Welches Audio Interface würdet ihr nehmen?

Discussion in 'MASCHINE' started by belle, Mar 25, 2009.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. belle

    belle New Member

    Messages:
    19
    Hallo ihr da draußen,
    da ich ja nun eh ne neue Soundkarte brauche,habe ich mich für ein USB Audio Interface entschieden,weil, wenn ich irgendwo bin ja eh einen laptop brauche und es dort auch anschließen kann. Nun bin ich nur noch am überlegen was ich nun nehme:
    1. NATIVE INSTRUMENTS AUDIO KONTROL 1
    2. EMU 0404 USB
    3. NATIVE INSTRUMENTS AUDIO 4 DJ
    Was würdet ihr nehmen oder könnt ihr was anderes empfehlen?
    Danke und liebe grüße Belle
     
  2. Bommel

    Bommel NI Product Owner

    Messages:
    209
    Ich würde keine weitere Hardware (schon gar nicht, wenn die mit Audio zu tun hat) von NI anschließen. Ich merke es gerade wieder mit dem Maschine Controler (hatte auch schon KORE1 und 2), daß die Hardwareschiene ein schwieriges Feld ist.

    Hat Dein Notebook einen ExpressCard/ PCMCIA-Slot?

    http://www.echoaudio.com/
     
    Last edited: Mar 25, 2009
  3. belle

    belle New Member

    Messages:
    19
    ich hab kein notebook^^ nur wenn ich was in unserem club mache muss ich mir eins borgen,und die soundkarten die in den meisten notebooks sind bringen das nicht....naja abhilfe wäre der asio4all den ich auf meinem festen rechner drauf habe bringen aber der wirds nicht lange machen denke ich....deshalb hab ich an ne neue soundkarte gedacht.
    lg
     
  4. Suicide Server

    Suicide Server Forum Member

    Messages:
    515
    Hallo belle,

    ich kann Dir spontan das Audio Kontrol 1 von NI empfehlen. Ist auch noch ein Hammer Software Pakte mit dabei und der Klang ist total erhaben.

    Cheers
     
  5. tribalfuzzi

    tribalfuzzi Forum Member

    Messages:
    156
    Hallo belle,

    also kann mich nur anschliessen und dir das Audio Kontrol 1 von NI empfehlen, hab das teil jetzt schon ca 1 Jahr im rennen und muss sagen das mich das ding nie im Stich gelassen hätte, was aber zu beachten ist bzw. zum austesten wäre - geht das mit deinem USB chipsatz ?
    habe das ding nämlich auf drei rechnern ausprobiert - und dabei hat sich herausgestellt das ein rechner nicht gut lief (schlechte latenz, audioknackser, trotz ähnlicher hardwareausstattung)

    wenn man den preis die funktionalität und natürlich das softwarepaket anschaut, gibts bis heute kaum ein ähnliches teil am markt.(klingen tuts natürlich auch hammermässig)

    ich würds wieder kaufen

    lg
     
  6. belle

    belle New Member

    Messages:
    19
    hallo,
    ich habe folgenden usb controler:
    Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller
    weiss nicht ob das damit funtkionert aber zru not kann ich das audio interface ja auch zurück schicken :)
    aber ich werde mich wohl für das audio kontrol 1 entscheiden nur muss ich dafür noch ein wenig sparen...
    hab zur zeit ne normale onboard soundkarte und den asio4all treiber damit geht es eingermaßen.
    wie kann man sich eig die latenz anzeigen lassen?bzw welche latenz ist optimal?
    danke euch für eure ratschläge..
    liebe grüße mikro belle
     
  7. tribalfuzzi

    tribalfuzzi Forum Member

    Messages:
    156
    hallo belle

    habe mit den intel controllern eigentlich nie troubles gehabt,
    denke das ding (AK1) müsste bei dir auch rennen, sonst halt wieder retour schicken.....
    ...und das mit der latenz is halt so, wenn du mit softsynthies spielen willst wäre eine latenz von 128 - 256 samples gut - sonst ist die verzögerung vom keyboard-anschlag bis zum gehörten sound zu gross, wenn du aber zb. in ableton live audioclips starten willst dann kann das auch von 256 samles aufwärts sein, lässt sich in der letzten version(2.9) von asio4all unter winXP im unteren re. Bildschirmrand (kleines grünes Dreiecklogo)
    anklicken und per virtuellem Schieberegler einstellen.
    Geht auch bei den Audioeinstellungen deiner Audiosoftware.
    Allerdings umso kleiner der latenzwert umso schneller muss dein Compi rechnen und die Gefahr von Audioknacksern oder sogar Abstürzen steigt.
    lg.
     
  8. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    usb audio interface ist blödsinn ,da zu langsam. nimm firewire.echo audiofire 2 ist für 200 euro das best klingeste am markt. vergleichbar mit rme multiface
     
  9. tribalfuzzi

    tribalfuzzi Forum Member

    Messages:
    156
    hallo
    da habe ich aber die umgekehrte erfahrung gemacht, hatte anfangs ein TC Konnekt 24 (firewire) - toller klang tolle features aber dank firewire auf meiner PC Kiste keine performance (min latenz lag bei 384 samples) - auf PC wie gesagt, bei Mac ist das wahrscheinlich wieder anders,
    am besten - testen und dann entscheiden - gell
    lg
     
  10. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    also usb ist sowieso langsamer . und das problem,ist dann bestimmt der zugriff auf die samples , so das es wohl timming probleme geben kann vielleicht.
    ich hab das schon oft gehört
     
  11. tribalfuzzi

    tribalfuzzi Forum Member

    Messages:
    156
    das usb langsamer ist kann man so nicht sagen, theoretisch liegt der datendursatz in etwa gleich (usb = 400mbs, firewire 400 =auch soviel/ firewire 800 allerdings doppelt soviel, wird aber nur was ich weiss vom rme fireface 800 unterstützt) kommt eben auf den chipsatz und natürlich auf das OS drauf an, firewire war und ist halt eben mehr ne Mac geschichte, usb halt ne windoof domäne,
    soll aber nicht heissen das Mac user keine latenzprobleme bzw treiberprobleme hätten,
    kommt mir allerdings schon vor, das coreaudio treibermodell von Mac OSX ist im vorteil gegenüber Windows ASIO und schon gar Windows WDM treiber ist.
     
  12. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    vielleicht hats mit der datenmenge zu tun . mir haben sie alle von usb abgeraten .


    ich würde trotzdem das echo audiofire 2 empfehlen . der klang ist professionell gut. das interface klein und brauch kein pci steckplatz.kostet nur 198 euro oder so.
     
  13. belle

    belle New Member

    Messages:
    19
    jetzt bin ich raus ^^
    total verwirrt,was nehm ichn nun?
     
  14. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    echo audiofire 2
     
  15. Suicide Server

    Suicide Server Forum Member

    Messages:
    515
    Hey belle,

    bleib beim AK1. Da machst nix falsch, es läuft alles schick mit den gängigen DAWs und du bekommst perfekte latenzen damit. Der Sound ist wirklich erhaben für die Preisklasse und das Ding ist auch noch ziemlich unzerstörbar und es gibt auch noch nen feinen Softsynth dazu.

    Cheers
     
  16. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    bleib nicht beim audio kontrol 1 emu oder m.audio zeugs .
    das ist homerecording
    die echo audiofire 2 ist in ner anderen liga. selbst wenn der preis dünn ist aber sie klingt wie zeugs aus dem 600 bis 1000 euro sector.(rme -motu)

    die zufrieden heit der einen ist nicht das optimum für andere.
    ak1 ist sicherlich okay aber keine profiklasse im klangbild
     
  17. Suicide Server

    Suicide Server Forum Member

    Messages:
    515
    Naja ich produzier ja mittlerweile doch schon seit 15 Jahren und hab mit etlichen Interfaces gearbeitet und trotzdem ist meiner persönlichen Meinung nach das AK1 wirklich hervorragend. Ich hab aber auch keine anderen Interfaces aus der Preisklasse verglichen. Die meisten Audio Test sprechen übrigends auch ne deutliche Sprache, nur mal so am Rande erwähnt.
     
  18. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    meine oma hatt schon vor 100 jahren gesungen und keine microphone verglichen ,aber das kaufhausmicro fand sie ganz stark .nimmm also das :)
     
  19. Suicide Server

    Suicide Server Forum Member

    Messages:
    515
    Das ist doch gar nicht der springende Punkt. Ich kann doch nur empfehlen was ich für mich persönlich gut finde und evtl. noch erklären woher ich dieses Wissen beziehe. Ich finde es nicht gut jemandem der freundlich Hilfe sucht, zu sagen das nur dieses eine Interface richtig ist. Beim Audiofire fehlen mir alleine schon die Potis für die Lautstärke. Und auch technisch sind deine Behauptungen falsch, wie z.b. Firewire ist schneller als USB. USB ist laut Spezifikation bis zu 480 MBit schnell, Firewire 400 bis zu 400, ergo ist USB in dieser Preisklasse definitiv schneller, da Du kein Interface finden wirst das Firewire 800 unterstützt, für das Geld. Also lieber jus äh bimbam, probier doch einfach mal freundlich und technisch versiert zu diskutieren und dann wird das noch was mit uns ;)
     
  20. bimbam

    bimbam Account Suspended

    Messages:
    174
    erstens mal bin ich nicht unfreundlich nur weil ich dein ak1 weniger toll finde
    und 2tens brauch ich für meine ohren keine technische versiertheit meine ich .




    will er potis oder klang fürs geld
    da ist das audiofire 2 nicht nur meiner meinung nach sondern auch vieler verkäufer und andere techniker das beste bis 450 euro . auserdem kostet das auch 80 euro weniger .
    du hast das teil gekauft und deswegen ist es für dich top .mehr nicht . auserdem willst du nicht weiter geld ausgeben . das kann aber kein grund sein ,das er abstriche macht . manche finden auch das delta 6 ausreichend.
    oder hoontech dsp 2000.

    erfahrungsgemäs funzt firewire aber besser .
    was auch wiederum indizt das die technischen werte
    in gewisser weise wohl nicht ausreichend dokumentiert sein dürften
     
Thread Status:
Not open for further replies.