1. Hi everyone,

    Apple just released Logic Pro 10.5 for MacOS 10.15. We found out that Crush Pack, Mod Pack, Replika, and Replika XT will crash.

    Our teams are currently working on a fix, and we hope to have this out to you as soon as we can!

    Best wishes, 
    The NI Team

    Dismiss Notice

Traktor Pro 2.8

Discussion in 'TRAKTOR' started by MiFa1969, Apr 24, 2015.

  1. Sid23

    Sid23 NI Product Owner

    Messages:
    254
    UPDATE:

    Jetzt wird's verwirrend!
    Habe jetzt auch mal mit der TA10 un meinem BackUp Rechner getestet. Folgende Ergebnisse zusammengefasst:

    Hauptrechner (Macbook Pro Retina 13" (Late 2013), i5 2,6GHz, 8GB Ram, OSX 10.10)
    - Mit TA10: Sound bei 2.6.8 besser als bei 2.8
    - Mit DJM 900 NXS: Sound bei 2.6.8 besser als bei 2.8

    BackUp Rechner (Macbook Pro 15", Core 2 Duo 2,8GHz, 4GB Ram, OSX 10.10)
    - Mit TA10: Sound bei beiden Versionen gleich
    - Mit DJM 900 NXS: Sound bei beiden Versionen gleich

    Es scheint also nicht bei jedem Mac und auf jedem System zu diesem Problem zu kommen! Ob USB 3.0 (unterscheidet die beiden Macs und hat ja schonmal Probleme gemacht) da rein spielen kann, weiß ich als Computer-Depp nicht. Jedenfalls hat die Verwendung eines USB2.0 Hubs (Exsys) keine Besserung gebracht.
     
    Last edited: Apr 29, 2015
  2. Daniel Ventura

    Daniel Ventura NI Product Owner

    Messages:
    785
    irgendwo (glaub im dj Forum wars) hab ich letztens was gelesen dass auch einer massive schlechteren Sound hatte wenn er usb 3 nutzte? ich konnte mir das nicht wirklich erklären und habs als Spinnerei abgetan?

    ich teste das jetzt mal unter Windows...auf den ersten hörtest konnte ich dort nichts schlechteres feststellen bei der 2.8.
     
  3. Daniel Ventura

    Daniel Ventura NI Product Owner

    Messages:
    785
    ok jetzt mal meine 2 Windows Maschinen gegeneinander getestet ohne aufnahme mit nem blindversuch: einmal ich und einmal meine Freundin.

    Track war Crystallize von Lindsey Sterling - wie wohl jeder kennt ne geigen Dubstep Nummer, das ganze lossless in 44,1/16
    Setup 1:

    Lenovo ThinkPad X200 Core2Duo 2,66, etc...

    Setup2:

    Lenovo ThinkPad X220 i7 blah.. !USB3!

    Soundcard ware jedes mal die meiner CDJ 2000s digital mit dem DJM 900nxs verbunden der DJM Selbst hängt ebenfalls digital an nem externen Wandler RME ADI-2 an den bin ich mit HD-25 ran an den Kopfhöhrerausgang.
    ich denk mehr hifi geht kaum in dem Bereich :p

    Auf jedem Laptop wurde blind und wild durcheinander 2.6.8 gegen 2.8 getestet (ohne was am DJM zu verstellen oder an Traktor selbst) Kein Limiter, Masterlautstärke von Traktor auf ca 5 vor 12. Keylock an aber pitch auf 0%.
    Bei beiden Laptops Latenz auf 128 muster bei 24bit im CDJ Setup was Overall eine Latenz von 2,9 in Traktor ergibt.

    Fazit war recht simpel....es war kein Qualitätsunterschied unter meinem Windows Setup zu hören.
    weder ich noch meine Freundin konnte sagen das eine klingt jetzt besser bzw hat mehr Dynamik (Was der track definitiv hat) oder nicht.
    mir persönlich kam die 2.8 ein ticken lauter vor bei gleichen Einstellungen wie die 2.6.8 aber das kann wirklich ne subjektive Sache sein.
    wenn ich zeit hab und meinen microtrack2 finde greif ich mal das digitale Signal am djm ab und recorde es mal.
     
  4. Daniel Ventura

    Daniel Ventura NI Product Owner

    Messages:
    785
    ah, noch ein kleiner bug der bei 2.6.8 definitiv nicht auftritt:

    ich bekomme unter 2.8 nen kurzen glitch wenn ich die bpm dopple oder halbiere, kann das jemand nachvollziehn? falls ja werd ich das reporten.
     
  5. Sid23

    Sid23 NI Product Owner

    Messages:
    254
    DIE LÖSUNG!

    Aufm Mac eben die Zugriffsrechte reparieren lassen und zack alle Versionen mit allen Soundkarten klingen gleich.
    Alles sehr komisch aber Hauptsache es läuft jetzt.

    Dann werde ich das Wochenende wohl doch mit 2.8 bestreiten. Stabil scheint es ja zu sein, so oft wie ich Soundkarten an/abgesteckt und getauscht habe :D

    @Daniel und allen anderen: Dickes Danke fürs Testen und deine/eure Mühe.
    Laufen die 2000er genauso stabil wie vorher? Das ist nämlich mein Setup für morgen...
     
    • Informative Informative x 1
  6. Daniel Ventura

    Daniel Ventura NI Product Owner

    Messages:
    785
    Nix zu danken! Ich find solche Forschungen immer sehr interessant :) cdjs sind rock stable wie mans bisher gewohnt war hab nix negatives feststellen können nach 3h. Ich würd zum jetzigen stand mit diesem setup und der 2.8 live gehen ohne bedenken zu haben.

    Kannst su mal gucken ob du den erwähnten glitch bei BPM umstellen auch hast?
     
  7. Sid23

    Sid23 NI Product Owner

    Messages:
    254
    Top dann werde ich morgen mit 2.8 an den Start gehen.

    Den Glitch habe ich auch. Nicht schön aber für mich kein Grund bei 2.6.8 zu bleiben. Analysiere und locke alle Tracks bevor es zum Gig geht :)
     
  8. dimonimo

    dimonimo NI Product Owner

    Messages:
    128
    Zugriffsrechte lass ich wo genau reparieren? :)
     
  9. Sid23

    Sid23 NI Product Owner

    Messages:
    254
    Dienstprogramme -> Festplattendienstprogramm

    Und dann die entsprechende Festplatte auswählen :)
     
    • Like Like x 1
  10. dimonimo

    dimonimo NI Product Owner

    Messages:
    128
    Klar....hätte ich auch selbst drauf kommen.
    Vielen Dank :-*
     
  11. DjNix

    DjNix NI Product Owner

    Messages:
    124
    Hat noch jemand das Problem das 2.8.0 die Asio Treiber vom Denon MC 6000 nicht erkennt ? Bei 2.6.8 kein Problem, bei 2.8.0 noch nicht mal in der Auswahlliste, sondern nur die WDM Treiber ... LG Thorsten
     
  12. Sigo

    Sigo NI Product Owner

    Messages:
    1,419
    Bitte nutze die 32 Bit Traktor wie in der Readme zu sehen. Die Denontreiber sind auch nur 32 Bit. Die Default-Installation ist 64 Bit und erkennt keine 32 Bit Treiber....
     
  13. Mert

    Mert Forum Member

    Messages:
    120
    Ich hab das gestern einfach auch mal gemacht.... da kam bei mir ne lange Liste zum reparieren... Kann mir jemand Technisch erklären was es damit auf sich hat ? Ist das quasi die Reg-Edit-Reparatur von MacOS ? .... und vorallem was hat das mit dem Sound zu tun ?
     
  14. MiFa1969

    MiFa1969 NI Product Owner

    Messages:
    1,089
    Bei meinem MB findet die Rechte-Reperatur auch immer etwas. Auch bei einem neu aufgesetzten System habe ich das schon gehabt.
    Mich würde das auch mal interessieren an was das liegt.
     
  15. Masterbit_Tf

    Masterbit_Tf NI Product Owner

    Messages:
    432
    hrrrmnnnn.. Es gehen ja einige Leute auch hin und patchen 1-2 Berechtigungen um z,b, die TRIM Funktion für eine "nicht Apple" SSD (z.b. Samsung Evo840) zu enablen.

    Gehen dann solche modifizierten Settings bei so einem Fixup ebenso verloren?
     
  16. dimonimo

    dimonimo NI Product Owner

    Messages:
    128
    Wie ist das wenn ich die Soundkarte vom DJM 900 verwende? Pustekuchen 64Bit?
     
  17. OY3NOH

    OY3NOH Active Member

    Messages:
    249
    Bis Pioneer 64bit Treiber liefert: JA

    Bis dahin eben einfach die 32bit Version der 2.8 nutzen
     
  18. Plangin

    Plangin NI Product Owner

    Messages:
    1,577
    Hier wird's erklärt:

    https://support.apple.com/de-at/HT201560

    Das Festplattendienstprogramm gleicht die Zugriffsrechte mit den Paketquittungsdaten (Bills Of Materials), welche bei Softwareinstallationen erstellt werden, ab und vergleicht den Ist- mit dem Sollzustand. Wenn die Zugriffsrechte abweichen, werden sie korrigiert. Es werden nur die systemweiten Dateien geprüft (Betriebssystem, Programme, Treiber etc.); für die Zugriffsrechte der Benutzerdaten gibt es ein anderes Programm.

    Da die .bom Dateien nur im laufen System zur Verfügung stehen, sollte man die Zugriffsrechte z.B. auch besser nicht von extern (z.B. im Target Mode oder im Wiederherstellungssystem) prüfen, da es u.U. nichts bringt.

    Dass das Programm so viele Meldungen ausspuckt, ist "normal":

    https://support.apple.com/de-de/HT203172

    Auch ein sauberes System zeigt direkt eine Liste von Hinweisen an. Und wenn man die Reparatur mehrfach hintereinander ausführt, kann man beobachten, wie manche Einträge einfach nicht gefixt werden. Wie gesagt, dass immer mal was drin steht, ist normal.

    Ich konnte das ehrlich gesagt auch nicht nachvollziehen und wäre auch nie auf Idee gekommen, die Rechte zu reparieren. Ich kann es mir höchstens so erklären, dass der Treiber aufgrund Zugriffsproblemen nicht geladen werden konnte und auf ein Fallback zurückgegriffen wurde, welches eben anders klingt. Prüfen kann man sowas, indem man die Logs über das Programm "Konsole" nach entsprechenden Eintrag untersucht.

    Grüße
     
    • Like Like x 1
  19. MiFa1969

    MiFa1969 NI Product Owner

    Messages:
    1,089
    Vielen Dank für die Erläuterung! Das hätte ich so nicht erwartet.

    Zum Thema Soundqualität in Bezug zu den Zugriffsrechten - Das kann ich mir auch nicht erklären.
    Entweder ein Treiber kann erfolgreich geladen werden oder eben nicht.
    Da gibt es (meines Wissens) kein dazwischen.

    Bin mal gespannt, ob es dafür eine plausible Erklärung (vielleicht vom Support) gibt?
     
  20. Sigo

    Sigo NI Product Owner

    Messages:
    1,419
    Es gibt ja bei Apple nicht nur die CORE Audio (wie ASIO auf Kernel Ebene) sonder auch "Bit accurate oder Bit perfect". Diese stellen den Stream dann allen Anwednungen im System zur Verfügung bzw. leiten es durchs Erweiteret OS. Wir haben den Fall gerade mit OS 10.10 und Controllern im Reloop Forum. Da taucht plötzlich der Jockey nur noch als "Bit accurate" Gerät auf. Der Core Audio Eintrag fehlt.
    Wenn nun durch 2.8 Rechte umgesetzt wurden kann Traktor evtl. nicht den Core Treiber nutzen sondern greift auf den deutlich schlechteren Bit accurate zurück.
    Es gab ja auch mit 2.7.x Probleme mit AVID Treibern und HW.... Sollte mich nicht wundern wen in 2.8 ein Fix ist der den Avid Treiber deaktiviert. Leider hat er bei SID auch noch ganz anderes deaktiviert !?
     
    • Informative Informative x 2