1. Please do not install macOS 10.15 Catalina yet, as Native Instruments software and hardware products are not supported under macOS 10.15 yet. For more info, please go HERE!
    Dismiss Notice

TRAKTOR Musik auf externe oder interne Festplatte?

Discussion in 'Allgemeine DJ-Themen' started by deeage, May 25, 2009.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. deeage

    deeage NI Product Owner

    Messages:
    45
    Was ist besser? Musik auf ne externe oder lieber auf die interne Festplatte.
    Hab bis jetzt immer ne externe Festblatte via USB genutzt, da mein neues Macbook aber ausreichend Speicherplatz bietet will ich wissen was Sinnvoller ist. Hab so ca. 85 GB Musik.
    Wenn ich das alles auf die interne Platte legen kann ohne irgendwelche einbußen in Punkto Geschwindigkeit/Stabillität von TSP wär das echt super.
    Wie macht ihr das? Bzw. was ratet ihr?
     
  2. DJ Penk

    DJ Penk NI Product Owner

    Messages:
    1,471
    So lange die Platte nicht zu voll wird, sollte es keine Probleme geben. Vom Handling ist natürlich eine externe die bessere Wahl - zumindest in Bezug auf Datenbearbeitung mit einem anderen Rechner. Eine interne Lösung bietet natürlich die schnelleren Datenwege und schließt eine Fehlerquelle (USB, externe Stromversorgung...) aus.
    Allerdings hatte ich auch mal gedacht, dass ich mit 160 GB lange hinkomme - jetzt bin ich schon auf 250 gegangen und es wird schon wieder eng!
     
  3. Hellraiser

    Hellraiser Forum Member

    Messages:
    128
    Also mir ist aufgefallen das es einfach n Tick länger dauert um die Tracks zu laden wenn ich eine externe HDD verwende, inzwischen nutze ich nur noch interne um Probleme zu vermeiden!
     
  4. deBe1337

    deBe1337 Forum Member

    Messages:
    128
    So lange es geht würde ich die interne Festplatte empfehlen. Bei mir ist nämlich schon einmal eine Festplatte während eines Auftrittes gecrashed, war nicht so schön.. (Gott sei Dank hatte ich diese Festplatte nur zur "Sicherheit" mitgenommen und meine gesamte Musik auf der internen gehabt) Ich werde auch, wenn es bei mir knapp wird eher meine interne ersetzen als eine externe zu holen - außer diese nur über USB/FireWire mit Strom versorgten Platten in diesem sehr handlichen 2,5" Format.
     
  5. brodi

    brodi NI Product Owner

    Messages:
    25
    Ich persönlich bevorzuge die externe Lösung. Besserer Datenaustasch möglich und langsamer ist TSP dadurch auch nicht. Auf meinem Laptop hab ich wirklich nur Traktor und entsprechende Systemprogs.
     
  6. Cosmic_77

    Cosmic_77 NI Product Owner

    Messages:
    156
    Kann dir aber bei einer internen Festplatte genauso passieren. Mit dem Erfolg, dass deine Trackcollection samt Betriebssystem gecrasht ist. Hab immer noch ne zweite Externe als Backup dabei. Im Idealfall noch ein Zweites Book.

    @brodi: das sehe ich ebenfalls so.
     
  7. deBe1337

    deBe1337 Forum Member

    Messages:
    128
    Also wenn dein Laptop bzw. System crashed ist sowieso erstmal Oldschool (ohne TSP) angesagt.. :)
    Man sollte aber auf jeden Fall (wie du es ja auch hast) mindestens eine BackUp Festplatte mitnehmen. Und die ist dann für gewöhnlich extern. :p

    Dazu sag ich nur: wer es hat.. nicht. oO
    dB
     
  8. davepermen

    davepermen NI Product Owner

    Messages:
    48
    Hab alles auf der internen SSD. externe crashen öfter da sie mehr herumgewuselt werden als die internen, und die internen auch besser (hw + sw technisch) geschützt sind.

    die ssd lädt dateien 10x schneller als von ner externen möglich ist. ausserdem kann die ssd nicht durch stösse kaputtgehn.

    und btw, für alle mit mehrern systemen, die finden, auf ner externen arbeiten sei dann leicher: schon mal von netzwerken gehört? :) zuhause hab ich n windows home server an nem gigabit lan => nein, sogar da ists mühsamer mit der externen rumzuwuseln anstelle einfach notebook an, autosync, am pc weiterbasteln und zusammenstellen, autosync und aufm notebook ist alles was ich brauch.
     
  9. deBe1337

    deBe1337 Forum Member

    Messages:
    128
    @davepermen

    Recht hast du. Aber welches Sync-Programm benutzt du? ;)
     
  10. davepermen

    davepermen NI Product Owner

    Messages:
    48
    allwaysync im moment. hätte ich ne business vista version würde ich wohl offline folder verwenden.

    brauchte mal ne lizenz für allwaysync als es noch nichts vergleichbares gab => bin dabei geblieben :)

    aber der heilige gral der installation ist der home server. das ding sollte jeder zuhause haben (ausser weird apple users :) (wobei, für die gäbs den media smart von hp, der kann auch apple. aber den gibts immernoch nicht in europa))
     
Thread Status:
Not open for further replies.