Maschine springt nicht an bei Midi sync mit Korg Zero4

Discussion in 'MASCHINE' started by boogie72, May 25, 2009.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. boogie72

    boogie72 Forum Member

    Messages:
    36
    Folgendes Scenario...ich möchte über meinen Mixer (Korg Zero 4) eine Platte spielen und über Midi Sync Maschine dazu mixen. Die BPM Zahl der Platte wird über die Midi Clock vom Mixer auch an Maschine weiter gegeben, allerdings springt die, wenn ich auf Play drücke nicht an. Damals bei Kore 2 hat das funtioniert....ist das noch nicht möglich oder hab ich irgendwo einen Denkfehler?
     
  2. jonsch

    jonsch Forum Member

    Messages:
    80
    moin,
    kriege meine maschine zwar erst morgen, aber bei ableton ist es so, das ich die software, in diesem fall "maschine", erst auf den "external sync"-mode stellen muß. bei mir und meinem zero8 funktioniert das auf jedenfall.
    vielleicht hat dir das ja weiter geholfen, ansonsten spiel ich das szenario gern nochmal nach, wenn ich meine maschine bekommen habe.

    gruß jonsch
     
  3. boogie72

    boogie72 Forum Member

    Messages:
    36
    Das hab ich gemacht und maschine empfängt ja auch die bpm´s als midi clock, zwar sehr schwammig aber das liegt am korg. starten lässt sie sich jedoch nach der umstellung nicht mehr...aber ich lade morgen mal maschine als vst in ableton und versuch es dort. hab ich noch garnicht dran gedacht...

    wär nett wenn du dich nochmal melden könntest ob es bei dir gefunzt hat.

    gibt der zero8 auch so ein sprunghaftes midisignal weiter, wenn man ein vinyl durchschleift?
     
  4. TechnicalD

    TechnicalD NI Product Owner

    Messages:
    475
    du musst einen Start/Stop-Befehl senden... (denke ich)

    Also... Platte läuft.... Maschine empfängt.... WEnn das Pult sowas hat, kurz auf Stop dann Start...

    So funkt es, wenn man andere Kisten verkoppelt
     
  5. phacid

    phacid NI Product Owner

    Messages:
    144
    so is es, maschine muss ja, da du midi sync nutzen willst, den bvefehl erhalten, starten. ;)
     
  6. Chilleddreams

    Chilleddreams Forum Member

    Messages:
    157
    Yo. Sobald external sync bei Maschine aktiviert ist, funktioniert der Play-Button nicht mehr. Man muss zwingend mit Start/Stop-Befehlen arbeiten.
     
  7. boogie72

    boogie72 Forum Member

    Messages:
    36
    Das geht aber leider beim Zero 4 nicht, zumindest nicht das ich wüsste. Beim Zero 8 gibts es die Funktion. Der 4 hat 3 Midi Outs und nur über einen kommt die Midi Clock. Nutze ich den springt Maschine nicht an, nutze ich die anderen kann ich Maschine starten aber ohne Syncro.

    Komischerweise ist es, wenn ich über Ableton mit Maschine arbeite, genau umgekehrt...Maschine passt sich zum Vinyl an (Ableton wiederum nicht), lässt sich starten aber nicht mehr stoppen. :|

    Warum muss denn immer alles so kompliziert sein... :cool:
     
  8. Chilleddreams

    Chilleddreams Forum Member

    Messages:
    157
    Kanns du nicht irgend ein anderes Gerät (z.B. den Kore-Controller) dazu benutzen, ein MIDI-Start zu schicken?
     
  9. jonsch

    jonsch Forum Member

    Messages:
    80
    moin,
    hab meine maschine leider noch nicht, kommt erst am freitag:(
    was ich dir aber sagen kann, ist das das was du vor hast in der form nie zufrieden stellend für dich sein wird.
    die schwammige bpm resultiert zb. aus gleichlaufschwankungen der turntables. kein bpm-counter is so gut, das er dir immer in echtzeit den genauen wert wieder geben kann, wenn er nich durch ne midiclock gesynct wird. in gewissen musikgenres hast du zudem auch viele taktwechsel und breaks etc. im stück was den wert sofort wieder verfälscht und deine maschine ausm takt bringt. du brauchst nur einmal kurz die platte bei der wiedergabe anticken und schon muß der bpm-counter wieder neu berechnen.
    ich empfehle dir, die maschine als master zu benutzen, die dann das clock-signal ans zero gibt. so kannst du dir zumindest sicher sein, das die beatbasierten effekte des zeros wie delays usw. immer genau im takt sind und dann gleichst du deine vinyls halt nach gehör an.

    gruß jonsch
     
  10. boogie72

    boogie72 Forum Member

    Messages:
    36
    Da hab ich leider nur begrenzte Möglichkeiten...das Kore hat die Hufe hochgerissen (wird nicht mehr erkannt) und somit steht hier nur noch ein microkontrol...

    Darauf wird wohl hinaus laufen bzw. hab ich´s so jetzt auch gehandhabt. Dank euch für eure Hilfe. Trotzdem n geiler Kasten :)
     
  11. galleryONE

    galleryONE Forum Member

    Messages:
    342
    Vorsicht!
    Maschine bzw. Kore können im Moment noch kein MidiClock senden sondern nur empfangen. Ich nutze Traktor als Master und sende den Clock dann an Maschine und Kore. das funktioniert sehr gut.
     
  12. Chilleddreams

    Chilleddreams Forum Member

    Messages:
    157
    Wenn ich boogie richtig verstanden habe, benutzt er "richtige" Platten und kein Traktor.

    Ich hab mit Traktor (mit Timecode Vinyl) auch schon versucht, meine Electribe zu syncen. Geht auch nur sehr schlecht, wegen der bereits hier erwähnten Gleichlaufschwankungen und dem Abbremsen und Anschubsen der Platten.

    Man könnte vielleicht auch Ableton als MIDI-Taktgeber nutzen. Ableton kann man ja mit den beiden Nudge-Tastern anschubsten und abbremsen.
     
  13. galleryONE

    galleryONE Forum Member

    Messages:
    342
    Kann Ableton MidiClock senden?
     
  14. Chilleddreams

    Chilleddreams Forum Member

    Messages:
    157
    Selbstverständlich. Kann man in den MIDI-Settings aktivieren.
     
  15. galleryONE

    galleryONE Forum Member

    Messages:
    342
    sorry hab mich geirrt
     
  16. boogie72

    boogie72 Forum Member

    Messages:
    36
    Kannst du das mal genauer erklären? Wie kann ich denn über Traktor die Maschine starten?
     
  17. jonsch

    jonsch Forum Member

    Messages:
    80
    sobald du den sync-button im masterclock-panel drückst, sollte die maschine starten.

    gruß jonsch
     
  18. boogie72

    boogie72 Forum Member

    Messages:
    36
    Das macht sie jetzt auch. Komischerweise geht es nur über ein Midi Kabel, angestöpselt an Midi In...dachte das MidiClock Daten auch über USB übertragen werden...nungut. Mein Problem ist jetzt die nicht vorhandene Syncronisation. Trotz Tickeinpegeln mit der Offsetfunktion läuft Maschine max. 10 sek sync. mit Traktor Die BPM an Maschine schwankt sich auch ordentlich einen ab +/- 3bpm. Liegt das an Maschine oder am Korg Zero, also an meinem Mixer? Der schaltet eigentlich auf ext. wenn ich in Traktor die Maschine start....also geh ich erstmal davon aus, das er die Clock einfach nur durchreicht aber auf Maschine kommt sie wie gesagt nur sehr schwammig an...hmmm.

    Irgendjemand das gleiche Problem und eventuell eine Lösung?

    Wenn ich die MidiClock des Mixers direkt an Maschine weitergebe (also ohne Traktor), sind die schwankungen ganz minimal hinter der Kommastelle....
     
  19. mclub7

    mclub7 Forum Member

    Messages:
    163
    Ich habe ähnliche Probleme: vom ZERO4 die MIDI Clock an die MASCHINE schicken funktioniert einwandfrei - allerdings kann ich da eben die PLAY-Taste der Maschine nicht mehr verwenden und benötige ja wohl ein MIDI Start.
    Bei mir ist das Phänomen, dass ich die MIDI Clock von Traktor starte und MASCHINE eben auch zunächst etwas ungenau das Tempo synced. Das Krasse bei mir ist, dass MASCHINE im Tempo Sync total rumspinnt, sobald ich einen Track in Traktor starte - dann nämlich synced MASCHINE auf TRAKTOR gar nicht mehr.
    Habe jetzt mal einen Mail an den Support geschrieben. Hoffe, die antworten mir. Oder habt ihr dazu schon eine Lösung?
     
  20. boogie72

    boogie72 Forum Member

    Messages:
    36
    Jap, die Lösung ist die Latenz vom Korg Zero. ;) Je höher die Latenz eingestellt ist um so ungenauer kommt die Midi Clock an der Maschine an. Stell sie mal so weit es geht runter ohne das der Korg aussteigt. Angeblich kann man sie bis auf 2ms runterregeln, da macht aber mein Korg nicht mit. Ich glaub bei mir steht sie auf 7ms (bin gerad nicht im Studio zum nachschauen) aber hab nur noch leichte Schwankungen hinter der Kommastelle bei Maschine. Funzt also nahezu perfekt und das auch über Stunden.
     
Thread Status:
Not open for further replies.