TRAKTOR Vorhören mit dem Kontroll F1

Discussion in 'DJ-Controller' started by Doncivico, Mar 9, 2013.

  1. Doncivico

    Doncivico New Member

    Messages:
    14
    Hallo Zusammen

    Verwende den Kontroll F1 mit einem externen Mixer. Im Remix Deck kann man das Monitoring aktivieren. Ist aber das vorhören eines Sampels nur mit einem S4 oder S2 möglich?
     
  2. superjenne

    superjenne NI Product Owner

    Messages:
    2,746
    Ja wo hast du denn deinen Kopfhörer eingestöpselt?
    Nur da kannst du das Signal auch vorhören.
    Ein F1 ist ein reiner Midi Controller, wo willst du da was vorhören?
    Sollte ja schon anhand der Fehlenden Buchse für den Kopfhörer klar sein, bzw. generell wenn man sich ein wenig mit der Materie beschäftigt.
     
  3. Doncivico

    Doncivico New Member

    Messages:
    14
    Den Kopfhörer habe ich an meinem Pioneer Mixer Angeschlossen. Wo dieser auch normalerweise hin kommt :)

    Ich weiss ja nicht wie Du dich mit der Materie beschäftigts bzw. ein Gerät kennenlernst. Ich benutze auch die Anleitung dazu. Und da steht nun mal auf der Seite 123, dass wenn man Monitor aktiviert, wird der Sampel aus dem Sempel Slot an den Monitor des Mixers gesendet. Im grauen Hinweiskästchen steht:" Benutzen Sie Monitor, um ein Sampel über Kopfhörer vorzuhören, bevor Sie es Ihrem Publikum live zu hören geben".

    Kannst Du gerne nachlesen.
     
  4. superjenne

    superjenne NI Product Owner

    Messages:
    2,746
    Ja ist mir bekannt, da ich selber einen F1 besitze und verwende.
    Und ja du musst die einzelnen Slots Cue mässig aktivieren um diese an deinem Pioneer Mixer vorhören zu können.
     
  5. Sigo

    Sigo NI Product Owner

    Messages:
    1,419
    Ich Lach mich weg....
    Wenn du so schlau bist findest du in der Anleitung bestimmt auch den Hinweis das Vorhören über den Cue in Traktor nur im Internen Mixing funktioniert....
    Um die Remixdecks vorzuhören musst du sie erst mal über einen freien Kanal des Interfaces zum DJM Routen. Dann kannst du das Sample da Vorhören wie jedes andere Deck auch.
     
  6. Doncivico

    Doncivico New Member

    Messages:
    14
    Danke Superjenne!

    Sigo: Schön, dass Du dich über andere Leute so amüsieren kannst. Hoffe Du bist als Artist hinter den Decks genau so gut!

    Aber Danke trotzdem fürs Feedback.

    Servus.
     
  7. goldielocc

    goldielocc New Member

    Messages:
    6
    Servus,
    ich hab so ein ähnliches problem!!!
    ich mix mit einem allen&heath xone 42, extern und als soundkarte benütze ich den audio 10 dj. alles angeschlossen an einem macbook pro.
    der F1 funktioniert eigentlich einwandfrei, das einzigste problem ist das wenn ich den fader am mischer oben hab über den der f1 läuft und ich am f1 über die monitor cue funktion ein anderen kanal am f1 vorhören will kommt kein signal am kopfhörer an, obwohl das kopfhörer symbol leuchtet. Es kommt erst ein signal im kopfhörer an, wenn der fader am f1 oben ist, aber dann hören es die zuhörer ja auch schon?! woran kann das liegen?!
     
  8. Sigo

    Sigo NI Product Owner

    Messages:
    1,419
    Das ist doch vollkommen normal. Das Remixdeck wird im Externen Modus nur "IM GANZEN" gesehen. Du kannst also nur das ganze Deck vorhören. Keine Einzelnen Spalten. Der Cue Knopf hat beim Externen NULL Wirkung. Es soll aber angeblich das Vorhörsignal dann auf den "Preview" Kanal gelegt werden. Dann müsstest du über die Audio 10 einen 5. Kanal zum Mixer legen und darüber vorhören.
     
  9. goldielocc

    goldielocc New Member

    Messages:
    6
    vllt. ne dumme frage, aber welcher is der preview Kanal oder wie schließ ich das dann genau an??
     
  10. Sigo

    Sigo NI Product Owner

    Messages:
    1,419
    Out routing --> Preview -> Main 1/2 der Audio 10 nehmen oder einen anderen freien Kanal.
     
  11. goldielocc

    goldielocc New Member

    Messages:
    6
    da kommt auch kein signal an?!
     
  12. andif8

    andif8 New Member

    Messages:
    16
    Ich habe zwar keine Audio 10, kann aber auch bestätigen, dass trotz korrektem Preview-Output-Routing (der Preview Player ist auf diesem Ausgang zu hören), das Monitoring einzelner Remixdeck-Slots NUR im internen Modus läuft :(
    Ist für mich sehr ärgerlich, das ich gerne die einzelnen Samples kurz vorhöre (damit ich sicher das richtige Starte und auch ob es wirklich passt), vorbereite (Filter, FX) UND vor allem gerne etwas Offbeat nudge (und das höre ich mir gerne vorher an).
     
    Last edited: Jul 20, 2015
  13. andif8

    andif8 New Member

    Messages:
    16
    Habe jetzt zu dem Remix Deck Monitoring noch etwas gegoogelt. Geht scheinbar nicht mal mit dem NI-Flagschiff dem S8?
    Boa übel :(:mad: Vor allem wo ist der praktische Nutzen darin, dass dies nicht mehr via Preview Output geht?
    Schon doff genug, dass einige seeehr brilliante Funktionen des F1 und der Remixdecks, per S8 und D2 gar nicht möglich sind:
    - die Remixdeckübersicht durch Drücken des Encoders (wäre vor allem bei nur halb so vielen Pads Gold wert),
    - die Speedfunktion,
    - Nudging der einzelnen Spuren (!),
    - Punch,
    - Ändern des Play- & Triggermodes,
    - den individuellen Keylock einzelner Spuren.
    Einiges ist zwar noch direkt in der Software steuerbar, DOCH wozu habe ich zwei D2 gekauft?
    Um doch wieder am Bildschirm zu hängen :confused: und noch einen F1 neben die schon grossen D2-Controller zu stellen?
    -> Individuelles Nudging der Slots ist nur mit dem F1 möglich.
     
    Last edited: Jul 20, 2015