maschine im loop etwas untight

Discussion in 'MASCHINE' started by bimbam, Apr 11, 2009.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    bei loopwiederholung spielt die maschine etwas untight ,so das das dancefeeling gestört wird .
    das ist zwar nur minimal aber zum tanzen störts weil der groove weggeht.

    wenn ich aber dann den takt mehrfach in sich selber kopiere, ist es tight.aber am loopwechsel dann wieder untight.
    einige patterns sind nur 4 takte lang so das dieser ständig nervt.
    ´bitte unbedingt abstellen !

    zum beweis kann mann das sicherlich aufnehmen.
    ich hab das auf 2 rechnern probiert
    und da war es auch .
    allerdings hatt sich das mit dem update schon verbessert. in der ersten version war es noch schlimmer . es ist aber noch vorhanden .selbst 2 milisekunden stören
    es muss einfach tight sein.
    zur überprüfung - ich habe folgendes sytem:

    intel duocore 2.6
    motherboard p5b
    grafikkarte n videa128 mb
    vorher ati 256 mb (dasselbe problem)
    echo audiofire 2
     
  2. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    nun vielleicht ist ja auch mein system schrott.
    also werde ich alles austauschen müssen .
     
  3. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    ich sags nur ,wenns untight ist , kriegt ihr kein tanzbein auf die fläche .
    folglich verstehe ich nicht weshalb das hier keinen nterresiert.

    vielleicht bei hiphop angesagt aber beats müssen im loop tight sein ,sonst ist jeder groove im arsch . es muss unterhalb einer 4tel milisekunde tight sein ,sonst nützen auch groove quantisierungen nix. und mann kann auch nicht mit andern sounds zusammen produzieren.
    also testet das mal . dafür gibs audiosoftware die den audioausgang abgreift
    ihr nehmt einen beat mit 4 kicks -4schläge lang
    lasst ihn 4 mal durchspielen oder langer mit 120 tempo
    dann kuckt ihr in wavelap ob die anschläge exakt kommen
    achtet immr wieder auf den ersten 5 ten und 9 und 13 schlag
    dasselbe könnt ihr mit 8teln oder 16 tel machen . probiert das mit 2 verschieden sample rates aus
    einmal 512 und dann 1024
    ---
    tempo 120=2 schläge in der sekunde zeigt wavelap gut in der zeitleiste an .dann milisekunden ansehen durch auseinander ziehen.
    der maschine audiobouncer kommt nicht in frage ,da er nur einmal abspielt .

    und in der wiederholung -also kein loop -ist es tight .auserdem ist es eine andere sache da es nichts mit loopabspielen zu tun hatt
     
  4. TechnicalD

    TechnicalD NI Product Owner

    Messages:
    475
    ich kenne das.
    Bei mir ist es die Hardware.
    Ich war übergangsweise gezwungen, meine Onboardkarte zu nutzen.
    Da Ist mir direkt das selbe Problem aufgefallen. Steigerte sich auch mit der Zeit. Stopp und dann wieder Start hat da etwas geholfen. Aber mit der dicken Karte ist das Schnee von gestern.

    Also ein Hardwareproblem. Da brauchste wohl mehr a/d-Wandler-Power. :(
     
  5. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    was meinst du mit a/d wandle power. meine karte ist sehr gut . start und stop bring bei mir gar nix.und adwandlung hatt doch gar nix damit zu tun. wie meist du das?
    also wie gesagt bei 1024 ist es weniger, aber immer noch etwas.l
    andere programme laufen stabil .
     
  6. TechnicalD

    TechnicalD NI Product Owner

    Messages:
    475
    Dann vieleicht die cpu Power. Ich tippe auf eine Hardwarekomponente
    was sagt der Support dazu?
     
  7. Suicide Server

    Suicide Server Forum Member

    Messages:
    515
    Ich habs auch gerade mal getestet und kann nur sagen das hier alles 100% tight läuft. Scheint wirklich was an deinem Rechner nicht zu stimmen. Ich würde auch mal den support kontaktieren.

    Cheers
     
  8. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    es ist schwer zuhören aber es macht den wesentlichen unterschied aus ob der track rockt oder nur klingt(abgesehn von groovequantisierung etc).
    deshalb noch mal meine bitte .
    nemmt irgeneinen takt ,dubliziert ihn innerhalb des patterns etwa 4 mal und am ende der vierten wiederholung kommt das ,das es irgendwie betont ist und das das dancefeeling wegeht.egal welcher takt egal wie die samples geschnitten sind. der groove kommt damm wieder ab 2tentakt etc.
    und dann kürzt diesen beat mal auf 4 schläge und es kommt überhaupt kein bleibendes groove feeling auf.

    mein system dürfte wohl ausreichend sein:
    intel duocore 2.6 ghz
    motherboard p5b
    grafikkarte n videa128 mbkarte vorher ati 256 mb karte (dasselbe problem).
    allerdings hatt diese neue karte das timming problem von logic 5 wieder grade gerückt - bei der 256mb (ati-asus) karte war das ein totaler mist von über30 milisekunden untightest zeugs bei loop beginn .
    nun ja
    echo audiofire 2




    dann wäre dann noch eine frage : nach einer software die den audioausgang abgreift und aufnimmt .?
     
  9. Bommel

    Bommel NI Product Owner

    Messages:
    209
    Du wiederholst dich ständig.
     
  10. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    hervorragend.




    I ask you, such uncreative and dissonant to leave comments. They also want to improve their problems
    ---
    no but listen:


    I ask you, such uncreative and dissonant to leave comments. They also want to improve their problems
     
  11. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    so für nen p4 1gbram n videa 256 mb grafik asus p4pe

    hab ich ne test bei 512 buffer gemacht.
    aufnahme von soundkarte-monitor mit audacity .
    (wichtig =nicht internen recording-process von maschine benutze da keine echtzeit)


    2 komma1/2 takte -120 bpm- 4 schläge pro takt-gut geschnittene kick-

    ergebniss:sehr untight


    schlag1 = richtig
    schlag2 = 4tel ms zu früh
    schlag3 = halbe ms zu früh
    schlag4 = halbe ms zu früh

    schlag5 = fast richtig
    schlag6 = 4tel ms zu früh
    schlag7 = halbe ms zu früh
    schlag8 = 4tel ms zu früh

    schlag9 = richtig
    schlag10= 4tel ms zu früh

    das hört sich wenig an, ist aber für mich schon ein groove template ,
    wer im milisekunden bereich multi-groovetemplates oder layer-quantisierung betreibt ,weis das solche unregelmäsigkeiten
    schon betimmen ,ob was groovt und wie es groovt.
    ein versetzen von einer 4tel milisekunde, ergibt ein anderes feeling oder nimmt den eventuel das tanzfeel raus .

    wenn man dann über jahre,
    seine mühsam zusammen gebauten groove-eventualitäten benutzt ,
    würden die in zusammen hang mit maschine ,oder in maschine nix mehr nützen.
    da maschine schon sein eigenes untightes timmig mitbringt.
    das ist übelst und muss unbedingt geändert werden .


    allerdings habe ich den verdacht das ,das absicht ist ,um mpc feeling zu verkaufen.

    ich werde das noch mal mit 1024 buffer probieren und auch mit einem modernen rechner. ich habe das ganze mit audacity aufgenommen während maschine lief .vielleicht war das von der performance her störend.


    TEIL2


    so 1024 buffer probiert genau dasselbe .


    und auch
    intel duocore 2.6 ghz 2.5 gb ram asus p5b etc :


    aufgenommem in logic (logic läuft durch und maschine im 4/4 loop)
    standalone klingst noch schlimmer


    ergebniss:10 schläge
    genau das selbe : halbe bis 4tel milisekunde jeder schlag fehlerhaft.

    1 richtig
    2 0.20ms später
    3 fast richtig -----------------------------0.2 vorher
    4 o.22ms später

    1 0,50ms später
    2 0,24ms später
    3 richtig
    4 o.26ms später

    1 0.56ms später
    2 o.28ms später


    eigentlich sollte das doch samplegenau sein .

    wenn also 2rechner dieselbe fehler aufweisen müsste es an maschine liegen oder?

    abgestellt war cd brenner netzwerkkarte und usb treiber der mit der soundkarte zusammen war
     
  12. Bommel

    Bommel NI Product Owner

    Messages:
    209
    Mach' doch Filmmusik mit Maschine. Da wird genau sowas verlangt. Die Profis mußten diese Timing-Ungenauigkeiten immer per Hand anpassen. Jetzt hat jeder von denen eine Maschine.
     
  13. TechnicalD

    TechnicalD NI Product Owner

    Messages:
    475
    Komisch.... Ich hab das nur, wenn ich zB meine Onboard-Soundkarte nutze. (Aber nicht so stark)

    Hast du das Problem auch, wenn du keinen 10 Jahre alten Sequenzer wie Logic für Windows nutzt?
    Cubase hat z.B. auch noch seinen eigenen ASIO-Treiber dabei.

    Und das DAW´s (besonders alte) vom Timing umstritten sind, ist auch nicht sooo neu...
    Is n Versuch wert.
     
  14. Bommel

    Bommel NI Product Owner

    Messages:
    209
    Um Gottes Willen nicht weiter bohrende Fragen stellen.
     
  15. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    nicht nerven, sonst ärger.



    leider ist es innerhalb von logic 5 sogar besser.
    im standalone hört es sich noch schlimmer, da hier anscheinend maschine selbst das sagen hatt.
    vielleicht geben die nicht zu, das sie das mit dem windows nicht in den griff kriegen.

    auf dem anderen rechner dasselbe .(andere soundkarte andere leistung etc).

    derartige untightness kann sich moderne software nicht leisten und ich auch nicht.
    und wie gesagt anderer rechner selbe problem .


    u
    ---

    anzeichen einer persöhnlichkeitspaltung?bitte arzt aufsuchen
     
  16. Bommel

    Bommel NI Product Owner

    Messages:
    209
    Bitte bitte, verkauf' das Teil möglichst schnell!
     
  17. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    kann mal jemand den schrott hier entfernen?
     
  18. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    so in logic laufen andere drummaschines auch untight-ähnlich krasses ergebniss

    daher machte ich einen versuch in ableton live
    in ableton live verlief der test mit maschine untight
    selbst maschines eigener audio export ist untight:
    jeder 2te schlag eine 3tel ms zu spät manschmal auch einen 5tel ms.
    alle anderen schläge sind 0.02 ms zu spät.

    jetzt dachte ich mein computer hatt echt nen rad ab
    das kann doch nicht sein . also machte ich den test mit
    rm4 , battery demo, und siehe da in ableton audio export alles tight..

    also ich muss sagen das da was mit maschine nicht stimmt.

    der kram läuft nicht exakt. deshalb kann mann seine microtimming basierten -groove templates für alle stile und tempis- später nicht verwenden.seine grooves dadurch nicht erreichen ,weil maschine ein eigenes eingebautes groovetemplate hatt.

    das alles absurd macht . das muss weg.
     
  19. Bommel

    Bommel NI Product Owner

    Messages:
    209
    Wir sind im Bilde! Wie oft denn noch?
     
  20. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    du bist mal garnix papiertüte.
    letzte warnung.sonst nerv ich.
     
Thread Status:
Not open for further replies.