KOMPLETE 13: DIE ERSTEN SCHRITTE

KOMPLETE ist im Handumdrehen installiert und eingerichtet. Aber: Bei den vielen Instrumenten und Effekten fragst du dich vielleicht, wie du am besten vorgehst. Auf dieser Seite erfährst du, wie KOMPLETE-Produkte installiert werden – und mit welchen du beginnen solltest. Zusätzlich findest du hier mehr Infos für den perfekten Start mit deinen neuen Instrumenten.

DAS WICHTIGSTE ZUERST

NATIVE ACCESS

Native Access ist die Rundumlösung für die einfache Installation, Registrierung und Aktualisierung deiner Produkte.
Wenn du die Download-Version von KOMPLETE gekauft hast, werden die enthaltenen Produkte automatisch in Native Access angezeigt. Melde dich mit deiner Native-ID an und schon kannst du mit der Installation beginnen. Falls du Native Access noch nicht hast: Hier kannst du die App herunterladen.

Wenn du die KOMPLETE-Box mit Festplatte oder USB-Stick gekauft hast: Verbinde den Datenträger mit deinem Computer und installiere Native Access von dort. Öffne Native Access und richte eine neue Native-ID ein (falls du noch keine hast). Logge dich dann ein, um KOMPLETE zu registrieren. Wenn deine Festplatte angeschlossen ist, wirst du automatisch nach deiner Seriennummer gefragt. Alternativ kannst du in Native Access oben links auf "Add Serial" klicken. Jetzt kann die Installation beginnen.

WAS INSTALLIERE ICH ZUERST?

In Native Access kannst du alle Produkte auf einmal installieren, indem du auf "Install All" klickst. Vielleicht hast du aber keine stabile Internetverbindung, zu wenig Speicherplatz oder willst zuerst bestimmte Instrumente ausprobieren, während andere im Hintergrund geladen werden. Kein Problem! Du kannst die Produkte auch einzeln installieren. In diesem Fall solltest du zuerst KONTAKT und REAKTOR 6 installieren: Sie sind die Plattform für die meisten anderen Produkte. Genauer gesagt: Sample-Instrumente werden in die KONTAKT-Engine geladen, die meisten Synth-Instrumente in REAKTOR.
Wenn du ein KOMPLETE KONTROL-Keyboard hast, solltest du auf jeden Fall die KOMPLETE KONTROL-Software installieren, um das Beste aus deinem MIDI-Controller herauszuholen.

DIE ERSTE ANWENDUNG

Die meisten KOMPLETE-Instrumente und -Effekte laufen als Plug-ins in deiner DAW (Digital Audio Workstation) oder als DAW-unabhängige Apps. Damit die Plug-ins in deiner DAW funktionieren, müssen sie in den korrekten Ordnern installiert werden. Der Speicherort dieser Plug-in-Ordner hängt von deinem Betriebssystem und deiner DAW ab – weitere Infos findest du in den entsprechenden Dokumentationen. In den Preferences von Native Access hast du die Möglichkeit, die Speicherorte anzugeben. Was es beim Ändern der Speicherorte für die Installation zu beachten gilt, erklärt dir dieser Knowledge-Base-Artikel.

Ganz egal wie du sie später nutzen willst – die folgenden Instrumente solltest du zuerst im Stand-alone-Modus starten, damit die Presets und Samples eingelesen werden:
  • BATTERY 4
  • MASSIVE
  • ABSYNTH
  • FM8
  • KOMPLETE KONTROL

DIE NÄCHSTEN SCHRITTE

WALKTHROUGH-VIDEOS

Diese YouTube-Playlist liefert dir viele Videos zu einzelnen KOMPLETE-Instrumenten.

HANDBÜCHER

Für alle Instrumente und Effekte in KOMPLETE gibt es Handbücher. Du findest sie online auf den jeweiligen Produkt-Seiten oder nach der Installation im Programmordner.

YOUTUBE

Zusätzlich zu den schon erwähnten Walkthrough-Videos bekommst du auf unserem YouTube-Channel regelmäßig Tipps, Tricks und Tutorials.

Description