6.3 BESSERE BLOCKS

Für REAKTOR 6.3 wurde das Blocks-Ökosystem grundlegend überarbeitet. Es lässt sich nun mit den Anwendungen renommierter Blocks-Partner erweitern.

  • Patch-and-play-Funktionalität für die authentische Bedienung der modularen Komponenten und einen intuitiven Workflow
  • Mehr Benutzerfreundlichkeit dank schnellem Browsen und vieler Grafik-Optimierungen
  • BLOCKS BASE liefert alles, was du für den Einsteig in die modulare Synthese brauchst – zum Beispiel Tutorial-Racks, die verschiedene Synthese-Methoden erklären.
  • BLOCKS PRIMES ist eine Sammlung ausdrucksstarker Synthese- und Effektmodule, die viele Möglichkeiten für die Steuerung und Manipulation deines Modularsystems bieten.
  • UNFILTERED AUDIO, GENKI INSTRUMENTS, HOLONIC SYSTEMS, TOY BOX und ACL sind die ersten führenden Entwickler, die sich am Blocks-Ökosystem beteiligen – viele weitere werden folgen.

INFOS ZU DEN VERSIONEN

6.2 NEUE PARTNER FÜR REAKTOR


REAKTOR 6.2 führte Instrumente von Drittanbietern für REAKTOR und den REAKTOR Player ein. Twisted Tools, Tim Exile, Heavyocity, Blinksonic und Tonsturm zählten zu den ersten Partnern.

6.1 EINFACHE SYNCHRONISATION MIT ABLETON LINK


Ganz egal ob es als Instrument verwendet wird oder für die Steuerung externer Hardware – REAKTOR 6.1 bietet mit Link nun eine geräte- und anwendungsübergreifende Temposynchronisation. Mit nur einem Klick verbindest du REAKTOR mit MASCHINE, TRAKTOR, iOS-Apps und Ableton Live.

6.0 POWER DEVELOPER FEATURES


Die Primary Library und die Core Macro Library wurden für eine verbesserte Übersicht und Nutzbarkeit neu organisiert, intuitiver strukturiert und mit neuen Kategorien-Tags versehen. Die Workflows gestalten sich nun effizienter – dank einer modernen Bedienoberfläche, optimierter Strukturbearbeitung und verbesserter Navigations- und Eigenschaften-Panels. Neue Features wie Table Framework, Bundled Wires und Scoped Buses eröffnen REAKTOR-Instrument-Designern völlig neue Möglichkeiten.

Description