Musikwünsche per smartphone!

Discussion in 'Allgemeine DJ-Themen' started by berkon, Mar 9, 2014.

  1. berkon

    berkon Member

    Messages:
    35
    Hallo Traktor DJs,

    Ich möchte Euch kurz eine von mir entwickelte kostenlose Web-App vorstellen mit deren Hilfe Ihr Musikwünsche über die Smartphones Eurer Gästen empfangen könnt. Ich habe auf meinen Veranstaltungen erfreulicherweise schon viel positives Feedback erhalten und vor allem der Aha-Effekt bei den Gästen ist immer wieder beeindruckend. Daher habe ich die Anwendung entspr. umprogrammiert um auch anderen DJs einen Zugang zu ermöglichen.

    Die Idee dahinter ist Folgende: Heutzutage legen viele DJs mit Notebooks auf. Tools wie Traktor, Virtual DJ etc. speichern Ihre Trackdatenbank in einer XML Datei. Diese Datei kann auf den Server hochgeladen werden (siehe Details auf der Webseite). KLARSTELLUNG: Es werden NUR die Metadaten der Tracks und nicht die Songs selbst auf den Server geladen!

    Anschließend kann der DJ ein 'Event' für das Datum der jeweiligen Veranstaltung anlegen und den automatisch generierten Passcode an die Gäste verteilen (bzw. per Durchsage). Die Gäste können sich nun einloggen, die Datenbank durchsuchen und Musikwünsche an den DJ schicken. Es wird sogar ein QR-Code generiert der z.B. auf Tischkärtchen gedruckt werden kann.

    Die großen Vorteile aus meiner Sicht sind:

    - Es müssen keine Musikwunschzettel mehr auf den Tischen verteilt werden
    - Es können nur Songs gewünscht werden die auch vorhanden sind
    - Man bekommt nicht mehr ganz so viele Musikwünsche mit Wein und Käse Fahne ins Ohr gehaucht ;)
    - Man kann als DJ erkennen wie oft welcher Song gewünscht wude und entspr. bevorzugt spielen
    - Filtern nach Genre ist möglich. So können Musikwünsche passend zum aktuell laufenden Genre gespielt werden
    - Veranstalter können die Must-Have's und No-Go's schon vorab auswählen
    - Ach ja ... und es ist modern und ziemlich COOL :cool:

    Die Seite heisst: www.spiels-mir.de

    Sie ist auch in Englisch und Französisch (möglicherweise nicht ganz perfekt übersetzt ;)) verfügbar, für den Fall dass Ihr z.B. ausländische Gäste habt. Ich hoffe dass sie einigermaßen selbsterklärend ist. Falls nicht benutzt einfach die detailierte Onlinehilfe (ebenfalls in verschiedenen Sprachen verfügbar). Die Seite ist noch in der Betaphase. Jeden Fehler den Ihr findet ... dürft Ihr behalten! :p Am besten Ihr schreibt mir auch eine kurze Mail damit ich ihn korrigieren kann (bernd@konnerth.de).

    So und jetzt würde ich mich über Feedback freuen und hoffe dass Ihr und Eure Gäste viel Spaß mit der Seite habt! :)

    Bernd
     
  2. Zippomaster

    Zippomaster NI Product Owner

    Messages:
    186
    Top Idee, gefällt mir! Respekt :)
    Nur schade, wenn ich einen gewünschten Song noch nicht in meiner Collection habe...:/

    Eventuell lässt sich so etwas noch einrichten? Wo gerade der Veranstalter noch Lied und Interpret in eine Liste eintragen können, falls genau dieser Song noch nicht vorhanden ist?
    Sodass der DJ dies noch vor dem GIG besorgen kann?
     
  3. berkon

    berkon Member

    Messages:
    35
    Ja da hatte ich auch schon mal drüber nachgedacht. Wäre besonders für vorab Wünsche durch den Veranstalter interessant. Die Gefahr besteht dann nur dass man als DJ in Zugzwang kommt. Dann könnte Jemand ja alles Mögliche eingeben und man kann nicht unterscheiden was wirklich wichtig ist und was bloß so als "wäre ganz nett wenn..." angegeben wird. Wenn man dann Irgendwas von den Songs nicht dabei hat heißt es dann wahrscheinlich "aber wir hatten das doch extra eingetragen".:confused:

    Ist aber auf jeden Fall ne gute Idee und ich werd's mal für die V2.0 im Hinterkopf behalten :), denn generell wäre eine solche Funktion schon sehr praktisch. Man muß sie halt nur gegen Trolle absichern. ;)
     
  4. c242

    c242 NI Product Owner

    Messages:
    1,199
    Warum dann nicht gleich 'ne Jukebox hinstellen ?
     
  5. berkon

    berkon Member

    Messages:
    35
    Der Troll's wegen ... ;) Ausserdem verdient man dann nix mehr. :D:D
     
  6. Dj-Goody

    Dj-Goody NI Product Owner

    Messages:
    2,581
    Mir wird das Smartphone immer direkt vor die Nase gehalten. Manchmal nehme ich das dann und stecke es ein. Wenn der Gast (mache ich meistens mit weiblichen Gästen) frägt was das soll sage ich daß ich ja sonst nicht mehr weiß was ich spielen soll...
     
  7. berkon

    berkon Member

    Messages:
    35
    LOL ... muß ich auch mal ausprobieren! Der Spruch mit dem sie bei mir immer ankommen ist: "Ey musst Du unbedingt spielen, das kennen die Alle und gehen voll ab" :)) Selten so gelacht! Das funktioniert höchstens in einem von zehn Fällen. Aber da erzähl ich Euch ja nix Neues. Habe die Erfahrung gemacht dass sich das mit spiels-mir.de etwas entschärft.
     
  8. Valle96

    Valle96 Forum Member

    Messages:
    39
    finde die Idee ziemlich gut. Bin mir aber nicht sicher ob ich Sie 100% verstehe...?!
    Also man lädt zum Beispiel die Metadaten von seiner Playlist von dem Abend hoch und die Crowd kann dann Musikwünsche innerhalb der Playlist machen...
    Wenn das so ist richtig Top Idee !! Ich finde es jedoch nicht so gut, dass so umzusetzen, dass das Publikum von Vornerein Musikwünsche äußern und somit die Playlist bestimmen. Wo ist dann noch die Arbeit für den DJ ? Ich bin der Meinung, dass die Wahl der Musik DIE Aufgabe eines DJ's ist und wenn man die dem DJ nimmt, dann kann man meiner Meinung nach auch eine Jukebox hinstellen. Die Umfrage nach dem nächsten Track, sag ich mal, innerhalb einer vorausgewählten Playlist, finde ich sehr gut, da man ja auch mal als DJ einen schlechten Tag haben kann und die Menge nicht einschätzen kann :D
     
  9. berkon

    berkon Member

    Messages:
    35
    Generell ist vielleicht noch zu sagen dass das System eher für Veranstaltungen gedacht ist auf denen mainstreamlastige Musik gespielt wird. In einem Club macht es wohl nicht so viel Sinn. Also auf Veranstaltungen wo die Gäste Songs/Interpreten beim Namen kennen.

    Genau, wie Du gesagt hast ist es gedacht. Wobei 'Playlist' es nicht ganz trifft. Es wird die gesamte Datenbank (bei Traktor also das collection.nml File) hochgeladen. Natürlich könnte man auch für einen bestimmten Abend ein spezielles collection.nml preparieren das nur bestimmte Songs einer Playlist enthält und hochladen, aber das geht auch viel einfacher: In zukunft wird es nämlich möglich sein ganze Genres auf Wunsch des Veranstalters auszublenden. (Läuft bei mir schon im Testbetrieb. :)) Somit kann man dann die Musikrichtungen prima steuern.

    Die Vorabauswahl der Songs (also die Auswahl vor dem Beginn der Veranstaltung) ist natürlich nicht für die breite Masse sondern für den jeweiligen Veranstalter gedacht, was typischerweise ein Brautpaar, Jubilar etc. sein dürfte. Deshalb kann man dieses Feature für jedes Event getrennt ein/aus schalten. Finde es ganz legitim dass Derjenige der zahlt auch ein besonderes Recht zum Aus- bzw. Abwählen hat. ;)

    Es ist keineswegs gewollt dass die Gäste die Playlist bestimmen, das sehe ich ganz genauso. Aber es ist ja Eines, Songs auszuwählen und was ganz Anderes sie passend aneinander zu reihen und gute Mixe/Übergänge zu machen. Hatte neulich eine Veranstaltung mit 200 verschiedenen(!) Musikwünschen. Das kann man natürlich nie und nimmer spielen, aber ich konnte mir dann aus diesen Wünschen Songs raussuchen die ich vmtl. ohnehin gespielt hätte. Dadurch dass man die Wünsche auch nach Genre filtern kann, kann man jeweils Wünsche spielen die zum gerade laufenden Genre passen.

    Die Idee hinter dem System ist eigentlich nur herauszufinden wie die Gäste musikalisch ticken und ob es vielleicht ein paar Songs gibt die auf einer bestimmten Party das absolute Highlight sind ... warum auch immer ... ;).

    Das Problem mit einer Jukebox ist ... sie spielt Alles was man aklickt :confused:. Und das wird mit steigernder Promillezahl garantiert nicht besser. :D Denke das allein ist schon das beste Argument FÜR einen DJ. :D
     
  10. Karlchen-HH

    Karlchen-HH NI Product Owner

    Messages:
    444
    Moin!

    Ist schon klar, dass es hier einige gibt, denen das nichts bringt.

    Mir fällt da aber schon viel ein:
    Tanzschulen zum Beispiel. Da gibt es regelmäßige Tanzparties zu denen das Programm super passen würde.

    Bernd, ist es möglich nur bestimmte Songs anzeigen zu lassen? Viele Kollegen (ich auch) sortieren in Traktor gerne bei Comment die Tanzart mit ein. Andere Titel die zwar auch auf der Platte sind, aber für solche Abende eher ungeeignet sind, würde ich ungerne anzeigen lassen.
     
  11. berkon

    berkon Member

    Messages:
    35
    Hallo Karlchen-HH

    das ist ja witzig! Genauso mache ich das nämlich auch (unter Comments den Tanzstil vermerken). Und auch ich hatte ein ähnliches Problem, denn es macht ja keinen Sinn dass sich Gäste Loops oder One-Shot Samples wünschen können. :D Daher ... ja ... es gibt eine Möglichkeit:

    Wenn mann den String "HIDE_THIS" :) entweder unter 'Genre', 'Comment' oder 'Comment2' einträgt wird der Song beim Import ignoriert. Ist Alles auch nochmal genau in der Onlinehilfe beschrieben.
     
  12. Karlchen-HH

    Karlchen-HH NI Product Owner

    Messages:
    444
    Moin!
    Habe Dir eine Nachricht geschrieben.

    Beste Grüße!
     
  13. berkon

    berkon Member

    Messages:
    35
    UPDATE: Der Import sollte nun auch mit sehr großen collection.nml Files problemlos klappen.

    TIPP: collection.nml Files können auch geziped werden und als collection.zip hochgeladen werden. Das spart ne menge Zeit und Nerven bei schwachbrüstigen DSL Anschlüssen. :)
     
  14. berkon

    berkon Member

    Messages:
    35
    UPDATE:
    • spiels-mir.de unterstützt nun auch den im Import von UltraMixer CSV Dateien!
    • All Uploads können nun auch platz- / zeitsparend als ZIP erfolgen.
    • Abhängig von der Verwendeten DJ Software ist es nun möglich das Auswahlkriterium von "Genre" auf die jeweils verfügbaren Kommentarfelder umzuschalten. Damit ist eine Auswahl z.B. nach Tanzstil möglich wenn in das Kommentarfeld der Songs der Tanzstil eingetragen wurde.
     
    • Like Like x 1
  15. Karlchen-HH

    Karlchen-HH NI Product Owner

    Messages:
    444
    Pass auf Bernd, gleich kommen die Trolle wieder um die Ecke! :)

    Super Sache, läuft bei mir wie verrückt. Klasse Service auch für die Leute, die euch gebucht haben. So können diese auf der EInladung schon ein Zugang für Musikwünsche der Gäste vermerken.
     
    • Funny Funny x 1
  16. Djtwok

    Djtwok NI Product Owner

    Messages:
    519
    Werde das auch Antesten finde den Ansatz toll.
     
  17. Djtwok

    Djtwok NI Product Owner

    Messages:
    519
    Habe jetzt eine Veranstaltung eingerichtet und kriege dauernd Mails ohne Inhalt nur mit "Go" und "nogo"
     
  18. Masterbit_Tf

    Masterbit_Tf NI Product Owner

    Messages:
    432
    Coole Idee.. aber definitiv nicht meins.. warum?
    a) Ich mag und bevorzuge persönlichen Kontakt zu Gästen
    b) Ich mag weder DJs noch LJs die während der Arbeit ständig an ihrem Smartphone herumspielen. Das sieht vor den Gästen einfach scheisse aus! Das wäre ziemlich oft der Fall wenn ich dort desöfteren nachschaue ob Wünsche eingetrudelt sind.
     
  19. Karlchen-HH

    Karlchen-HH NI Product Owner

    Messages:
    444
    @Masterbit_Tf
    Ist schon klar, dass man das mögen muss. Aber hast Du auch bedacht, dass eine Vorauswahl VOR der VA möglich ist? Ich vermiete meinen Laden des öfteren und die Gäste lieben es, sich vor der Feier mit der Musik zu befassen. Außerdem ist es auch möglich, den QR-Code in die Einladung zu drucken und auch deren Gäste mit abstimmen zu lassen. So passiert am Abend nichts mehr im Wunschsystem und du must nicht einmal irgendwohin schauen, wo du nicht hingucken möchtest. Es gibt so viele Möglichkeiten Bernds Idee anzuwenden, man muss sich nur Gedanken machen. ;)

    A&B widerlegt? :D
     
  20. Masterbit_Tf

    Masterbit_Tf NI Product Owner

    Messages:
    432
    +lach+ Zum Teil ja.. klar wiederlegt
    Nicht das es falsch herüber kam. Ich möchte das natürlich niemandem ausreden oder den Sinn dieser Idee in Frage stellen.
    Das war lediglich meine persönliche Meinung, da in meinem Umfeld so etwas halt eher Gast-/Kundenunfreundlich oder halt kontraproduktiv wirken könnte. Aber ich muss Dir zustimmen das sich doch genug sinnvolles damit anstellen lässt wenn man sich nur darüber Gedanken macht.

    Es mag da definitiv gute Einsatzmöglichkeiten geben. In Scenarien wo dieser persönliche Kontakt zum DJ nicht möglich ist (z.b. Booth in 4 Metern Höhe bzw absolut isoliert von Gästen), oder bei Webradios halte ich so eine Lösung sogar für extremst hilfreich. ;)

    Für die jüngere Generation ist so ein weiterer Grund während des Abends das Smartphone zu begrabbeln sogar noch cool und interessant. Das gibt einer VA einen zusätzlich modernen Touch.

    Aber.. Wenn meine Playliste vor einer VA feststünde frage ich mich wozu man diesen DJ dann noch benötigt. Man könnte das dann auch konsequent durchziehen und einen Automatismus entwickeln der diese Wunschtitel der Reihe nach abspielt.

    Bei Kollegen welche mehr Privatveranstaltungen bedienen mögen es Gastgeber als Service vermutlich auch eher Wünsche persönlich live oder im Vorfeld abzusprechen, als die Gäste zu nötigen dem DJ der 3 Meter vor ihnen steht via App den Wunsch zu schicken. Erklär dort mal Oma Erna, das sie sich die Flippers lieber auf URL XYZ mit ihrem Smartphone wünschen soll :)) .. Und mit QR Codes brauchst Du diesen Menschen auch nicht zu kommen. Die fragen dich eher "Hä? Was fürn Kot?!"
     
    • Like Like x 1