1. Hi everyone,

    Apple just released Logic Pro 10.5 for MacOS 10.15. We found out that Massive X, Crush Pack, Mod Pack, Replika, and Replika XT will crash.

    Our teams are currently working on a fix, and we hope to have this out to you as soon as we can!

    Best wishes, 
    The NI Team

    Dismiss Notice

TRAKTOR TPro MIDI-Mapping für XONE:3D

Discussion in 'DJ-Controller' started by BDX, Nov 5, 2008.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. BDX

    BDX Moderator

    Messages:
    5,266
    Da sich bei mir nun die Anfragen häufen, ob ich mein Mapping für den 3D weitergebe: hier ist es für alle (Anhang, im ZIP-Archiv). Dazu ein Bild als Erklärung (ist auch nochmal im Zip-Archiv enthalten).
    Ich betone, dass dies aktuell noch im Aufbau ist bzw. ich es immer wieder anpasse. Ich habe ausschließlich die Funktionen konfiguriert, die ich in meinem persönlichen Workflow verwende. Da kann man einiges ergänzen oder anders machen. Seht es einfach als Grundlage oder als Hilfestellung für ein eigenes Mapping.

    Hinweise:
    - auf den Loop-Buttons (Loop Set + Loop Active) und jeweils auf Play/Pause liegt auch Sync
    - Loop 1/2/4/8 geben eine direkte Ansteuerung der Loop Längen 1/2/4/8 Beats
    - Loop Move wird in 1-Beat-Schritten gemacht
    - BeatJump geht um einen Beat
    - Cue Jump heißt voriger oder nächster Cue Point
    - Pitch Bend ist aktuell nur ein Workarround mittels des CDJ DJ Jog-Befehls (hier muss die Sensitivity vermutlich noch angepasst werden; Pitch Bend Buttons auf der GUI leuchten nicht auf!)
    - die Layout-Befehle habe ich einfach am Ende noch mitten rein gepackt (meine 3 Layouts habe ich auch hier mit angehangen)
    - die Modifier sind alle als "Hold"-Befehle gemappt und sind Deck-bezogen, soll heißen M1=1 = Deck A, M1=2 = Deck C, M1=3 = Deck B, M1=4 = Deck D (gleiches für M2)

    Anleitung:
    1. "BDX_TPro_3D_4Decks_MIDI.zip" laden und entpacken
    2. Traktor öffnen
    3. Prefereces öffnen
    4. "Import" klicken
    5. "BDX_3D_4Decks_MIDI.tsi" wählen + bestätigen
    6. im erscheinenden Fenster nur Haken bei "MIDI Mapping" setzen + bestätigen


    Bei Fragen oder Unklarheiten einfach posten.
    .
    .
     

    Attached Files:

    Last edited: Nov 5, 2008
  2. BDX

    BDX Moderator

    Messages:
    5,266
    Keine Fragen?

    Oder noch besser: abgeänderte und eigene Mappings anderer 3D-Benutzer?
    Kommt schon... :)
     
  3. TonyRohr

    TonyRohr New Member

    Messages:
    10
    vielen Dank für dein Mapping :) kann ich gut gebrauchen!
     
  4. Fensch

    Fensch NI Product Owner

    Messages:
    27
    TPro Mapping für Xone3D

    Hi BDX
    deine mappings sind klasse.
    ich habe dein mapping für mich ein wenig angepasst und funkioniert einwandfrei.
    nur eine liebgewonne funktion (aus dem T3 mapping) fehlt mir noch : mit tastendruck (je nach deck) und dial-rad durch die wellenform zu fahren um bestimmte stellen schnell zu finden.
    mit dieser funktion wäre das mapping perfekt.
    ich hoffe da hast du auch ein paar vorschläge auf lager.
    an sonsten vielen dank für deine unermüdliche arbeit rund um TPro. weiter so !
     
  5. BDX

    BDX Moderator

    Messages:
    5,266
    Die ist schon drin. Modifier unten drücken und den rechten Encoder drehen (neben dem rechten Jog Wheel; im Bild: grün "Seek"). ;)
     
  6. Fensch

    Fensch NI Product Owner

    Messages:
    27
    BDX Mapping für Xone3D

    Alles klar !
    Funktioniert einwandfrei.
    Das mapping ist nahezu perfekt.
    Danke nochmals.
     
  7. rainerh

    rainerh NI Product Owner

    Messages:
    2,465
    Hier eine etwas andere MIDI-Konfiguration für den Xone:3D.

    - Die Konfiguration basiert auf der ABCD-tsi-Datei für T3, die von A&H erstellt wurde.
    - Die linke MIDI-Bank steuert Deck A&B und FX Unit 1, die rechte MIDI-Bank Deck C&D sowie die FX Unit 2.
    - Als Modifier-Buttons werden die gleichen Buttons verwendet wie in der T3-Konfiguration. Es gibt also insgesamt 10. Vier rote, deckbezogene Buttons (entsprechen den rot umrandeten Buttons der A&H-Overlays, in der Grafik mit RED SHIFT A, usw. bezeichnet), vier blaue, deckbezogene Buttons (BLUE SHIFT A, usw.) sowie zwei WHITE SHIFT-Buttons, einen auf der linken, einen auf der rechten MIDI-Bank.
    - Die Konfiguration setzt den Master Clock-Modus MANUAL voraus, alle Decks werden beim Drücken von PLAY synchronisiert.
    - Die Looplänge lässt sich variabel einstellen (Push Encoder 1, 3, 5 und 7 in der obersten Reihe). Loops können um die mit Push-Enoder 2, 4, 6 und 8 eingestellte Movelänge verschoben werden.
    - Beatjumps vorwärts lassen sich durch *Drücken* von Push-Encoder 2, 4, 6 und 8 in der obersten Reihe durchführen (wird gleichzeitig RED SHIFT gedrückt, wird rückwärts gesprungen).
    - Mit den 4 Buttons unterhalb der 4 Fader auf den beiden MIDI-Bänken wird bei gedrückter RED SHIFT-Taste die Zuordnung zwischen Deck und FX Unit eingestellt (in der Grafik mit 1->A, 1->B usw. beschriftet).
    - Mit der zweiten Button-Reihe unterhalb der 4 Fader können die Hotcues angesprungen werden. Werden zur Auswahl der Hotcues 1-4 sowohl die BLUE SHIFT- als auch die WHITE-SHIFT-Taste gedrückt, startet die Wiedergabe an den ausgewählten Hotcues. (Ohne die WHITE-SHIFT-Taste und bei den Hotcues 5-8 läuft wird bei gestopptem Deck der Track nur solange wiedergegeben, wie der Button gedückt wird.)
    - Filter, Key, Balance und Tempo lassen sich mit der Knob-Gruppe unterhalb der oberen PUSH-Encoder einstellen. Wird gleichzeitig WHITE SHIFT gedrückt, wird ein Reset ausgelöst.

    Anbei auch eine PDF-Datei, die beim Ausdrucken eine bessere Qualität liefert als das JPG-File.

    Auch hier gilt: Bei Fragen einfach posten.

    Rainer
     

    Attached Files:

  8. BDX

    BDX Moderator

    Messages:
    5,266
    Sieht gut aus. 2 Fragen:
    1.) Wird der Deck-Filter direkt beim Drehen der Knobs auch aktiviert? Ich fand es etwas schwierig wieder auf die 0-Stellung zu kommen. Wenn der Poti am 3D einrastet, steht der Regler im Traktor fast nie mittig.
    2.) Warum bei den Key, Filter, Tempo und Balance Reglern die horizontale Aufteilung und nicht wie bei Play/Pause und den Loops vertikal A/B + C/D?
     
  9. rainerh

    rainerh NI Product Owner

    Messages:
    2,465
    Ich habe jetzt KEY und FILTER immer auf ON. Wenn die Knobs auf Mittelstellung sind, konnte ich zumindest keinen Einfluss auf das Ausgabesignal hören. (So habe ich mir das Mapping von Filter ON erspart).

    Das mit dem Einrasten des Potis ist echt ein Problem. Ich mache es derzeit so, dass ich beim Resetten versuche den Poti einrasten zu lassen, um so eine Synchronität zwischen physikalischem und virutellen Knob hinzukriegen. Aber das funktioniert nicht immer.

    Das mit der horizontalen Aufteilung ist die zweite Variante. Ich hatte zuerst auch ne vertikale Einteilung. Konnte mir die Zuordnung aber nicht schnell genug merken. Habe darum die Funktionen so von links nach rechts angeordnet, wie sie in dem entsprechenden Panel von oben nach unten stehen (bis auf Tempo). Ist für mein Hirn so irgendwie einfacher.
     
  10. BDX

    BDX Moderator

    Messages:
    5,266
    Danke für die Antworten. :)

    Ich hatte Filter und Pan/Balance auch erst auf die Knobs, die bei mir noch frei sind gelegt. Da allerdings die Mittelstellung kaum wieder sicher zu erreichen war, habe ich es dann wieder rausgenommen. Dann bleibe ich lieber bei den schönen analogen Filtern des 3D alleine (oder zu Not nehme ich einen Filter aus der Effekt-Sektion).
     
  11. Harry Lime

    Harry Lime New Member

    Messages:
    19
    Ich habe zumindest die PAN Regelung auf einen der Potis gelegt da beim 3D kein Panoramaregeler dran ist. das Problem mit der Mittelstellung umgehe ich durch Doppelbelegung des ladebuttons der beim laden gleichzeitig ein panorama-reset macht. Danke auch noch mal an BDX für das mapping!
     
  12. GordonDallas

    GordonDallas New Member

    Messages:
    5
    Hi rainerh,

    ich hab seit Heute einen Xone 4D und dein Midi Mapping gefällt mir sehr. Das einzige was mich verwundert ist, dass bei diesem Midi Mapping als ach bei dem von BDX der "Loop Size" sich nicht verändern lässt. Es passiert einfach nichts...woran könnte das liegen?

    Und ich würde gerne mit den Jogwheel nicht seeken sondern "scratchen" also wie im Vinyl Mode langsamer durch den Track gehen können.
    Habt ihr vielleich nen guten Tipp? :):)

    Vielen Dank!
     
  13. rainerh

    rainerh NI Product Owner

    Messages:
    2,465
    Hi GordonDallas,

    hast du im Mixer Map 1 oder 2 ausgewählt? Je nach Map schicken die Encoder in der oberen Reihe andere MIDI-Befehle an Traktor (4D Manual Seiten 11 und 39).

    Viele Grüße

    Rainer
     
  14. BDX

    BDX Moderator

    Messages:
    5,266
    Kleine Ergänzung: Map 1 muss für Traktor gewählt sein.
     
  15. GordonDallas

    GordonDallas New Member

    Messages:
    5
    Sehr geil! Danke. Und den "Scratching" Mode hab ich mit dem Mapping von rainerh wenn der Track nicht läuft :)
     
  16. galleryONE

    galleryONE Forum Member

    Messages:
    342
    XONE 3D TSI Für 4 Decks und Effekte

    Hier was neues Try it
     

    Attached Files:

  17. galleryONE

    galleryONE Forum Member

    Messages:
    342
    Erklärung folgt bei Bedarf morgen sowie geänderte Datei mit Beseitigung von kleineren sogenannten Bugs.:cool:
    Wichtig ist das Ihr die Layouts so anlegt wie ich sie vorgegeben habe. Somit auch immer Sichtkontrolle bei dem was Ihr macht. der unbelegte Knob ist für Key look wenn Ihr dann den Taster Keylook betätigt erzeugt dieser ein Reset (Mittelstellungsproblem der 3D)
     
  18. galleryONE

    galleryONE Forum Member

    Messages:
    342
    Guten Abend XONE 3D USER,

    Hier nun schon die Vers.2.1 mit folgenden Änderungen.

    -Scratchmode funktioniert
    -TempoBend Im Jugglemode durch CD JogWheels auf die Wheels gemappt
    -Browser Deck Ansicht optimiert (speziell für Laptops 15" und kleiner)
    -kleine Verbesserungen im Loopbereich
    -PDF mit Tastennummerierung
    -PDF gedruckt aus TSI Viewer ...Danke RainerH
    (PDF Schablone zum ausdrucken folgt)

    viel Spass wünscht galleryONE
     

    Attached Files:

  19. galleryONE

    galleryONE Forum Member

    Messages:
    342
    Hier nun das versprochene Layout zur Version 2.1 im PDF Format A3 zum Ausdrucken. Auf Wunsch kann ich auch andere Formate bereitstellen.
     

    Attached Files:

  20. superjenne

    superjenne NI Product Owner

    Messages:
    2,746
    Mal n paar Fragen

    Mit welchem Prog haste dieses Overlay erzeugt?
    Kann man damit auch andere Overlays erzeugen?
    Wie schneidest du die Löcher?
    Druckst du auf Papier, welche Grammzahl?
     
Thread Status:
Not open for further replies.