Reicht Mac mini Performance für Maschine studio

Discussion in 'MASCHINE' started by Hoffmann, Mar 2, 2015.

  1. Hoffmann

    Hoffmann New Member

    Messages:
    5
    hallo nutze bisher meine Maschine Studio mit nem iMac und Apollo interface .

    Wollte mir jetzt einen Mac mini kaufen und über den Musik programmieren etc .

    Habe viel gelesen dass eventuell ein zwei Kerne Prozessor nicht ausreichend sei ?
    Die neuen Mac minis sind ja alle duo cores

    Hat da jemand Erfahrungswerte

    Grüśse
    Jörn
     
  2. Aymara

    Aymara NI Product Owner

    Messages:
    1,643
    Ich bin zwar Windows User, aber ich bin froh für Komplete 10 einen i7 Quad-Core zu haben, denn manch sample-basiertes Instrument ist sehr ressourcen-hungrig. Ganz extrem ist das neue Polyplex, was aber eher daran liegt, dass Reaktor nicht multi-core tauglich ist. Aber The Giant und die Abbey-Road Drums kann man auch als Beispiele nennen.

    Daher wäre mein Rat, bei einer Neuanschaffung nicht auf heute bereits veraltete Technik zu setzen, sondern zukunftweisend einzukaufen, was bei Apple leider nicht ganz einfach ist, denn hardware-technisch ist selbst das dickste Macbook Pro nicht gerade state of the art bei dem Preis, aber zumindest für Musik durchaus empfehlenswert.

    Bedenke aber, dass Avid-Produkte im Zusammenhang mit NI-Produkten unter Yosemite immer noch Ärger machen.
     
  3. Supercreative

    Supercreative NI Product Owner

    Messages:
    1,937
    Also ich persönlich würde nicht zu einem Mac-Mini tendieren.
    Selbst nutze ich einen iMac i5 2011 und ein Macbook Pro i7 2012. Der Unterschied ist merklich.
    Noch extremer fällt es auf, wenn man das Interface mal weg lässt (z.B. unterwegs am Macbook).

    Sachen wie Videoediting, Musikproduktion und Fotoediting fressen nun mal Recourcen.
    Ist natürlich sehr stark davon abhängig, mit welchem Material / Plugins du Arbeitest:
    + Maschine standalone (nur mit Samples)
    + Maschine standalone mit VSTí´s
    + Maschine als Plugin in DAW
    + viele Groups / FX
    usw....

    Wenn Du es richtig machen willst, investier ein wenig mehr. Dann hast du auch was davon. Auch noch in einigen Jahren.
     
  4. Aymara

    Aymara NI Product Owner

    Messages:
    1,643
    Das ist der springende Punkt. Was heute ausreichend ist, ist in zwei Jahren gnadenlos veraltet. Ich habe eins der ersten fetten i7-Notebooks mit Win7 gekauft, drei Jahre alt, Komplete 10 läuft mit 96 kHz. Hätte ich seinerzeit einen i5 genommen, würde ich mich jetzt schwarz ärgern.
     
  5. Hoffmann

    Hoffmann New Member

    Messages:
    5
    Ja das ist wohl war .
    Schade das Apple in dem Mini nur Dual cores hat sonst wäre es ne schöne Alternative .
    Ich glaub ich bleib dann doch bei meinem iMac , und besorg mir vielleicht nen Mini alleine für meinen Schreibtisch fürs Surfen Office etc.

    Grüße
     
  6. Aymara

    Aymara NI Product Owner

    Messages:
    1,643
    Last edited: Mar 3, 2015
    • Like Like x 1
  7. daslicht

    daslicht NI Product Owner

    Messages:
    392
    Scheinbar hat sich da seit jahren nix getan und jetz`t gibt es nur noch nen dualcore ?

    lol:
    [​IMG]
     
  8. Aymara

    Aymara NI Product Owner

    Messages:
    1,643
    Ja, leider ... die Gerüchteküche ist sich wohl uneinig, ob der Mini eingestellt werden soll oder nicht.

    Fakt ist, dass Apple's derzeitige Produktpolitik einiges Kopfschütteln erntet. Nach dieser hirnlosen Entscheidung, beim iPhone 7 den Kopfhöreranschluß durch einen Adapter zu ersetzen, graut es mir davor, dass sich die Macbook Pro Gerüchte auch noch bestätigen werden.

    Mann, mann, Tim Cook ist echt die letzte Pfeife. Tja, Visionäre wachsen halt nicht auf Bäumen.