1. Please do not install macOS 10.15 Catalina yet, as Native Instruments software and hardware products are not supported under macOS 10.15 yet. For more info, please go HERE!
    Dismiss Notice

TRAKTOR Traktor Pro 3 / Kontrol S4/S2 MK3

Discussion in 'TRAKTOR' started by deeage, Sep 6, 2018.

  1. Zippomaster

    Zippomaster NI Product Owner

    Messages:
    186
    Also bei mir ja nicht...:(
     
  2. MiFa1969

    MiFa1969 NI Product Owner

    Messages:
    892
  3. Zippomaster

    Zippomaster NI Product Owner

    Messages:
    186
    Das wars. Unter der "Scratch"-Seite ging der Kauf noch nicht.
     
  4. MiFa1969

    MiFa1969 NI Product Owner

    Messages:
    892
  5. Zippomaster

    Zippomaster NI Product Owner

    Messages:
    186
    Download läuft!
     
  6. MiFa1969

    MiFa1969 NI Product Owner

    Messages:
    892
    Erster Test ist gut. Die Mixer FX sind cool. Und der neue Limiter ist auch sehr brauchbar.
    Die neue Sound Engine macht ihren Job auch sehr gut.

    Man kann sagen: ich bin bis jetzt zufrieden
     
    • Like Like x 1
  7. Zippomaster

    Zippomaster NI Product Owner

    Messages:
    186
    Mein Test verlief auch POSITIV!
    Software viel übersichtlicher, Wahnsinn. Hab ich nicht erwartet.
    Denke auch gerade im dunklen einsatz dann perfekt, ich freue mich aufs Wochenende!!!!
     
    • Like Like x 2
  8. Toxicaudio

    Toxicaudio New Member

    Messages:
    12
    Ich bin bis jetzt total begeistert von TP3.Hab jetzt 2 Stunden mit dem S2MK2 ausprobiert.
    Übersichtlichkeit;Wavedarstellung;Analyze; die FX1 Verzögerung beim Zuschalten ist endlich weg; neue FX sind nicht schlecht;usw.....das gesamte Handling ist viel flüssiger.Klanglich ist mehr Druck da.
    Wenn jetzt noch mein S4MK3 bald kommt.....
     
    • Like Like x 2
  9. tricade

    tricade NI Product Owner

    Messages:
    1,092
    wer plan wie man die mixer Effekte auf den d2 bekommt ?
     
  10. pde

    pde NI Product Owner

    Messages:
    158
    Gerade die Demo installiert und kurz getestet...
    Da hat jemand Traktor 2 Pro genommen am Kontrast und der Heiligkeit gedreht und taraaa Traktor 3 ist da... Tool :-(
     
    • Like Like x 1
    • Funny Funny x 1
  11. MiFa1969

    MiFa1969 NI Product Owner

    Messages:
    892
    Mir sind die Erwatungshaltungen nicht klar.
    Ok, kein Fluxkompensator, Kaffee kochen und Rücken massieren kann die neue Version nicht!
    Das ist schon tragisch :eek:
     
    • Funny Funny x 2
  12. Paule

    Paule NI Product Owner

    Messages:
    5,160
    Hmh Michael, dafür gibt es doch Kamisky aus dem gleichen Landstrich.
     
    • Funny Funny x 2
  13. dos.groovy

    dos.groovy NI Product Owner

    Messages:
    311
    Wenn ich das Gesülze von Toxicaudio lese! Einfach zum Kotzen dieses Fanboygelaber. Geh' zurück in Dein Kinderzimmer!
    Was genau ist übersichtlicher geworden? Mach doch mal die 2er-Version an und vergleiche bei abgedunkeltem Display!
    Was hat sich an der Darstellung geändert, außer dass sie dunkler geworden ist? Beim Beatjumping/Hotcue-Jumping immer noch zu beiden Seiten hin verschwommen, muss erst nachgeladen werden. Wie schon immer in TSP2. (In TSP 1.2.7 gab es übrigens keine verschommenen Wellen!)
    Was hat sich an Analyse geändert? Immer noch das selbe Konfigurationsfenster vor der Analyse und dauert immer noch wie vorher. Ich wüsste übrigens nicht, warum da was verbessert werden müsste.
    Was schreibst Du für Dünnschiss? Was hat sich denn am Handling geändert? Mal abgesehen von der Gestaltung und den Mixer-FX ist doch alles beim alten!
    Wirklich? Womit festgestellt? Was heißt "mehr Druck"? Mehr Bass, oder was meinst Du? Oder einfach nur lauter? Mehr Psychoakustik oder mehr Original?
    Mehr Druck auf Deinem Darm wahrscheinlich....
     
    • Like Like x 4
    • Bad Spelling Bad Spelling x 2
    • Funny Funny x 1
  14. dos.groovy

    dos.groovy NI Product Owner

    Messages:
    311
    Damit allen klar ist, was es mit dem Update auf sich hat: ihr bekommt Mixer-FX zum Preis von 49€.

    Obendrauf gibt es ein paar Veränderungen am Erscheinungsbild.

    Dazu ausführlich ein paar positive Veränderungen:
    • die ausgewählte Zeile im Browser-Verzeichnis ist jetzt auch hellblau hervorgehoben, ebenso die ausgewählten Favoriten in der Favoritenleiste.
    Früher waren die Zeilen nur grau hinterlegt. Jetzt ist es mit dem Hellblau deutlicher zu erkennen.
    • das Master-Tempo-Panel ist zentral in die Kopfzeile gesetzt worden, dorthin wo früher der Loop-Recorder war. Der wiederum versteckt sich jetzt hinter dem linken FX-Panel.
    • MIDI-Offset kann man jetzt direkt neben dem MIDI-Sync-Button einstellen und muss dazu nicht mehr in die Prefs.
    • Der Limiter lässt sich direkt neben dem Master-Out-Regler aktivieren. Früher nur in den Prefs zu erreichen.
    • Das Loop-Lengh-Panel ist nun viel breiter, ebenso die Hotcues.
    • Die FX-Regler sind jetzt orangefarben, somit ist deren Stellung besser zu erkennen. (Dafür sind die Buttons schlechter zu erkennen.)

    Und nun die negativen Veränderungen:
    • die gesamte Darstellung ist dunkler! Unter anderem:
    • Die Schrift im gesamten Browserbereich ist gedimmt. Warum? Was soll das?
    • die X-Ray-Wellenform ist gedimmt. Symbole rechts oben gedimmt. Beschriftung der Looplängen gedimmt.
    • die Buttons in den FX-Panels sind gegen kleine Punkte getauscht worden. Was soll das? Schaltflächen werden entfernt und gegen Dots getauscht?
    • Deck-Fokus wird nur noch durch einen Farbwechsel des Deckbuchstaben angezeigt, nicht mehr durch orangen Hintergrund.

    Mag sein, dass der Designer bei Native Instruments keine Rahmen, keine deutlichen Trennlinien und keinen Kontrast in der Helligkeit zwischen Schrift und Hintergrund mag: aber uns hilft das bei der Arbeit! Ob Rahmen und Trennlinien zufällig gerade unmodern sind, ist mir bei der Arbeit egal.
    ICH soll da draufschauen, nicht die Gäste! Und ich will mich schnell zurechtfinden und Zustände sofort erkennen!

    Möge der Designer bitte eine Nacht in einem Club auflegen. Ich meine einen echten Club. Und möge ihm dann der Betreiber sagen, "er solle seinen Monitor runterdrehen. Wenn schon Laptop, dann bitte nicht so hell. Sieht doch kacke aus!" Ob sich der Designer dann noch über sein Dunkel-Auf-Nochdunkler-Design freut?
     
    • Like Like x 2
  15. Toxicaudio

    Toxicaudio New Member

    Messages:
    12
    dos.groovy:
    Danke für deine Kommentare. Hast ein Like bekommen.
    Punkte die ich aufgeführt habe, beschreiben meinen Eindruck.
    Ich benutze ein Win10 Laptop mit RME Babyface. Kein MBP.
    Du solltest auch bedenken, das jeder eine andere Arbeitsweise,Equipment,Ansprüche, usw... hat.

    Ich mag das neue Erscheinungsbild, damit meinte ich "Übersichtlichkeit".Ich komme mit der abgedunkelten Oberfläche,dunkleren Text im Browser und den schmalerenTrennlinien besser zu recht.Die hellblau unterlegten Zeilen finde ich besser lesbar.

    Die Waveform ruckelt bei TP3 weniger als in TP2. Das sie beim Beatjump unscharf ist , stimmt. Aber sie regeniert (schärfe) sich beim Beatjump bei mir definitiv schneller.

    Analyze: Muss ich dir recht geben. Nach ein paar mal vergleichen ist doch kein Geschwindigkeitszuwachs, o.ä. merkbar. War mein erster Eindruck, habe mich getäuscht.War evtl. zuviel Euphorie über die neue Version.

    Handling: Evtl. etwas hochgesteckt, aber wenn ich Songs in A oder B lade , läuft das alles zügiger, schneller. Die gesamte,grafische Haptik ist "zügiger" geworden. Ich kann es leider nicht anders erklären.

    Klanglicher Eindruck: Als Abhöre dienen bei mir im Studio (hier habe ich TP3 gestern Abend auf die schnelle getestet) ein S2MK2; ein Paar Genelec 8050B und 1 Paar Genelec 6010A mit 5040A. Es ist definitiv (in meinen Ohren) ein Unterschied zu TP2 zu hören. Dieser ist meiner Meinung nach klarer (mehr Höhen) und hat mehr Druck. Ich habe mehrere Titel einmal mit TP3 und mit TP2 zum Vergleich wiedergegeben. Wie sich das ganze jetzt im Club (S8) wiederspiegelt , werde ich erst morgen herausfinden.

    Es gibt auch wenige Punkte die mich stören. Die kann ich aber erstmal vernachlässigen.

    Für konstruktive Kritik und Einwände bin ich offen. Evtl. solltest du deinen pubertären Schreibstil überdenken.
     
    • Like Like x 3
  16. Owner

    Owner NI Product Owner

    Messages:
    341
    Wow, chill - Man darf das Release auch kacke finden ohne dabei andere Leute anzupöbeln!
     
    • Like Like x 3
  17. dos.groovy

    dos.groovy NI Product Owner

    Messages:
    311
    Ich weiß, Höflichkeit ist wichtiger als Wahrheit. Hier kann man jeden Mist schreiben, solange man nur nett ist.

    Mag sein, dass der Code für Windows umgeschrieben wurde und die Waveforms jetzt schneller laden und mit weniger Ruckeln laufen.
    Auf MacOS hat sich nichts geändert. Alles beim alten.

    Ich kann auch nicht nachvollziehen, wieso ausgerechnet mein Schreibstil pubertär sein soll.
    Meine Beschreibung der Neuerungen ist fundierter und sachlicher als bei der Kinderzimmerkonkurrenz.
     
    • Like Like x 2
  18. Owner

    Owner NI Product Owner

    Messages:
    341
    Nein, du hast anscheinend gar nichts verstanden. Nochmals für Dich zusammengefasst ->

    Sachlich: JA / Persönlich: NEIN

    Lass es einfach, andere Leute persönlich anzugreifen, nur weil sie hier Ihre Meinung vertreten.
    Vielleicht nimmt man dann Deine Anliegen auch etwas ernster.
    So ist es einfach nur lächerlich.
     
    • Like Like x 2
  19. dos.groovy

    dos.groovy NI Product Owner

    Messages:
    311
    Genau, Du pöbelst mich gerade nicht an, legst mir aber Worte in den Mund. Das ist anständiger, oder was?
     
    • Like Like x 1
  20. MiFa1969

    MiFa1969 NI Product Owner

    Messages:
    892
    Ich würde jetzt auch gerne ausführlich zu der Thematik Stellung nehmen, bin aber mit Freunden übers Wochenende weg, und es fehlt mir die Zeit.

    Aber - Höflichkeit sollte immer das Maß der Dinge sein. Seine Meinung kann man äußern, aber immer nur höflich!

    Wünsche euch ein schönes Wochenende!
     
    • Like Like x 2