1. We're currently conducting systematic tests with the release version of macOS 11 (Big Sur) in order to offer full compatibility of our products as soon as possible. You can find our latest compatibility status - here


    Please note that although announced at the same time as macOS Big Sur, Apple Silicon processors are an independent release with separate compatibility concerns for NI products. Compatibility with macOS Big Sur will not yet ensure compatibility with Apple Silicon processors. At the moment, Native Instruments products are not supported on computers with Apple Silicon processors. Read more - here

    Dismiss Notice

TRAKTOR iPad2 in Mix einbeziehen

Discussion in 'Allgemeine DJ-Themen' started by Occhionero, Oct 5, 2011.

  1. Occhionero

    Occhionero NI Product Owner

    Messages:
    30
    Hey,

    habe ja schon in anderen Threads über meinen Wunsch geschrieben, das iPad2 - vorallem die Msuikinstrumente Apps - in meine Mixe miteinzubeziehen.

    Habe nun das Problem, dass bei der Nutzung des iPads ein gleichmässiges (im Takt) Störgerausch produziert wird.

    Dachte erst ich muss die Latenz verändern, hat aber keine Änderung gebracht.

    Die gleiche Software (GarageBand) über das iPhone angeschlossen, funktioniert prima. Also muss das Problem imho am Kopfhörerausgang des iPad2 liegen?

    Angeschlossen ist das iPad2 über Line an einem Stanton SCS 1.m und der steuert TP2.

    Irgendeiner einen Rat, wie ich das Problem lösen kann? Nutzt denn jemand von euch ein iPad als Zuspieler?

    THX
     
  2. TomDooley0075

    TomDooley0075 NI Product Owner

    Messages:
    3,299
    Kannst Du die Laustärke mal auf 80% begrenzen, klingt ja nach einer Übersteuerung des Stanton Eingangs.
     
  3. Occhionero

    Occhionero NI Product Owner

    Messages:
    30
    Auch das hab ich probiert, aber daran lag es nicht. Das merkwürdige ist , dass es ja nicht dauerhaft ein Stören gibt, sondern im Takt etwa jede Sekunde und auch nicht übersteuert (Sound und Pegel).
     
  4. Geiger

    Geiger NI Product Owner

    Messages:
    722
    könnte es sein, dass ein tick aktiv ist wenn irgen was im takt "tickt"?
     
  5. Occhionero

    Occhionero NI Product Owner

    Messages:
    30
    Was meinst Du mit "Tick"?
     
  6. TomDooley0075

    TomDooley0075 NI Product Owner

    Messages:
    3,299
    das eingebaute Metronom von Traktor od. anderen Programmen?

    mit fällt gerade noch etwas ein:
    Mein Nachbar (Sparfuchs) hat eine Vorliebe für Audiokabel vom Flohmarkt.
    So eins hat er mal zwischen Computer und Stereoanlage verlegt. Alle ca. 30s hatte er ein Knacken drin. Wir haben wie die Ochsen tagelang gesucht woran das liegen kann, haben Win neu aufgesetzt usw. dann hörte es plötzlich auf. Wir waren ratlos bis ... seine Frau darüber meckerte, dass das Außenthermometer nicht mehr funktionieren würde, er solle doch mal die Batterie ersetzen ... da war das Knacken wieder da ;-) Der Sender vom Balkon schickte nämlich alle 30s das Temperatursignal an die Innenanzeige ;-)
     
  7. Occhionero

    Occhionero NI Product Owner

    Messages:
    30
    Ok, ein Metronom ist es nicht und das selbe Kabel funktioniert ja in der iPhone Variante bei gleicher Software (App) und Konfiguration auch tadellos.

    Im Prinzip kann es nur am iPad Kopfhörerausgang liegen. Nur was, ist die Frage?

    Finde übrigens super, dass sich hier wirklich Leute Gedanken machen, um mein Problem zu lösen!
     
  8. Chris Race

    Chris Race NI Product Owner

    Messages:
    263
    Wenn wir schon bei Störungen sind: Ich habe gestern festgestellt, dass eins von meinen 3 Samsung-Notebook-Netzteilen mehr oder weniger "rhythmisch" meinen Mixer stört. Natürlich nicht im Takt der Musik ;), sondern eben in seinem ganz eigenen Rhythmus.

    Seltsamerweise funktionieren die beiden anderen Netzteile ohne Störungen, obwohl eins davon auch baugleich mit dem "Störer" ist.
     
  9. Geiger

    Geiger NI Product Owner

    Messages:
    722
    ich glaube nicht das es der ausgang am pad ist, woher sollte der denn den takt kennen (wenns wirklich im takt is)?
     
  10. Occhionero

    Occhionero NI Product Owner

    Messages:
    30
    Ich war wohl etwas ungenau, sorry.

    Das Ticken richtet sich nicht nach dem Takt der Musik, sondern hat seinen eigenen Takt!
     
  11. Geiger

    Geiger NI Product Owner

    Messages:
    722
    ah, ok. und wenn du das pad zb an ne stereoanlage hängst, dann auch?
    bzw. teste mal bitte mit dem normalen mp3 player des pads wenn das halt an ner anlage hängt.
    und dann mal zb garageband an der anlage.

    dann auch das komische geräusch?

    ausschlussverfahren, weil ich hab dann halt echt au keine idee sonst.
     
  12. Occhionero

    Occhionero NI Product Owner

    Messages:
    30
    Werde das am WE ausprobieren.

    Habe den Stanton mittlerweile wieder abgegeben, auch wenn der vielleicht unschuldig ist ;-)

    Mal schauen was das iPad an meinem analogen Mischer macht, aber wenn das funktioniert, werde ich auf einen Hybrid-Mixer ausweichen.
     
  13. Occhionero

    Occhionero NI Product Owner

    Messages:
    30
    Update:

    Habe doch in der Firma mein iPad an einen analogen Mixer anschliessen können und siehe da: keinerlei Störgeräusche!

    Damit ist der Stanton (und wahrscheinlich jeder andere Digitalmischer) das Problem.

    Danke nochmals an alle für die Hilfe! Ihr seid super!
     
  14. Chris Race

    Chris Race NI Product Owner

    Messages:
    263
    Oder jeweils deren Netzteil! Wenn's ein externes ist, vielleicht einfach mal austauschen.
     
  15. Reenstrømen

    Reenstrømen NI Product Owner

    Messages:
    767
    Ich habe so ein rythmisches rauschen am zwischen geschaltetem iPad Dock nutz jenes aber eben nur am heimischen Tisch.

    Der Kopfhörerausgang hat m.E. einen recht guten Ruf allerdings nutz ich das Pad nur als Midi Gerät.
    Wenn dir das rauscharme verhalten was wert ist solltest dir das Alesis ioDock ansehen. Das hat in Sachen rauscharmut ebenfalls einen sehr guten Ruf.
     
  16. Occhionero

    Occhionero NI Product Owner

    Messages:
    30
    Erstmal danke!

    Ich nutze das iPad lieber ohne Dock und da ist das Problem ja wie erwähnt behoben.

    Ein Toningenieur meinte übrigens, dass man auch das Rauschproblem (iPad an Digital-Mixer) durch umlöten des Klinkensteckers lösen kann, aber da bin ich einfach nicht "fit" genug und klinke mich aus! ;-)