DIRTY SOUTHERN SOUL

  • Der Sound und die Musiktradition von Southern HipHop
  • Meisterhaft aufgenommene Live-Instrumente und -Drums für Analog-Feeling
  • Exklusive REAKTOR PRISM- und MASSIVE-Presets für Southern HipHop

WARME SOUNDS, SATTE GROOVES

HEADLAND FLOW verbindet die satten Grooves klassischer Drum Machines mit live gespielten Funk-Breaks, R&B-Instrumentierung und ungeschliffener Percussion: scharf gewürzter Southern HipHop für MASCHINE.

HEADLAND DRIVE / DELOWE DRIVE

“A couple of years ago on Headland and Delowe / Was the start of something good…” - Outkast, "Elevators (Me & You)"

In den 1990er Jahren entwickelte sich in den US-Südstaaten ein neuer HipHop-Stil, der andere Wege ging als die Sample-basierten Verwandten aus New York und Kalifornien. Southern HipHop brachte soulige Keyboards, Blues-Basslines und funky Breaks – gespielt von Live-Musikern, unterlegt von traditioneller Drum-Machine-Programmierung. Houston und New Orleans halfen zwar dabei, das Fundament zu legen, doch das "Dirty South"-Epizentrum befand sich woanders – an der Straßenecke von Headland und Delowe in Atlantas Stadtbezirk East Point.

EINDEUTIG SÜDLICH

In den afroamerikanischen Communities des Südens der USA entstanden Blues, Jazz und Gospel – die Wurzeln der modernen nordamerikanischen Musik. In keiner anderen Stilrichtung ist dieser Einfluss so präsent wie im Southern HipHop. HEADLAND FLOW reflektiert diesen reichen kulturellen Hintergrund in Form einer R&B-Instrumentierung, die von lässigen Grooves und druckvollen Drum Machines angetrieben wird.

Jedes Vintage-Drumset wurde sorgfältig von zwölf Mikrofonen aufgenommen die durch eine analoge Mixkonsole und einen SSL-Bus-Kompressor liefen, so dass die Drum-Hits so durchdringend sind als ob sie von Vinyl gesampelt wären. Fender-Bass, Fender Jimi Hendrix Stratocaster und Les Paul-Gitarren verbreiten authentisch-organische Vibes. Rhodes- und Wurlitzer-Keyboards, Flöten und Holzbläser liefern melodische Elemente. Atmosphärische Synths, Harfen und Streicher sorgen für passende Hintergrund-Texturen.

HEADLAND FLOW wurde in Zusammenarbeit mit Divided Souls entwickelt.

ÜBER DIVIDED SOULS

Divided Souls ist für einzigartige, Soul-getränkte Sounds bekannt – Sample-Compilations mit druckvollen Grooves. Die Sounddesign-Firma stellt Qualität über Quantität und hat bereits mit Southern-Künstlern wie Scarface, 2 Chainz und Killer Mike zusammengearbeitet.

Für die Expansion HEADLAND FLOW wählte Divided Souls einen organischen, Sample-basierten Ansatz, um jedes Drum-Kit natürlich klingen zu lassen. Beim Aufnehmen wurden die Musiker darum gebeten, bestimmte Riffs und Grooves zu spielen und dabei die eigene Kreativität walten zu lassen. Nach den Sessions wurden die Aufnahmen sorgfältig durchgehört und analysiert, um jene Riffs zu finden, die zur Idee des jeweiligen Drum-Kits passen.

Diese von Divided Souls zusammengestellte Spotify-Playlist enthält 10 Tracks, die den Southern HipHop-Sound repräsentieren.

AUF EINEN BLICK: HEADLAND FLOW

Kits 51
Projekte 7
Instrumente 21
MASSIVE-Presets 24
Drum Synth-Patches 31
MONARK-Patches 7
REAKTOR PRISM-Patches 12
Anzahl der Patterns 209
Sample-Breakdowns 129 Instrumente / 421 Drums / 293 One-Shot-Samples / 24 Loops
Library-Größe 248 MB
Systemvoraussetzungen Hardware: MASCHINE STUDIO, MASCHINE, MASCHINE JAM oder MASCHINE MIKRO

Software: MASCHINE 2.5 oder neuer
Außerdem: die jüngsten Versionen von MASSIVE, MONARK und REAKTOR PRISM sowie REAKTOR 6 oder REAKTOR 6 PLAYER

AUCH FÜR iMASCHINE 2

Diese MASCHINE Expansion gibt es auch in einer kleineren Version für iMASCHINE 2, dem Groove-Sketchpad für iPhone, iPad und iPod Touch.
iMASCHINE Expansions

Diese und alle anderen Expansions bekommen Sie im Expansions Store von iMASCHINE 2. Die iMASCHINE 2-App ist im App Store erhältlich.

Description