JLIN: WHAT DO YOU SOUND LIKE?

Komplete Sketches-Künstlerin Jlin ist eine einzigartige Stimme der elektronischen Musik. Sehen Sie dieses vierminütige Video, um mehr über ihre Philosophie von Originalität und ihre Zusammenarbeit mit der Tänzerin Avril Stormy Unger zu erfahren.

EIN EIGENES GENRE

Obwohl sie vom Footwork kommt, hat Jlin aus Gary, Indiana aus den typischen Sounds des Genres etwas völlig Neues und Eigenständiges gemacht. Jlins explosives 2015er-Debütalbum "Dark Energy" ist eine intensive Angelegenheit, die den Hörer fordert und sich einer schnellen Kategorisierung entzieht. Das Album wurde von der Musikpresse gefeiert und belegte Spitzenplätze in den Jahresbestenlisten von "The Quietus" und "The Wire".

Dark Lotus EP

Auf ihrer jüngsten EP "Dark Lotus" entfernt sich Jlin noch weiter von ihren Wurzeln – die EP manifestiert ihren Status als eine progressive Kraft der elektronischen Musik. "Nyakinyua Rise", der zweite Track der EP, ist das Ergebnis eines Projekts, das als Jlins Beitrag zu Komplete Sketches begann. Die EP ist ein Vorgeschmack auf Jlins demnächst erscheinendes zweites Album "Black Origami".

MUSIK UND BEWEGUNG

Jlins explosiven Sound in Tanz zu übersetzen ist eine große Herausforderung, die eine ähnlich einzigartige Persönlichkeit erfordert. Als Jlin die Choreografin und Performancekünstlerin Avril Stormy Unger auf Youtube entdeckte und kontaktierte, stellte sich heraus, dass diese ihre Arbeit genauso schätzte. Avrils besonderer Tanzstil schien perfekt zu Jlins energetischer Musik zu passen. Aus diesem Grund präsentierten die beiden im November 2016 eine gemeinsame Performance beim MIRA-Festival in Barcelona – im Video sehen sie einige Ausschnitte.

SO NUTZT JLIN KOMPLETE 11

Komplete Sketches ist das Resultat einer Aufgabe, die 24 innovative moderne Künstler gestellt bekamen: Die Kreation einer neuen musikalischen Idee – ausschließlich mithilfe von Instrumenten und Effekten aus KOMPLETE 11.

Jlins perkussiver Beitrag zur ersten Ausgabe bildete den Ausgangspunkt von Nyakinyua Rise, dem zweiten Stück auf ihrer "Dark Lotus EP". Beim Komponieren nutzte sie die DISCOVERY SERIES-Libraries WEST AFRICA, CUBA und INDIA aus KOMPLETE 11.

INTERVIEW FÜR ELECTRONIC BEATS

Als Teilnehmerin von Komplete Sketches sprach Jlin mit Electronic Beats über Intuition, Produktions-Setups und die kreativen Prozesse, die zu ihrem unverwechselbaren Sound führen.

“Alles beginnt mit einem leeren Blatt Papier,” sagt sie. “In dieser Hinsicht bin ich sehr abstrakt – es gibt keine Blaupause. Wenn ich nach meiner Methode gefragt werde, antworte ich, ‘Welche Methode?’ Wenn man immer dieselbe Herangehensweise wählt, stagniert es nach einer Weile, denke ich.”

Lesen Sie das komplette Interview auf der Electronic Beats-Website.

DARK ENERGY

"Dark Energy", Jlins Debütalbum von 2015, wurde bei seiner Veröffentlichung von der Kritik gefeiert. Es belegte Spitzenplätze in den Jahresbestenlisten von The Quietus, The Wire, The New York Times, FACT, Pitchfork und Dummy. Die Trackliste enthält das Stück "Erotic Heat", das zuerst auf der Planet Mu-Compi "Bangs & Works Vol. 2" erschien, zusammen mit "Expand" – Jlins Kollaboration mit Holly Herndon.

IM VIDEO