HOCHLEISTUNGSSAMPLER

KONTAKT ist die weltweit führende Plattform für Sample-Instrumente – und die erste Wahl für professionelle Entwickler weltweit.

Leistungsstarke Funktionen sorgen für grenzenlose Kreativität: innovative Sampling-Tools und Effektmodule, eine modulare Architektur und fortschrittliche Skriptsprache. So lässt sich so ziemlich alles mit KONTAKT umsetzen – von ultrarealistischen Nachbildungen akustischer Instrumente bis zur Entwicklung eigener Klangerzeuger inklusive Sequenzer.

KONTAKT 6 – die neueste Version – beinhaltet erstmalig auch eine Wavetable-Sound-Engine: für die Gestaltung hybrider Instrumente, die Synthese mit Sampling kombinieren und Klangtexturen liefern, die es so noch nie gegeben hat.

EFFEKTE

KONTAKT ist mit einer großen Auswahl professioneller Effekte ausgestattet. Sie basieren auf Native Instruments' viel gepriesener DSP-Expertise und erlauben jede Art der Klanggestaltung – von subtilen Verfeinerungen bis zu komplexen Effektketten.

KONTAKT bietet insgesamt 92 Effektmodule: Reverbs, Delays, Dynamik-Effekte, Distortion, Gitarren-Amps und -Cabinets, Modulationseffekte, EQ, Bitcrusher, Filter und viele mehr.

SAMPLE-WIEDERGABE

Mit KONTAKT ist die Klangbearbeitung in Echtzeit ein Kinderspiel.

In KONTAKT kommt sowohl DSP-Technologie von NI, aber auch von Partnern zum Einsatz – zum Beispiel von élastique Pro von zplane. So stehen dir qualitativ hochwertiges Time-Stretching und Pitch-Shifting genauso zur Verfügung wie Granulartechnologie, Emulationen klassischer Hardware-Sampler, flexibles Loopen und Slicen und vieles mehr.

UNSCHLAGBAR EFFIZIENT

Es ist der enormen Leistungsfähigkeit von KONTAKT zu verdanken, dass komplexe Sample-Instrumente mit bestechend realistischem Klang endlich Wirklichkeit werden.

Das effiziente DFD-Audio-Streaming, die durchdachte Speicherverwaltung und sorgfältig organisierte Abläufe im Hintergrund stellen sicher, das mit KONTAKT in kürzester Zeit tausende Samples geladen und hunderte Stimmen gleichzeitig abgespielt werden können– für größtmöglichen klanglichen Realismus.

ROUTING

KONTAKT bietet eine flexible Routing-Architektur, mit der sich die komplexesten Konfigurationen von Instrumenten verwirklichen lassen.

So können Entwickler Setups mit mehreren Mikrofonen für Studioaufnahmen emulieren oder Komponisten von Filmmusik die neuesten mehrkanaligen Audio-Formate nutzen. Und Sound Designer haben bei der Entwicklung komplexer Effektketten mit separater Klangbearbeitung für jede einzelne Stimme volle Freiheit.

MODULATION

KONTAKT bietet eine umfangreiche Auswahl an Modulationsmöglichkeiten, mit denen sich alles von realistischem Vibrato bis zu lebendigen Synth-Texturen umsetzen lässt. Das Arsenal aus Hüllkurven, LFOs und Step-Sequenzern kann so gut wie jeden Effektparameter beeinflussen und auch auf die Sample-Wiedergabe selbst angewendet werden. Externe Signale – zum Beispiel mit MIDI – können die Modulationen ebenfalls steuern. Die Möglichkeiten sind endlos.

FORTSCHRITTLICHES SCRIPTING

Unzählige professionelle Sample-Instrumente werden mithilfe von KSP, der fortschrittlichen Skriptsprache von KONTAKT, entwickelt. Sie ermöglicht euklidische Sequenzer, komplexe Orchester-Cluster, Percussion-Instrumente, die Trommelfelle absolut realistisch nachbilden und vieles mehr – zum Beispiel intuitive Benutzeroberflächen für Instrumente, die so gut aussehen wie sie klingen.

CREATOR TOOLS

KONTAKT 6 wird mit einer Stand-alone-Applikation geliefert, die das Entwickeln von Instrumenten unterstützt und beschleunigt: Creator Tools. Die Applikation besteht aus zwei Komponenten: Einem Debugger, der Probleme im KONTAKT-Script identifiziert und beseitigt, und einem Instrument Editor, der Lua-Scripte laden und starten kann. Damit lassen sich Samples automatisch mappen, Groups duplizieren oder gesammelt umbenennen und Einstellungen von einem Teil des Instruments auf andere Teile übertragen.

Description