MASCHINE Maschine mit Z1 und Traktor

Discussion in 'MASCHINE' started by shuffner, Feb 12, 2019.

  1. shuffner

    shuffner New Member

    Messages:
    2
    Hallo liebe Community,

    ich möchte mir als Erst-Equipment ein Kontrol Z1 und X1 zulegen und mit Traktor Pro betreiben. Dazu plane ich in sehr naher Zukunft das Set um eine Maschine (MK2/3) zu erweitern.
    Nun zu den Fragen: Kann ich die Maschine zusätzlich zu den beiden Decks über den Z1 ausgeben? Und wie sieht das aus? Als zusätzliches Deck in Traktor oder einfach als externen D/A-Wandler unabhängig von Traktor?

    Mein Plan ist mit der Maschine Live einzuspielen und ich möchte nicht in einem halben Jahr merken, dass das mit dem Z1 garnicht möglich ist... Zeitgleich möchte ich natürlich beide Deck A+B steuern können.

    Sorry, wenn das eine ziemlich simple Anfänger-Frage sein sollte...

    Viele Grüße,
    shuffner
     
  2. Owner

    Owner NI Product Owner

    Messages:
    336
    Hallo Shuffner

    Gut, dass Du fragst. Es ist ganz bestimmt keine Anfänger Frage. Viele kaufen sich sonst einfach irgendwas zusammen und fragen sich erst dann, warum etwas nicht wie gedacht funktioniert. Ich kann Dir aber leider auch keine ganz schlüssige Antwort darauf geben, da ich selber keinen Z1 habe und ich mich mit diesem auch nie wirklich auseinander gesetzt habe. Jedoch habe ich einen Z2 und denke daher, dass mein Setup teilweise sehr nahe an Dein gewünschtes herankommt.

    Zur Maschine: Ich empfehle Dir wirklich sehr, falls es dann zum Kauf kommt, auf eine Maschine MK3 zu setzten. Da liegen wirklich Welten dazwischen. Die Pads, die Screens, eine integrierte Soundkarte und so weiter. Vor allem diese kann dir bei deinem Setup sehr hilfreich sein, weil Du den Ausgang der Maschine so auch einfach auf eine freie Line von einem Mischpult routen kannst. Bei einem Pioneer Mixer z.B. (welcher ebenfalls eine eigene Soundkarte hat) kann man dann von der Maschine auch einzelne Gruppen auf die verschiedenen Kanäle routen und nicht nur die Summer vom Master, was sehr geil sein kann.

    Zum Z1: Da kann ich Dir leider nur bedingt helfen, weil ich selber einen Z2 habe. Leider kann man bei den bisherigen Ausführungen der Controller und Mixer von Native Instrument die Summe des Masters nicht auf einen einzelnen Kanal routen und nur auf den Master Out (Aux). Das ist dann bei einem Z1 schon ok, weil du sonst einen Kanal verlieren würdest, welchen Du sicher gerne zum mixen mit Traktor frei hättest. Überlege Dir also wirklich gut, ob Du nicht doch besser auf einen Mischpult setzten möchtest, welches auch extern Mixen kann und eine eigene Soundkarte hat. Mit TP 3 kann man unterdessen ja wirklich fast jeden Mixer verwenden.

    Zu Traktor: Leider haben sie es bis heute nicht wirklich umgesetzt, dass man in Traktor eine Maschine Deck integriert. (Evtl. könnte ein Live Deck Abhilfe beschaffen, aber ich selber mag diese Lösung nicht) Warum um Himmels willen dem so sein muss, weiss ich leider auch nicht. Es wäre aus meiner Sicht eine perfekte Ergänzung. Ich schiele ab und zu etwas neidisch zu den Roland 808 und Serato Controllern rüber... Da würde "in House" so viel Potenzial liegen bei NI und man muss zusehen, wie die anderen es machen... Sehr schade. Wahrscheinlich will man einfach die Remix Decks nicht kastrieren... Ein F1 ist sicher auch immer eine gute Sache, wenn man seine DJ Sets etwas aufmöbeln will. Unterdessen kann man mit der Maschine auch sehr einfach Loops basteln und diese dann per Drag & Drop in ein Remix Deck von Traktor ziehen. Zumindest das finde ich ein sehr geiles Feature. Es ist zudem erst kürzlich ein Blog Artikel aus dem Hause erschienen, wie man Maschine und Traktor miteinander verbinden kann. Zum Teil etwas sehr umständlich, weil es auch einfacher geht, aber sicherlich eine gute Übersicht, um sich rein zu arbeiten:

    https://blog.native-instruments.com...8aB4arn8W9hWySSZufjQ0q-RO7VK6i5K7scbkxdaohWkM

    Ich hoffe, Dir damit etwas helfen zu können und sonst einfach wieder hier reinschreiben, falls noch weitere Fragen offen sind.
     
  3. shuffner

    shuffner New Member

    Messages:
    2
    Hi Owner,

    entschuldige bitte die späte Antwort... Erst einmal vielen, vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag und auch dein Verständnis :D
    Du hast mich zum Nachdenken gebracht, weshalb ich mich in den letzten Tagen und Wochen noch einmal intensiv mit dem geplanten Setup auseinandergesetzt habe.
    Das Ende vom Lied ist, dass ich mich nun für einen Kontrol S5 entschieden habe. Dieser bietet alles was ich momentan und in naher Zukunft brauche, zusätzliche Inputs für spätere Eventualitäten und - da hab ich mich irgendwie leider jetzt reingesteigert - Stems-Funktionalität. Er ist zwar mehr als doppelt so teuer, aber was willste machen...

    Ich hab mich auch mit der Maschine MK3 befasst - das klingt auch sehr vernünftig, was du sagst. Für den S5 und die Maschine langt das Geld ohnehin nicht, aber bis ich den Controller voll durchstiegen habe habe ich bestimmt noch etwas Finanzierungs-Zeit ;)

    Vielen Dank dir nochmal, du hast mir wirklich sehr weitergeholfen! :)