1. Please do not install macOS 10.15 Catalina yet, as Native Instruments software and hardware products are not supported under macOS 10.15 yet. For more info, please go HERE!
    Dismiss Notice

TRAKTOR Sony Vaio

Discussion in 'Allgemeine DJ-Themen' started by Zippomaster, Feb 5, 2013.

  1. Desireinmyhead

    Desireinmyhead Forum Member

    Messages:
    706
    vollkommen richtig und gerade als Neuling in einem Forum sicherlich nicht immer leicht sich durch die Beiträge zu suchen.

    Anyway...

    Überlege dir die Anschaffung gut. Es gibt Thinkpads gebraucht zu weit besser Konditionen. Mein Umstieg war auch erst vor nem guten Jahr. Bin davor mit meinem TP ohne Probleme gefahren!
     
  2. Dj-Goody

    Dj-Goody NI Product Owner

    Messages:
    2,581
    *Popkorn rauskram*

    Ich find's ja "lustig" daß keiner die Einstufung des TE's bedenkt. z.B. berate ich Profis welche von Ihrer Arbeit leben - da spielen 500 € mehr oder weniger kaum eine Rolle, da muss das Equipment so zuverlässig wie möglich laufen.

    Der TE schreibt hingegen daß er Schüler ist und somit ist zum einen das Geld doch eher knapp und zum anderen wird er eher kaum als Headliner auf einer VA vor Tausenden von Leuten spielen wo ein Ausfall/Defekt megapeinlich und karriererelevant wäre (wobei ich das nach den Vorfällen beim Superbowl nicht mehr ganz so eng sehe...)

    Also mein Tipp: NB um die 500 €, Core i3 oder i5, keine nVidia-Grafik, kein USB 3.0, mattes Display.

    Eine SSD ist schön, aber kein Muss.
     
    Last edited: Feb 12, 2013
  3. Zippomaster

    Zippomaster NI Product Owner

    Messages:
    186
    Der TE schreibt hingegen daß er Schüler ist und somit ist zum einen das Geld doch eher knapp und zum anderen wird er eher kaum als Headliner auf einer VA vor Tausenden von Leuten spielen wo ein Ausfall/Defekt megapeinlich und karriererelevant wäre (wobei ich das nach den Vorfällen beim Superbowl nicht mehr ganz so eng sehe...)


    Relativ, ich arbeite nebenher bei einem Radiosender und werde dann auch auf großen Events arbeiten/auflegen wenn alles so läuft wie es soll.
    Deswegen auch der Umstieg auf ein neuen Laptop, da ich meinem bei solchen Veranstaltungen nicht traue.
    Auch wenn er schon sämtliche Geburtstage/Hochzeiten oder kleinere Festen überstanden hat.
     
  4. Desireinmyhead

    Desireinmyhead Forum Member

    Messages:
    706
    Dann lass dich mal von goody beraten, der kennt sich aus in dem Business;)
     
  5. Dj-Goody

    Dj-Goody NI Product Owner

    Messages:
    2,581
    Ja dann kauf Dir halt ein MBP 13" mit Core i5 und SSD... aber bitte denk dran: als Profi benötigst Du als Backup immer ein zweites Gerät!
     
  6. Zippomaster

    Zippomaster NI Product Owner

    Messages:
    186
    SSD ist für meinen gebrauch wie ich denke nicht rentabel.
    Backup möglichkeiten gibt es ja mit der Cloud genug.

    Der Preis unterschied zwischen einem
    MBP, 13", i5, 500GB Festplatte 8GB RAM

    beträgt zu dem

    MBP, 13", i7, 750GB Festplatte 8GB RAM

    genau 200€.
    Wäre doch schlauer gleich das etwas Leistungsstärkere zu nehmen oder?

    Ich sehe diese Anschaffung als einmalig, und sie sollte auch bis nach dem Studium in dem Bereich Laptop die letzte sein.
     
  7. Dj-Goody

    Dj-Goody NI Product Owner

    Messages:
    2,581
    Du hast das mit dem Backup nicht verstanden. Damit ist keine Sicherung Deiner Daten gemeint sondern eine sofort einsetzbare Ersatzlösung wenn mit Deinem Hauptnotebook etwas passiert, es z.B. defekt geht, gestohlen wird, ein Gast ein Getränk drauf wirft, es durch eine Überspannung zerstört wird usw. usf. - in all diesen Fällen könntest Du nicht mehr weiterspielen. Darum ein Zweitgerät in die Tasche - das ist profi-like!

    Und zum Thema i7 gegen i5, SSD gegen HDD: Der i7 wird niemals auch nur annähernd ausgenutzt werden, die SSD kann Dir hingegen schon bei einer einmaligen Erschütterung den Arsch retten - sie geht dabei nämlich weder kaputt noch gibt es Dropouts wie bei der HDD... also investier den Mehrpreis lieber in eine SSD als den Core i7...
     
  8. kallekenkel

    kallekenkel NI Product Owner

    Messages:
    2,353
    .. zudem beschleunigt die SSD enorm Suchen (vor allem von nicht indexierten Dingen), den Startup (mein MBA braucht 30 Sek. zum Hochfahren) und Programmstarts (Traktor braucht bei mir ab Klick keine 5 Sekunden zum starten).
    Dazu das Thema mit der Erschütterung sowie die Lautstärke (mich stört mittlerweile dieses "Klackern" der HDD... Natürlich nicht im Club, aber zu Hause schon).

    Man liest, ich bin ein großer Fan von SSDs. Wie Goody schon schreibt, den Unterschied i5 < i7 merkst du weniger als den Unterscheid HDD < SSD. Bei den non-retina MBPs kannst du die Festplatte übrigens problemlos ausbauen und ne selbstgekaufte SSD reinknallen (selbst schon gemacht .. Sache von 5 Min.).
    Brauchst du also nicht bei Apple mit SSD zu konfigurieren... Es gibt bei Ebay schon Komplettpakete mit USB-Gehäuse, sodass du die gesparte HDD in eine externe verwandeln kannst..

    Oder du nimmst das DVD Laufwerk raus und baust die HDD da rein, die SSD in den HDD Schacht. Best of both worlds: schnelle SSD für Systemfiles + große HDD für Daten.
    Und auch hier bekommst du bei Ebay Pakete mit Gehäuse für das übrig bleibende DVD Laufwerk, welches du dann als externes einsetzen kannst ;)
     
  9. Bassfly

    Bassfly NI Product Owner

    Messages:
    4,302

    Und je nach Modell kannst du mit ein wenig Arbeit im Terminal einen Fusion Drive basteln und hast dann ein "Set & Forget" System.
     
  10. Zippomaster

    Zippomaster NI Product Owner

    Messages:
    186
    Bitte was? :D
    Kannst du das mal bitte erklären?
     
  11. kallekenkel

    kallekenkel NI Product Owner

    Messages:
    2,353
  12. Zippomaster

    Zippomaster NI Product Owner

    Messages:
    186
    Vielen Dank, das klingt echt nice.

    Was für ein MBA besitzt du?
     
  13. Desireinmyhead

    Desireinmyhead Forum Member

    Messages:
    706
    ich nutze das ganze hier mal um etwas mehr über das Fusion Drive Prinzip zu erfahren. Sollten wir jetzt zu OT werden-das ganze vielleicht auch gern per PN.

    Kann ich das Prinzip FD auch nachträglich einstellen? Wir haben hier im Studio eine 120er SSD verbaut-welche immo nur durch das OS genutzt wird. Wäre ja nicht schlecht hier das ganze per Fusion Drive zu managen. Ist glaube ich auch ein 2011 Model.

    Wenn das per FD so gut funktioniert, wäre ich vielleicht doch recht nahe an einer Umrüstung meines MBP dran. Ich habe mich aufgrund der 2 Festplatten Variante bisher immer dagegen entschieden. Hab hier noch einen Cyperport Gutschein rum liegen und würde die Umrüstung gleich im Laden vornehmen lassen. Ist eine 250er SSD überdimensioniert wenn man das MBP "nur" fürs Auflegen und zum Surfen nutzt?
     
  14. kallekenkel

    kallekenkel NI Product Owner

    Messages:
    2,353
    Ich selbst nutze ein late'10 C2D 1,6Ghz MBA 11".. Das hat nur eine 128er SSD, also kein Fusion Drive.

    Ich glaube nicht, dass man nachträglich ein FD erstellen kann; Sieht so aus als müsste man das OS neu installieren.. Bin mir aber nicht 100% sicher.
    http://tomasz.korwel.net/2012/11/04/apple-fusion-drive-on-late-2010-macbook-pro/

    Im Endeffekt kombiniert FD ja nur zwei Festplatten zu einer und schaufelt im Hintergrund oftbenutzte Daten auf die SSD und selten benutzte Daten auf die HDD.

    Ich halte 256 SSD für zu viel.. Nutze wie gesagt selbst ein MBA mit 128er SSD - und da habe ich alles drauf. Ich lagere hat einiges (Videos, alte Fotos, ..) auf ein NAS aus und nutze stark die Cloud Services (iTunes Match und Spotify für non-DJ Musik, Dropbpox mit selektiver Synchronisierung für Daten)..
     
  15. Desireinmyhead

    Desireinmyhead Forum Member

    Messages:
    706
    hier sehe ich aber den Vorteil von dem ganzen und auch Grund warum ich bisher den Gedanken SSD nach hinten gestellt habe. Zwei Festplatten = zwei Ablagen. Für den einen ist das sicherlich ganz ok, ich selbst finde es aber eher unpraktisch (meine pers. Meinung!)

    Auf der anderen Seite stellt sich für mich gerade die Frage, welche Vorteile habe ich in diesem ganzen Setup bei der Verwendung mit Traktor?
     
  16. Bassfly

    Bassfly NI Product Owner

    Messages:
    4,302
    Im Grunde kann man FD mit fast allen alten Macs machen. Mein MBP gehört zu der einzigen Serie, bei der es aufgrund der Mainboard Architektur wohl nicht geht (MBP 8,2). Vielleicht mit 18.8.3, aber das weiß man noch nicht.

    Wie man das anlegt, findet man im Netz zu hauf. Wichtig dabei ist nur, daß man ein aktuelle Time Maschine Backup hat, da beim erstellen die Platten alle platt gemacht werden.

    Mit Traktor DIREKT sehe ich keinen Vorteil, da man ja so schon Traktor auf ie SSD werfen kann. Da geht es eher um die vereinfachung des großen ganzen :)
     
  17. Desireinmyhead

    Desireinmyhead Forum Member

    Messages:
    706
    ok

    das bedeutet also, dass ich die Platten per FD verbinde und somit alles Lösche. Im Umkehrschluss bedeutet es aber auch, dass ich eben per Time Maschine Backup einfach auf Wiederherstellen klicke und somit alles danach ohne groß Doktor spielen zu müssen wieder läuft?
     
  18. Zippomaster

    Zippomaster NI Product Owner

    Messages:
    186
    Wenn du es machst, sage mir bitte wie du deine Daten gesichert hast.
    Sodass du nicht Doktor spielen musstest...

    Dieses Thema interessiert mich nun doch auch...
     
  19. Bassfly

    Bassfly NI Product Owner

    Messages:
    4,302
    @Desireinmyhead: Genau das ist ja der Riesen Vorteil bei Time Machine. Schau dir einfach die anleitungen im Netz mal an. Im grunde:

    Mit nem USB Stick Booten, FD erstellen, dann ML installieren und danach entweder über den Migrationsassistenten Alles wiederherstellen oder aber direkt ohne ML Installation das ganze System aus TM erstellen.
    Einzig zu beachten ist halt, daß es mit den 15"MBP late 2011 nicht funktioniert. (MacBook Pro 8,2 ist das Zauberwort. Zu ermitteln in den System Informationen)
     
  20. Desireinmyhead

    Desireinmyhead Forum Member

    Messages:
    706
    ok ich werde mich da mal am WE dran setzen und unseren Mac auf FD umstellen.

    Und was mache ich? Bin schwer am Überlegen ob ich den Einbauservice von Cyperport nutze oder ob ich mir fürs Geld eine 256er kaufe und den Umbau selber mache? Laut Netzanleitung sieht das ja recht "einfach" aus für Menschen mit Verstand.