IM KERN DER MATRIX

Frequenzmodulation basiert auf der Interaktion mehrerer Oszillatoren. Mindestens zwei – bekannt als "Modulator" und "Carrier" – sind jeweils miteinander verbunden. Das Modulatorsignal moduliert die Frequenz des Carriers um einen bestimmten Betrag. In der FM8-Matrix lässt sich jedes Oszillatorenpaar schnell und einfach verknüpfen und seine Modulationsstärke definieren. Die Matrix bringt einen hohen Grad an Übersichtlichkeit in die komplexen Vorgänge der Frequenzmodulation und bietet einen Überblick aller FM-Verbindungen: Sie müssen nicht von Operator- zu Operator-Seite wechseln, um alle den Sound bestimmenden Parameter sehen zu können.

OPERATOR-DETAILS

Jeder Operator verfügt über eine eigene Detailseite zum Einstellen aller Parameter. Wählen Sie zwischen 32 Wellenformen, unterschiedlichen Arten der Frequenzeinstellung, Reaktionsweisen auf die MIDI-Anschlagstärke oder stellen Sie Panorama und Amplitude ein. Mehrere Modulationsquellen oder alternativ MIDI-Werte wie Aftertouch oder Modulationsrad können die Amplitude modulieren. Die Amplitude wird grundsätzlich durch eine Multi-Breakpoint-Hüllkurve geformt, mit der sich trickreiche Lautstärke-Verläufe mit bis zu 32 Wendepunkten realisieren lassen. Sie können Wendepunkte einfügen oder löschen und deren Stärke und Übergänge bestimmen.

VOLLER ZUGRIFF

Die Operator-Überblickseite zeigt die wichtigsten Parameter auf einen Blick, damit Sie schnell und effizient die grundlegende Struktur erarbeiten oder verändern können. Jeder Operator besitzt darüber hinaus eine Detail-Seite mit allen Fein-Einstellungen.

HÜLLKURVEN AUF EINEN BLICK

Die Hüllkurvenseite zeigt einen schnellen Überblick aller Operator-Hüllkurven, was das Editieren erheblich vereinfacht. Sie können die eine Hüllkurve bearbeiten und dabei die übrigen immer im Blick haben, oder Hüllkurven miteinander synchronisieren. Dies kann sehr praktisch sein, z.B. wenn die Amplitude mehrerer Operatoren denselben Verlauf haben soll. Es ist auch möglich, für mehrere Operatoren zuerst eine gemeinsame Struktur zu entwickeln, sie dann wieder davon zu lösen und unabhängig voneinander weiter zu bearbeiten.

DAS SOUND-MORPHING

Das revolutionäre Morph-Feld erlaubt das Soundmorphing zwischen vier Presets bzw. Klangeinstellungen ("Timbres"). Jede Ecke stellt ein Timbre dar. Wenn der Morph-Cursor bewegt wird, blendet das Timbre der einen Ecke stufenlos in ein anderes. Jedes FM8-Preset besitzt vier Timbres und liefert damit einen maximalen Grad an Ausdruckskraft und Vielseitigkeit. Neben all diesen Funktionen bietet das Morph-Feld noch mehr: Alle Bewegungen lassen sich via MIDI oder Sequenzer-Automation steuern, um z.B. im Songverlauf perfekt getimte, dynamische Morph-Sounds zu erzeugen! Sounds lassen sich darüber hinaus auch zufallsgesteuert morphen, um schnell zu neuen Sounds zu gelangen.

DER ARPEGGIATOR

Der Arpeggiator des FM8 leistet weit mehr als gängige Step-Sequenzer. Er verwandelt eingehende MIDI-Signale in rhythmische Linien und melodische Patterns. Noten lassen sich miteinander verbinden oder akzentuieren, in Halbtönen oder Oktaven transponieren, umarrangieren und durch unterschiedliche Repeat-Modi wiederholen. Aus der Kombination der verschiedenen Features ergeben sich vielfältige Möglichkeiten für neue Sounds! Der Arpeggiator bietet mehrere Master-Einstellungen: Ändern Sie das Tempo, den Shuffle-Anteil, Notenlängen oder die Anschlagstärke. Sie können sogar Keyboard-Splits einstellen, um nur in einem bestimmten Bereich der Tastatur Arpeggien zu triggern, während Sie im anderen Bereich Akkorde oder Bassläufe spielen. Wählen Sie zwischen 48 Voreinstellungen, um schnell zu überzeugenden Ergebnissen zu gelangen, oder entwickeln Sie eigene Sequenzen.

RACK-ERWEITERUNG

FM8 bietet 12 High-End-Effekte mit weitreichenden Modulationsmöglichkeiten. Alle Effekte lassen sich ganz einfach an- und abschalten, während der Effektanteil stufenlos von trocken bis "wet" einstellbar ist. Overdrive, Tube Amp und Cabinet sorgen für mehr Wärme und Charakter. Talk Wah lässt den Synthesizer "sprechen". Formen Sie den Klang mit Shelving EQ und Peak EQ. Mit Phaser, Flanger, Tremolo und vielen anderen Effekten sorgen Sie für konstante Klangbewegung.

Description