DRUMS UND EQUIPMENT

100 % AUTHENTISCH

Für die Reproduktion des Klangs einer Ära sind weder EQs noch Effekte entscheidend: Nur mit den zeittypischen Instrumenten, Studiogeräten und Aufnahmetechniken lässt sich wirklich authentischer Sound erreichen.

In den 50er Jahren wurden revolutionäre Aufzeichnungsverfahren und Methoden des Instrumentenbaus entwickelt, die zu einem volleren Drum-Sound führten: Der Sound der Kits gewann an Schärfe und konnte sich so gegen die neuen, elektrisch verstärkten Instrumente durchsetzen.

ABBEY ROAD | 50s DRUMMER liefert die begehrtesten Instrumente dieser Ära, etwa die legendäre Gladstone-Snare, von der weltweit nur 50 Exemplare existieren. Holen Sie den Sound einer Ära in die Gegenwart – mit brillant klingenden Drums, die mit heutigen Aufnahmetechniken und hochwertigen Neumann- und Shure-Mikrofonen aufgenommen wurden. Oder lassen Sie sich von echtem Vintage-Sound begeistern – aufgenommen mit einer Röhren-Bandmaschine und den legendären Mikros RCA 44BX und AKG D12.

Besen-Artikulationen und bis zu 25 Velocity-Layer mit 4 "round robins" sorgen dafür, dass die Drum-Kits absolut realistisch und natürlich klingen.

DRUM-KIT 1: SPRING KIT, GRETSCH CADILLAC GREEN NITRON

Kick: 20” Gretsch Cadillac Green Nitron kick – 50er Jahre
Snare 1: 14” x 6.5” Gretsch Broadkaster Snare – 50er Jahre
Snare 2: 14” x 5” Leedy Broadway Snare – 20er Jahre
Snare 3: 14” x 4” Gretsch Max Roach Snare – 50er Jahre
Rack Tom: 12” Gretsch Cadillac Green Nitron Tom Tom – 50er Jahre
Floor Tom: 14” Gretsch Cadillac Green Nitron Tom Tom – 50er Jahre
Becken: Zildjian A & K– 50er Jahre

DRUM-KIT 2: AUTUMN KIT, WFL KIT

Kick: 20” WFL Kick – 50er Jahre
Snare 1: 14” x 6.5” Gladstone Snare – 50er Jahre
Snare 2: 14” x 8” WFL Snare – 50er Jahre
Snare 3: 13” x 3” WFL Snare – 50er Jahre
Rack Tom 1: 12” WFL tom tom – 50er Jahre
Rack Tom 2: 13” WFL Tom Tom – 50er Jahre
Floor Tom: 16” WFL Tom Tom – 50er Jahre
Becken: Zildjian A & K– 50er Jahre

DAS RECORDING EQUIPMENT

Für 50s DRUMMER kamen eine Bandmaschine mit Röhrendesign und originale EMI-Bänder dieser Zeit zum Einsatz. Die Maschine gleicht der BTR (British Tape Machine), die in den 50er Jahren in den Abbey Road Studios verwendet wurde.

Zur Nachbildung der Vintage-Kanäle wurde eine sehr seltene, komplett röhrenverstärkte REDD.17-Mixkonsole eingesetzt: Eines der insgesamt vier gefertigten Geräte steht seit 1957 in den Abbey Road Studios und kommt nur für besondere Produktionen zur Anwendung.

Abbey Roads Sammlung von Vintage-Mikrofonen enthält viele Schätze aus mehreren Jahrzehnten: Wenn diese Mikrofone für heutige Produktionen verwendet werden, kann man davon ausgehen, dass sie schon so manche legendäre Musik eingefangen haben.

DAS RECORDING-TEAM

ABBEY ROAD | 50s DRUMMER wurde von Chris Bolster aufgenommen und von Mirek Stiles von Abbey Road Studios produziert. Der Londoner Top-Studio-Drummer Paul Clarvis spielte die Drum-Kits. Auch die Native-Instruments-Sounddesigner Julian Laping und Sebastian Müller haben vor Ort bei den Sessions mitgewirkt.
ABBEY ROAD and the ABBEY ROAD logo are trademarks of EMI (IP) Limited used under license.

Description