EFFEKTE UND TOOLS

GUITAR RIG 6 PRO beinhaltet 68 Effekte und Tools – und bietet dir so jede Menge Möglichkeiten für die Klangformung und -bearbeitung. Das Spektrum reicht von legendären Bodeneffekten bis zu begehrten Rack-Modulen – perfekt für Gitarre, aber auch für Vocals, Synths, Drums, Orgeln und andere Klangerzeuger.

DISTORTION UND OVERDRIVE

GUITAR RIG 6 PRO bietet eine große Auswahl von Fuzz-, Distortion- und Overdrive-Effekten – zum Beispiel das Bitcrushing und Wavefolding der Native-Effekte BITE und DIRT. So wird die Signalverzerrung in deinem Mix zum Star.

REVERB UND DELAY

Eine umfangreiche Auswahl von Delays und Reverbs: RAUM, RC 24 und RC 48 von Softube, REFLEKTOR und die bewährten und vielseitigen DJ-Effekte von TRAKTOR’S 12. Alle Module basieren auf preisgekrönten NI-Algorithmen und erzeugen wunderbare Klangräume für deine Sounds.

MODULATION

Phaser-, Flanger-, Chorus- und Tremolo-Effekte – und jetzt auch das unberechenbare Frequency-Shifting von FREAK und die Effekte CHORAL, FLAIR und PHASIS aus unser MOD PACK-Sammlung. Diese Effektmodule verleihen dem Audiosignal sanfte Bewegung, Vintage-Flair und Stereobreite. Wirbelnde 1970er-Jahre-Phaser? Filigrane Synth-Sounds? Alles dabei.

EQUALIZER UND FILTER

Filter sind ein mächtiges Mittel der Klangbearbeitung, und GUITAR RIG 6 PRO bietet dafür ausgezeichnete Tools. Du kannst zwischen vielen verschiedenen Filtern, Wah-Wahs und Equalizern wählen, zum Beispiel SOLID EQ.

PEGEL UND DYNAMIK

Mit dieser Sammlung von Kompressoren, Limitern und Noise-Gates hast du deine Pegel immer im Griff und kannst sie getrost in den Overdrive-Modus schicken: VC 76, VC 2A, VC 160, SOLID BUS COMP, SOLID DYNAMICS und TRANSIENT MASTER geben deinen Sounds mehr Biss, Wärme und Saturation.

EIGENE MULTI-EFFEKTE

Mit dem Container-Modul baust du eigene Multi-Effekte und Kanalzüge. Stell deine Signalkette zusammen und weise dann die acht Makro-Regler den wichtigsten Steuerungen der einzelnen Effekte zu.

Das Global FX-Modul sorgt beim Wechseln zwischen Presets dafür, dass bestimmte Effekte aktiviert bleiben. Dies ist besonders praktisch bei globalen Effekten wie Reverb und Delay: Sie bleiben immer am Ende der Signalkette – ganz gleich, was sich weiter vorne abspielt.

Split Mix

Mit diesem Modul erzeugst du parallele Effektketten. Unterteile das Signal in zwei Kanäle, belege sie mit unterschiedlichen Effekten und misch das Ergebnis am Ende der Signalkette zusammen. Du kannst das Split-Mix-Modul an jeder Position im Rack einsetzen.

Crossover

Dieses Modul unterteilt das Audiosignal in hohe und tiefe Frequenzen. So kannst du zum Beispiel einen Effekt nur den Höhen zuweisen, damit die Bässe weiterhin eine solide Klangbasis bilden.

SPLIT M/S

Dieses Modul ermöglicht Anpassungen der Mid- und Side-

MODIFIER

Step Sequencer

Dieses Modul bietet bis zu 16 On-/Off-Steps für "hartes" Triggern.

Analog Sequencer

Mit diesem Sequenzer bist du beim Triggern von Sounds sehr flexibel: Bis zu 16 anpassbare Steps stehen zur Verfügung.

Input Level

Ein Envelope-Follower, der die Lautstärke des Eingangssignals in ein Steuersignal übersetzt. Perfekt für Dynamic-Response-Effekte, z.B. stärkere Verzerrung bei steigender Eingangslautstärke.

Multi-Step Envelope

Grafische Klangbearbeitung: Die Kurvenform bestimmt die Modulation.

LFO (Low Frequency Oscillator)

Das LFO-Modul liefert fünf Wellenformen. Du kannst zwischen kontinuierlicher und zufälliger Modulation wählen.

RACK-TOOLS

TAPE DECKS

Die Tape Decks sind ein tolles Tool zum Aufzeichnen und Festhalten von Ideen. Mit der Time-Stretch-Funktion kannst du Riffs beim Üben verlangsamen. Und mit der Pitch-Shifting-Funktion transponierst du sie in eine andere Tonart. Die Tape Decks spielen WAV- und MP3-Dateien ab – du kannst bei den mitgelieferten Loops mitspielen oder eigene Backing-Tracks nutzen.

TUNER UND METRONOM

Der Tuner ermöglicht einfaches und präzises Stimmen und liefert Presets für die wichtigsten Tunings: chromatisch, Bass, offen D / E / G / A und DADGAD. Die Cent- und Strobe-Modi stellen verschiedene Anzeigen bereit. Und im Mute-Modus wird der Kanal beim Stimmen stummgeschaltet.

Das Metronom gibt nicht nur dir den Takt vor, sondern auch allen temposynchronen Modulen im Rack – zum Beispiel den Modulations- und Delay-Effekten. Der Taktgeber lässt sich einfach bedienen und bietet einige hilfreiche Funktionen: So bleibt dein Spiel immer tight.

PRESET VOLUME

Mit dieser einfachen Volume-Steuerung kannst du die Lautstärke an jeder Position in der Signalkette absenken oder boosten.

MACROS

Das neue Macro-Modul bietet 8 (oder 16) Kontroll-Parameter, die du nach Belieben mit Reglern und Buttons belegen kannst. Alle Rack-Presets in GUITAR RIG 6 PRO bieten vorgemappte Makro-Regler. Wenn du sie hands-on steuern und automatisieren willst, legst du sie einfach auf einen externen MIDI-Controller.
PayPal PayPal Credit MasterCard Visa Diners Club International American Express JCB Sofortueberweisung Ideal Poli

Die verfügbaren Zahlungsmethoden sind möglicherweise regional unterschiedlich. Erfahre mehr.

Description