da mein IBM T23 schon etliche Jahre auf dem Buckel hatte. Auch hatte ich schon etliche Abnutzungserscheinungen. Aber 'never touch a running system'. TRaktor hat mich aber begeistert und neue Hardware mußte her. Ursprünglich hatte ich mich in der Lenovo Business Class T510 umgeschaut. Nicht zuletzt weger der Displaygröße. Nach etlichen Test's und hin und her habe ich mich dann final zum Umstieg auf MAC Book pro entschieden. Im Januar hatte ich dann das 15" Modell mit Festplattenupgrade und Display 1680 x 1050 HiRES matt bestellt. Bisher läuft es absolut super. Klar sprengt man das Budget schnell, aber die Wertigkeit des Teils ist Top und es soll ja auch ein paar Tage laufen. Die Auflösung erlaubt mir 4 Decks + ca 10 Zeilen des Track Browsers darzustellen. Meist arbeite ich allerdings mit nur 2 Decks. Das Notebook wird mit dem Traktor nicht wirklich an die Grenzen gebracht. Wirklich warm wird es, wenn ich zB alte MP3's mit Platinum Notes Analysiere und neu schreibe. Also ich habe den Schritt bisher nicht bedauert. Raik
     
  11. Dj-Goody

    Dj-Goody NI Product Owner

    Messages:
    2,581
    1. Fehler. Das ist der schlechteste Treiber den man wählen kann. Entweder den 2.0.15 oder (wenn Du nicht aufnehmen willst) den 2.9.8 beta - aber bitte nicht den 2.9.4...
    2. Fehler. Warum ist auf einer derartigen Maschine das depperte Windows XP? Da gehört Windows 7 64 Bit drauf...

    Es sind hier in diesem Thread wieder einmal viele Halbwahrheiten verbreitet worden.

    1. Eine externe HDD (ich habe sowieso nie verstanden wofür die beim Auflegen gut sein soll, weiß aber warum sie schlecht ist...) braucht keinen HUB mit eigener Stromversorgung wenn sie selber ein Netzteil hat.
    2. Eine externe HDD mit Y-Kabel am HUB mit externer SV ist der gleiche Pfusch wie diese HDD direkt am Rechner - macht keinen Unterschied!
    3. USB 3.0 ist kein Teufelszeug. Es gibt für den ersten Chipsatz neue Treiber der die Probleme behebt und von anderen Herstellern neue Chipsätze die das Problem von vornherein nicht haben.
    4. Auch USB 2.0 kann die selben Probleme haben wenn der Stromsparmodus nicht korrekt abgeschaltet wurde.

    Überhaupt liegt Dein Problem - abgesehen davon daß das HP NB genau wie das MacBook für die jeweilige Qualität vollkommen überteuert ist - ganz woanders. Das "Ding Dong" (das Du bei einem für DJ-Anwendungen korrekt eingestellten NB übrigens gar nicht hören dürftest) signalisiert, daß ein Plug&Pray Gerät an- oder abgesteckt wurde. Da Du dies nicht mit Absicht gemacht hast, muß einer (oder mehrere) der USB-Stecker, USB-Buchsen oder auch das Kabel einen Wackler haben - also austauschen und/oder tapen!
     
  12. Matzi86

    Matzi86 New Member

    Messages:
    9
    ich habe dort XP druf getan, weil ich mir nicht zwingend sicher bin, dass die Architektur von Win7 anders ist als das Vista. Sicherlich wird dort vieles besser sein, aber mit XP hab ich vorher bei meinem FSC Rechner auch nie Probleme gehabt. Von daher: Warum ein Experiment wagen?

    Sicherlich signalisiert das Ding Dong das Plug & Play Problem. Dieses Plug & Play Problem ist aber auf den Mangel der SV zurückzuführen. Wie gesagt: Fast gleiche konfiguration lief vorher auf dem FSC ohne Probleme. Erst mit dem HP gibt es Probleme.
     
  13. Reenstrømen

    Reenstrømen NI Product Owner

    Messages:
    767

    Weil "Never touch a running system" jedem ITler die Zornesröte ins Gesicht steigen lässt.
    Den Spruch werden angehenden ITler in der Regel schon in den ersten Wochen aus dem Gehirn geprügelt.

    Das bedeutet schlicht das man Probleme auf morgen, übermorgen und überübermorgen verschiebt.
    Im Laufe der Zeit schleichen sich Probleme heran die man gar nicht wahrnimmt.

    Mir ist es mal vor Jahren so gegangen das ich was an nem 15 Jahre alten Gespann NT 3.x/NT4, HP UX ändern sollte. Wie hoch sind die Chancen das man da noch was aktualisieren und retten kann?

    In deinem Fall wäre es besser sich das modernste am Markt zu greifen und sich auf die Zukunft vorzubereiten und nicht in der Vergangenheit weiter zu träumen.
    Auch wenn XP noch funktioniert und funktioniert hat.
    Weißt du wie es um XP in einem, zwei oder drei Jahren bestellt ist?
    Endanwender mögen davon weit weniger betroffen sein als Profis. Aus den Augen solltest du das aber nicht verlieren. ;)

    P.S.

    Notebook umtauschen ist doch eigentlich das Einfachste oder?
    Ich muss dir sagen, das zwanghafte "zum laufen bekommen" von Windows Notebooks mag ja mal ne Weile fetzen aber irgendwann später kommen (oder bleiben) doch Zweifel ob auch wirklich alles immer funktioniert. Oder?
    Dein Gerät soll zuverlässig stabil vor Leuten laufen.

    Naja... musst halt entscheiden ob dir der Zeitfaktor und die Ungewissheit egal sein kann oder ob es entscheidende Faktoren sind. ;)


    P.P.S.

    Home oder Pro bei XP ist für Endanwender zo entscheidend wie die Farbe des Fusspilzes.
    Dj's fahren von Club zu Club nicht von Active Directory Domäne zur nächsten. Mal salopp ausgedrückt... ;)
     
  14. DJ Freshfluke

    DJ Freshfluke Traktor Mod Moderator

    Messages:
    26,753
    kannst du da mal naeher drauf eingehen?
    AFAIK haben alle NI soundkarten derzeit so ihre schwierigkeiten mit usb3...
     
  15. DJBerti

    DJBerti Account Suspended

    Messages:
    2,780
    USB 3.0

    Glaube am ratssamsten wäre es da ein Extra Thread für zu machen, alo für USB3.0, weil sehr viele probleme damit haben, vielleicht kommen da denn noch lösungen.
    ---
    So habe ein Thread erstellt, dachte bin mal so frei, weil es ja immer mehr vorkommt das User USB 3 Haben.

    Link zur Thread
    ---
    Zurück zur matzi sein problem, hast du dir ein HUB besorgt mit externer stromversorgung?, was du ja vor hattest gestern. Sind die probleme noch da, wenn ja, Donnerstag morgen hatte ich etwas zeit.
     
    Last edited: Mar 22, 2011
  16. Dj-Goody

    Dj-Goody NI Product Owner

    Messages:
    2,581
    So, für alle die mit dem Gedanken spielen sich einen ach so tollen wunderbar zuverlässigen Mac zu kaufen hier nun ein Artikel der Windows-Users ein dickes Lächeln ins Gesicht treiben dürfte. Apple-Freunde bitte nur im Sitzen und in Reichweite von ausreichend Baldrian lesen...
     
  17. dj buto

    dj buto NI Product Owner

    Messages:
    83
    Also ich bin ja auch einer der Mac User (13" Mid 2010).
    Wenn ich den Thread hier so sehe, könnte ich mich kringeln. Probier mal dieses, stell mal dieses ein und jenes, hast du das abgeschaltet usw.

    Jeder soll mit dem glücklich sein was er hat, ist auch vollkommen OK so. Aber Fakt ist, das ich bei einem MacBook nichts, aber auch gar nichts deinstallieren oder einstellen muss. Installieren, einstecken, loslegen und glücklich sein. 3 meiner Kollegen sind ebenfalls auf MacBook umgestiegen und keiner hatte bisher auch nur ein einziges Problem.

    Bei einem dieser Kollegen mussten wir Windows erstmal neu installieren (Samsung R70) um Traktor Pro überhaupt an's laufen zu kriegen, seitdem hat er ein MacBook.

    Mein MacBook wird übrigens überhaupt nicht heiß, mein altes Mid 2009 wurde etwas wärmer.

    Btw, ich kann mein MacBook auch noch für andere Dinge nutzen, da ich nicht aufpassen muss was "falsches" zu installieren.

    Gruß
    dj buto
     
  18. Mark Batta

    Mark Batta Forum Member

    Messages:
    53
    Hi Zusammen,

    ich hänge mich hier mal ran, da ich auch Probleme habe aber mit einem MAC!
    Da kann ich meinem Vorredner erst mal nicht 100% zustimmen, zumindest was die Absturzproblematik angeht. Was aber sicherlich an der Software anstatt am Mac liegt ;-)


    Also, ich habe folgendes System.
    Macbook 2009 mit 2,2 Duo Core
    2 GB Ram mit 667Mhz - Speicher auf 1 Bank
    Traktor 1.2.7 Pro Scratch + Timecode Vinyls
    Audio 4 und 8 Treiber auf dem letzten Stand.

    Nun ist es mir 2-3 mal passiert, dass der Rechner nach ca. 4-5 std Betrieb einfach komplett einfriert, die Musik ausgeht und nichts geht mehr. Wäre nicht der gute Pioneer als Sicherheit vorhanden, wäre es noch viel peinlicher als es schon war.

    Nun meine Frage, woran kann dieses liegen? Ich glaube die Abstürze war nur in Verbindung mit der Audio 4 vorhanden.....aber sicher bin ich mir nicht mehr.

    Was könnte das sein?
    Mac?
    Software Traktor?
    Speicher?
    Festplatte?
    ?

    Über Hilfe wäre ich dankbar, da mich das wirklich aufregt und unprofessionell ist.

    Danke und Gruß
    Marquez
     
  19. DJ_Maggi

    DJ_Maggi Account Suspended

    Messages:
    11,011
    @Mark
    Wie warm war dein MAC zu dem Zeitpunkt?
    Wurde er schonmal gereinigt und wie oft und wo hast du ihn in Betrieb?

    @Buto
    Wenn du dir einen WIn PC im höheren Preissegment kaufst, dann muss man auch nichts deinstallieren...das vergißt du nämlich zu erwähnen bei deinen Beobachtungen. Es ist schlichtweg unmöglich einen 1000 Euro Mac (oder mehr) mit einem 500 Konsumer PC der schon bei Discountern angeboten wird zu vergleichen!
     
  20. DJBerti

    DJBerti Account Suspended

    Messages:
    2,780
    Ich habe pc aus den billig segment, naja auslaufmodel damals, brauchte auch nix deinstallieren, lief alles auf anhieb und lauft noch immer nach 2 jahre und es ist ein Windows Lappie. Möchte nur damit sagen, das wenn mann weiss wo mann drauf achten soll, das es im normalfall, keine probleme geben wird, nicht bei Mac und auch nicht bei ein Win Rechner.
    Im Normalfall ist nicht der rechner das problem, sondern 99% der User, der nicht weisst was der macht und einfach rumdocktert am system.
     
Thread Status:
Not open for further replies.