Sampeln mit Maschine und warum nur 8 Stereo Outs?

Discussion in 'MASCHINE' started by Highza, Aug 1, 2009.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. Highza

    Highza New Member

    Messages:
    9
    Tach Leude;)

    Hab die Maschine jetzt seit einem Knappen monat,
    bin insgesamt auch eigentlich ganz zufrieden mit dem ding...
    was den Groove angeht ist ja einiges möglich, hab aber
    hier und da noch was zu bemängeln.

    1. Warum hat die Maschine keine Timestreching funktion?

    Wie soll ich Sampeln ohne Timestrech?
    Ich hab mir die Maschine gekauft
    in der Hoffnung damit unter anderem einfacher
    und anschaulicher Sampeln zu können, da ich noch nie mit den
    Sampeln funktionen in Sequencern klargekommen bin.
    Bis auf ein Sample nehmen, in Fruity Loops schnell timestrech machen hab
    ich noch nie wirklich gesampelt. Warum kann man das bei der Maschine nicht?
    Klar, ich kann die Geschwindigkeit des Sampels verändern, aber damit verändert
    sich auch automatisch der Pitch und das is doof !:(

    2. Nur 8 Stereo Outs ? Wie soll ich alle meine Instrumente in Logic einbinden?

    So, ich hab ein Drumset mit sagen wir mal 10 verschiedenen Drums in Gruppe A
    und noch ein Instrument was ne Melo spielt in Gruppe B !
    Jetzt möchte ich alle 10 Drums und das Instrument in den Logic Mixer einbinden.
    Da man allerdings nur 8 Stereo Outs auswählen kann, kann ich höchstens 8 Drums
    in meinen Logic mixer einbinden...wie krieg ich jetzt meine anderen 2 Drums noch eingebunden und mein Instrument was die melodie spielt ?
    Wie macht ihr das ?

    Vielen Dank schonmal für euren Support:)
    MfG,
    Highza

     
  2. TechnicalD

    TechnicalD NI Product Owner

    Messages:
    475
    Man bildet immer Subgruppen. In der Maschine ist das natürlich durch die Gruppierung automatisch gegeben. Ich empfehle dir, natürlich auch in Gruppen zu rendern. Nicht jedes einzelne Instrument muß separat bearbeitet werden. Gebe den wichtigsten Instr. einen eigenen Ausgang. der Rest kann als Gruppe gesamplet werden. Ich denke da natürlich an Snare, Kick und ev HiHats. Dann vieleicht noch 2-3 Perc-groups. Alles in allem sind 8 Outs da schon gut. Instrumente sind eh nicht die Stärke, wenn du auch die Logicinstr.s hast. Hoffentlich bald kommt auch noch das 1.1 Update. Dann kannst du ohnehin externe Instrumente mit der Maschine anspielen. Solltest du trotzdem umbedingt mehr ausgänge benötigen, öffne eine weitere MaschineInstanz und lade da noch mal dein Projekt und du hast weitere 8 outs.
     
  3. Highza

    Highza New Member

    Messages:
    9
    Du willst mir jetzt also sagen, dass ich Snare hihat und Shaker in einem Mischen soll?
    Sorry wenn ich das so drastisch ausdrücken muss, aber in meinen Augen ist das völliger schwachsinn, ne Snare hat andere Frequenzbereiche als n Shaker oder ne Hihat...wenn die alle gleich gemischt sind überlagern sich doch die Frequenzen, und der Sinn vom abmischen isses doch eigentlich dass sie sich nicht überlagern oder nicht?^^
    Dann werd ich eben die Maschine 2 mal reinladen so wie du es vorgeschlagen hast,
    scheint mir dann doch das sinnvollste;)
    Dankeschön...
    und zum Thema sampeln, weiss da auch noch jemand was ? wie Sampelt ihr mit der Maschine ? So ganz ohne Timestrech und so^^
     
  4. TechnicalD

    TechnicalD NI Product Owner

    Messages:
    475
    Genau umgekehrt, du Nase.

    :)
    kick, snare und Hihats auf jeden Fall einzeln.

    Wenn du nen paar Congas hast und dazu noch ein wenig Vari-Perc. Mach ne Gruppe.

    Hast du Zeug, was anderen Hall bekommt, eine Gruppe. Oder nimm den Hall ohnehin als einzelnen ausgang.
    Wenn s ne ernsthafte Produktion mit mehr, als nur dem Stuff der MAschine werden soll, nimmst du eh nicht den Hall. Außer, du nutzt ihn kreativ....
    und so weiter.
    Gut organisiert sind 8 Gruppen schon nicht wenig. Viele Soundkarten haben auch nur 8 I/o´s Mit denen kann man auch gut was machen.
     
  5. pawcut

    pawcut NI Product Owner

    Messages:
    1,347
    ich vermisse time stretch auch ohne ende , hätte ich das beim kauf gewusst (fehlinfo thomann die profis ) hätte ich damals nen akai - controller genommen. inzwischen bin ich von machine zwar überzeugt (ich liebe das ding .... hassliebe ? ) aber eine groovebox 2009 die sich an eine hip hop orientierte käuferschicht wendet ist ohne time stretch einfach daneben. drängt sich der verdacht auf das einem das als top 2.0 kostenpflichtiges update - feature vertickt werden soll nächstes jahr oder so?
    also get lost in the flow geht leicht anders aber ich : slice in recycle und exportiere wav (das hört bei 1.1 rex-file imp dann wohl auf)
    time stretch in fruity , auf verdacht transponieren und in machine resamplen
    oder den snip den ich stretchen will im host (fruity , ableton ) und machine als vst

    IM GRUNDE ALLES BULL FÜR NE FIRMA DIE PROGRAMME NAMENS TIME MACHINE VERTICKT !
     
  6. TechnicalD

    TechnicalD NI Product Owner

    Messages:
    475
    Sclicen kannst du auch in der Maschine. Zwar nicht so, wie in Recycle, aber es geht.

    Und Slicen istschon mal ein kleines Trostpflaster zum Timestretchen.

    Ich vermisse es zwar nicht so wie so einige, fänd es aber auch zeitgemäß
     
  7. pawcut

    pawcut NI Product Owner

    Messages:
    1,347
    recycle ist halt king was das slicen angeht , ohne crop kein switch bei mir was das angeht . dass du timestretch nicht so vermisst wird dran liegen das du mit samples arbeitest die dir keine rhytmik vorgeben. ich arbeite mit komplexen soul samples und so weiter, also ist zumindest die dynamik vorgegeben, um es simpel zu halten wäre ein loop in 3 tonhöhen schon ausreichend für einen groove, probiert man aber selten , weil erst audio export. aber...wie schon gesagt ich würde das ding nicht wieder hergeben
     
  8. TechnicalD

    TechnicalD NI Product Owner

    Messages:
    475
    Das liegt einfach daran, dass ich die Maschine nicht als Host verwende. Dafür habe ich viel zu viele Tools, die dann außen vor bleiben würden.
    Über Timestr würde ich mich schon freuen. Aber als eigenständiger Host ist die Maschine wohl ein wenig überfordert.
    Loops kann man in nahezu jedem Sequenzer recht gut an- & bearbeiten.
    Aber vieleicht wird's ja noch. Gerade Live im Zusammenhang mit Kore kann da noch einiges gehen. Freu mich schon auf update 1.1.
     
  9. Highza

    Highza New Member

    Messages:
    9
    Tach jungs,
    hier hab grad noch 1-2 Problemchen.
    Also, ich hab ne Baseline.wav Datei...
    und mit dieser Baseline will ich jetzt ne melodie einspielen, allerdings
    soll der Ton aufhörn zu spielen sobald der nächste Ton kommt damit
    sich die 2 Töne nicht überlagern. Wie funktioniert das ? kann mir das einer
    verraten? Also das Sample soll aufhörn zu spieln sobald es nochmal angespielt wird.
    Danke schonmal!
     
  10. jonsch

    jonsch Forum Member

    Messages:
    80
    drehe mal den "release"-wert der "amplitude envelope" zurück.

    gruß jonsch
     
  11. TechnicalD

    TechnicalD NI Product Owner

    Messages:
    475
    Wenn du die Release eigentlich gut findest, stellst du den Ton auf Monophon.
    Oder du stellst den Sound auf eine Gruppe ein. Wenn ich mich nicht irre, wird dann der Ton auch monophon gespielt.
     
  12. pawcut

    pawcut NI Product Owner

    Messages:
    1,347
    right, in den voice settings (sound-src auf den oberen buttons, dann mit den pfeiltasten bis -mono , glide , group- erscheint), alle pads egal welche sounds die du einer group zuordnest unterbrechen sich gegenseitig ;)

    [ame="http://www.youtube.com/watch?v=UeRZ8sCHK6c"]YouTube - Native Instruments Maschine - Knock just Playing[/ame]#

    der mann is king !

    kannst auch von one shot auf adsr umstellen,dann spielt das pad so lange bis du loslässt
     
Thread Status:
Not open for further replies.