DRAG-AND-DROP FÜR SAMPLES

KONTAKT 6.2 ermöglicht den Bau einer vollkommen neuen Klasse von Instrumenten – mit Interfaces, auf die sich Samples, MIDI-Dateien und Datenfelder ziehen lassen. Eine dieser neuen Funktionen ist ein leistungsstarkes MIR (Music Information Retrieval)-Toolkit für die Entwicklung von Instrumenten mit intelligentem Auto-Mapping.

DREI NEUE INSTRUMENTE

In KONTAKT 6 sind erstmals Play Series-Instrumente enthalten. Die klangstarken Sample-Libraries verbinden flexibles Sound Design mit bester Spielbarkeit. Jede Library besitzt acht intelligent vorgemappte Makro-Regler für umfangreiche Bearbeitungsmöglichkeiten. Die drei ersten Instrumente in KONTAKT 6 arbeiten mit dem neuen Wavetable-Modul von KONTAKT und bieten jeweils zwei mischbare Klangquellen. So kannst du den Sound der jeweiligen Genres in vollkommen neuem Licht erstrahlen lassen.

ANALOG DREAMS

Legendäre Hardware-Synthesizer des 20. Jahrhunderts – erst detailreich gesampelt und dann mit nicht minder legendären Effektgeräten bearbeitet. ANALOG DREAMS ist ein Hybrid aus analog und digital. Das Beste aus diesen beiden Welten kannst du stufenlos mischen und dich so zum Beispiel deinen ganzen eigenen Interpretationen von klassischem Electro und Synthwave widmen – zwei Genres, die nicht nur im TV und Kino wieder auf dem Vormarsch sind.

MEHR INFO

ETHEREAL EARTH

Auch ETHEREAL EARTH ist ein hybrides Instrument – hier treffen akustische Instrumente aus aller Welt auf digitale Synthese, lebendige Geräuschkulissen und zahlreiche Effekte. So verschmilzt Tradition mit dem Digitalen: Bässe, Streicher (gestrichen und gezupft), Blasinstrumente, gestimmte Percussion, Glocken, Metallobjekte, Drones, Pads, Lead-Sounds und atmosphärische Texture.

MEHR INFO

HYBRID KEYS

Eine moderne Interpretation von Keyboard- und Piano-Sounds. Bei HYBRID KEYS steht nicht konventionelles Sampling im Mittelpunkt – vielmehr dreht sich alles um innovative Techniken: Re-Amping, Mikro-Positionierung in akustisch interessanten Räumen und Experimente mit variablen Bandgeschwindigkeiten.

MEHR INFO

NEUE FUNKTIONEN FÜR ENTWICKLER

KONTAKT ist schon seit langer Zeit weit mehr als ein reiner Software-Sampler und bildet heute ein solides Fundament für fortschrittliche Sample-Instrumente. Mit KONTAKT 5 haben wir die Plattform kontinuierlich weiterentwickelt und allen Usern immer wieder Updates zur Verfügung gestellt. Natürlich setzen wir diese Tradition auch in Zukunft fort: KONTAKT 6 bringt viele große Neuerungen für Entwickler.

NEUE EFFEKTE

Replika Delay: Dieser Effekt bietet mehrere Delay-Modi, die dank ihrer unterschiedlichen Eigenschaften eine große Echo-Vielfalt möglich machen. Basiert auf REPLIKA XT.
Room Reverb: Ein neues und hochwertiges algorithmisches Room Reverb mit verschiedenen Optionen für Modulationen in Echtzeit.
Hall Reverb: Ein weiteres hochwertiges algorithmisches Reverb für klassische Halleffekte.
Plate Reverb: Emuliert einen Plattenhall für metallische Vintage-Sounds.
Cry Wah: Dieses Effektmodul basiert auf dem berühmtesten Wah-Wah-Pedal aller Zeiten.
Mod Pack: Drei klassische Modulationseffekte – Choral, Flair und Phasis – mit bahnbrechenden Funktionen und großartigen Vintage-Emulationen.

CREATOR TOOLS

Creator Tools ist eine Standalone-Applikation, die die Workflows aller Entwickler von Libraries und Instrumenten verbessert. Sie besteht aus mehreren Komponenten: Mit KSP Log und KSP Variables lassen sich Probleme im KONTAKT-Skript identifizieren und beseitigen. Mit dem Tool Lua Script lassen sich Lua-Skripte laden und sammeln. Entwickler können damit Samples automatisch mappen, Groups duplizieren oder gesammelt umbenennen und bestimmte Einstellung von einem Teil des Instruments in einen anderen kopieren. Mit dem Tool GUI Designer können Entwickler die Performance-Views und -Controls in KONTAKT auch ohne die Eingabe von Code assemblieren, anpassen und wiederverwenden. Das neue Project Panel macht es möglich, Dateien und Ordner in Groups zusammenzufassen – für schnellen Zugriff auf die Inhalte deines Projekts.

Description