TRAKTOR neue Songs einladen / Analyze - Async

Discussion in 'Technische Probleme' started by Revcue, Feb 13, 2019.

  1. Revcue

    Revcue New Member

    Messages:
    5
    Hallo Kollegen,
    ich war lange nicht mehr hier und musste mich jetzt sogar neu anmelden da ich die alten Zugangsdaten verlegt habe. ( liegt wohl am alter ;-)
    Aktuelles Setup ist Traktor Pro Version 3 was an sich seit November 2018 gut und stabil läuft.
    Einige kleine Grafikprobleme wie die nur noch zu kleinen farbigen ( Orange / weiß ) Laufwerksbuchstaben mal nicht gewertet.
    Das Problem, alle neuen Songs die ich einfüge werden automatisch geprüft bzw. es wird auch der Gain geprüft.
    Dabei wird der Pegel automatisch sehr stark erhöht so das ich alle ! wieder per Hand im Gain um gut -6 reduzieren mus. Diese sind sonst einfach viel zu laut im Verhältniss zu den vorhandenen alten Material und auch fast übersteuert. Ich gehe davon aus das die Umstellung auf Traktor 3 da eine Veränderung eingebaut hat. Aber ich finde diese einfach nicht. OK ich könnte hier bei der Analyse von All aus Special und dort Gain ausnehmen wechseln, aber das muss doch auch anders gehen.
    Jemand eine Idee wo ich im Setup drehen mus.
    Danke schon mal vorab.
     
  2. DJ Freshfluke

    DJ Freshfluke Traktor Mod Moderator

    Messages:
    26,766
    Ist mir bisher noch nicht aufgefallen. Was passiert denn, wenn du altes Material noch mal analysieren lässt?
     
  3. Revcue

    Revcue New Member

    Messages:
    5
    Hallo,
    wenn ich alte Songs neu analysieren lasse gehen diese auch hoch bzw. die Lautstärke wird angehoben. Es muss also in der Software eine Einstellung geben die den Level festlegt. Nur finde ich das nicht ?
    Echt blöd, ich ziehe jetzt nachträglich immer den Pegel runter, ist aber keine Lösung.
     
  4. Toxicaudio

    Toxicaudio New Member

    Messages:
    21
    Autogain?
    Headroom?

    Evtl. Hast du hier was aktiiviert oder deaktiviert.
     
  5. Owner

    Owner NI Product Owner

    Messages:
    413
    Ja, wenn Du vermeiden möchtest, dass Traktor es automatisch macht, kannst Du es in den Import-Einstellungen einfach deaktivieren.
     
  6. Toxicaudio

    Toxicaudio New Member

    Messages:
    21
    Gibt es da nicht noch irgendetwas mit "Auto Gain Wert wiederherstellen"?
     
  7. Revcue

    Revcue New Member

    Messages:
    5
    Hallo, ich habe das mal alles getestet. Bin ich da wirklich der einzige mit dem Problem ? Komisch, dann muss das an meiner Hardware liegen.
    Natürlich gehts wenn ich Autogain deaktiviere, aber ich will ja eine " Angleichung aller Songs " aber es muss doch irgendwo eine Einstellung geben an was sich Traktor orientiert. Der Werk muss doch festgelegt sein oder sehe ich das falsch.
    Autogain ist aktiviert, Headroom habe ich verschiedene Einstellungen durch ändert nichts an Autogain bzw. am Ausgabewert der einzelnen Songs.
    Ich habe gestern eine neue Sammlung an Songs die vorher per MP3Gain sauber auf Lautstärke gebracht wurden eingeladen, nach Traktor Analyse dann wieder mal alle am maximalen Gain bzw. Pegelausschlag 100%
    Noch gemand eine Idee ?
     
  8. MiFa1969

    MiFa1969 NI Product Owner

    Messages:
    1,029
  9. Revcue

    Revcue New Member

    Messages:
    5
    Hallo, Danke für die Info und den Link. Und ich dachte schon ich bin zu blöd das richtig einzustellen.
    Komisch ist aber ein Kollege hat diese Probleme trotzt gleicher Ausgangslage ( Songmaterial ) und selber Traktorversion nicht ?
    Also verstehe ich das richtig, es gibt keine Möglichkeit die Gainanpassung als Wert festzulegen. Nicht gut !
     
  10. MiFa1969

    MiFa1969 NI Product Owner

    Messages:
    1,029
    Es gibt leider keine Möglichkeit, die Analyse zu beeinflussen.
    Ich habe den Headroom auf -9dB eingestellt. Das passt dann eigentlich immer.
    Du solltest aber alle Tracks neu Analysieren lassen.
    Sonst hast du dicke Unterschiede zwischen den alten und neu analysierten Tracks.
     
  11. Revcue

    Revcue New Member

    Messages:
    5
    Hallo, ich habe heute mal das neue Update auf 3.11.8 gezogen. Dort kann ich den Headroom auf -9 einstellen und ( das ist Neu ) auch den Haken setzen das dieses in der LED so angezeigt wird. Sieht auf jeden Fall besser aus, ob das klanglich was ausmacht muss ich erst testen. Auch neue Analyen werden jetzt wieder mal anders ausgeführt. Bedeutet das etwa, das die Traktor Analyse abhängig vom Headroom ist ?
    Das würde den Unterschied eventuell erklären. Ganz Schlau werde ich dabei nicht, aber es läuft und nach dem Update mit den neuen Funktionen usw. hoffentlich jetzt im Livebetrieb ohne Probleme. Danke für die Hilfestellung.