REAKTOR BLOCKS

Blocks sind das neue Rack-Synthesizer-Framework in REAKTOR 6. Erleben Sie die Geschwindigkeit und grenzenlose Flexibilität modularer Patch-Architekturen in Verbindung mit den Vorzügen der digitalen Synthesizer-Konstruktion - so lassen sich selbst komplexeste Patches einfach speichern und wieder herstellen. Rufen Sie sich komplexeste Rack-Kreationen umfassend in Erinnerung. Verwenden Sie so viele Instanzen von Ozillatoren, Filtern, VCAs, LFOs und Synthesizern, wie Sie benötigen. Entdecken Sie außerdem eine große Auswahl neuer Blocks und Block-Patches, die von anderen Benutzern der REAKTOR Community kreiert und zum Download bereitgestellt werden.

ERFAHREN SIE MEHR AUF DER BLOCKS-SEITE

POWER DEVELOPER FEATURES

Drei neue Schlüsselmerkmale auf der Core-Ebene von REAKTOR sorgen für effizienzoptimierte Workflows und Sampling-Prozesse. Das Table Framework ermöglicht die flexible und effiziente gemeinsame Nutzung von REAKTOR-Ressourcen von der Primary-Ebene bis hinunter auf die Core-Ebene. Damit eröffnen sich neue Möglichkeiten für die Konstruktion individueller Sampler-Engines. Bundled wires sind wie Multicore-Kabel und ermöglichen ein geordneteres und eleganteres Intra-Level-Patching. Scoped buses ermöglichen Strukturebenen-übergreifend „kabellose“ Verbindungen zwischen Modulen.

GRUNDLEGEND ÜBERARBEITETE LIBRARY

Sowohl die Primary Library als auch die Core Macro Library wurden für eine verbesserte Übersicht und Nutzbarkeit umorganisiert, intuitiver strukturiert und mit neuen Kategorien-Tags versehen. Das Prototyping und die Instrumenten-Konstruktion gestalten sich dadurch effizienter. Die Core Library Macros wurden für eine verbesserte Sound-Qualität und effizientere CPU-Nutzung neu programmiert, wodurch Sie komplexeste Sound-Devices erschaffen können, die besser klingen als je zuvor. Die Library wurde um neue Antialiasing-Oszillatoren, ZDF-Filter, Hüllkurven, LFOs, Effekte und Sampler-Makros erweitert, die das Table Framework verwenden.

MODERNE BEDIENOBERFLÄCHE

Die Bedienoberfläche wurde umfangreich überarbeitet und bietet eine verbesserte Übersicht und effizientere Nutzung der vorhandenen Bildschirmfläche. Geschwungene und kantengeglättete farbige Kabel ermöglichen die einfache Unterscheidung der verschiedenen Modulverkabelungs- und Anschlussarten. Zahlreiche Workflow-Verbesserungen inklusive einer optimierten Sturkturbearbeitung und überarbeiteter Navigations- und Eigenschaften-Panele erleichtern die Bedienung.

Description